Hauptständer für Dakar nachrüsten

  • 'n Abend!

    Das mit dem Verkanten der beiden Ständer ist beim SW-Motech auch so. Klappt man den Seitenständer ein und lässt erst dann die F vom Hauptständer, dann steht der noch ein bisschen ab. Kann man aber ganz einfach in die richtige Lage bringen, in dem man mit dem linken Fuß den Seitenständer leicht ausklappt. Sind nur ein paar cm aber der Hauptständer klappt dann ganz hoch.


    Gruß

    Karsten

    Hier könnte Ihre Signatur stehen!

  • Ich hab' jetzt ein viertel Jahr, ca 5000 km (incl. 2 Touren mit Gepäck) und diverse Reparaturen (incl. Motortausch) hinter mir und bin mit dem Constands zufrieden.


    Das Verkanten der beiden Ständer ging auch nach Zurückbiegen des Seitenständeranschlages nicht weg.

    Aber man kann damit leben, wie auch Landy-Paule schreibt.


    Was micht höchstens ärgert, ist, daß ich ihn mir nicht schon früher gekauft habe.

    Bei Reparaturen (ob zuhause oder unterwegs), beim Packen und beim Abstellen in schmalen Lücken ist das Teil schon sehr hilfreich.


    Gegen den eigentlich Kaufanlass - Kühlwasser spritzt aus Ausgleichsbehälter - hat er aber nicht geholfen.

    Da half nur Motorwechse - aber das ist ein anderer Thread.

    :dwarf: .... männlich mit dem Wahn zu ringen ... :bikebayern:

  • Hab den Constands jetzt auch schon ein Paar km drauf - bisher uneingeschränkt empfehlenswert. Einzig, wie schon angesprochen, kommen sich die beiden Ständer ein wenig in die Quere. Allerdings gewöhnt man sich schnell dran...

  • Hallo zusammen, ich habe den Hauptständer von Krauser-Wunderlich an meiner Dakar. Ist auch noch bestellbar bei http://www.motorradzubehoer-hornig.de

    mit der Bestellnummer 505.628 0001 mit ABE.

    Anbei ein Foto des montierten Ständers. Der Seitenständer stört nicht.

    Das Motorrad lässt sich aufgebockt auch noch etwas drehen. Das zerkratzt zwar den Ständer etwas, aber so bekomme ich die F in meiner Garage ganz an die Wand. Zum Aufbocken ist etwas Technik nötig. Draufstehen und gleichzeitig an der Lenkerstrebe ziehen. Braucht etwas Übung, geht dann aber recht einfach. Viele Grüße

    Holger