F 650 CS Scarver Lenkerumbau

  • Hallo! :wave:


    Ich möchte mir für die kommende Saison einen neuen Lenker zulegen, da der Jetzige nach einem Umfaller etwas krumm ist. Außerdem fahre ich ohne dem Windschild, da es mir optisch besser gefällt, jedoch der Lenker dadurch etwas klobiger erscheint. Hat jemand von euch damit Erfahrungen?
    Einerseits was die Griffheizung betrifft - sollte trotzdem funktionieren - andererseits den Lenkereinschlag. Wie sieht es mit einem flacheren Lenker aus, was spricht gegen einen kürzeren(habe nun Lenkerendenspiegel verbaut und somit ist das gute Stück auf beiden Seiten etwa 5cm breiter)? Brauche ich für die Änderungen einen Höherlegungssatz?


    Gruß Fabian :thumbsup2:

  • Halllo Fabian!


    Die Frage ist schon sehr speziell, da ich bezweifle, dass jemand einen völlig anders gebogenen Lenker an einer CS verbaut hat. Das Problem mit anderen Lenkern an de CS ist eher das, dass das Windschild im Weg ist. Wenn es an Deiner CS schon demontiert ist, dürfte ein anders (flacher) gebogener Lenker grundsätzlich kein Problem sein. Auch nicht hinsichtlich des Anschlags an der Tankattrappe. Mangels Erfahrung wird Dir wohl nichts anderes übrig bleiben als div. Lenkerformen zu probieren. Bei gleichem Rohrdurchmesser sehe ich akut kein Problem darin, warum die serienmäßge Griffheizung nicht mehr passen sollte, so lange am Rohr noch Öffnungen für die Kabel vorhanden sind, denn nachträglich am Rohr angebrachte Bohrungen sind streng genommen nicht zulässig. Aber das Thema hatten wir hier schon in einem anderen Thread... ;)


    CU


    Martin

    --- Diskutiere nie mit jemandem, der 6 Gläser Vorsprung hat! ---


  • Hmm das Handling in der Stadt ist mit dem Originallenker zufriedenstellend, aber ich denke, dass ein flacherer/schmalerer Lenker nicht viel daran ändern wird. Mir geht es primär darum das Bike trotz Lenkerendenspiegel schlank zu halten, um in der Stadt im Kolonnenverkehr nicht steckenzubleiben. Die Bohrungen muss man sowieso nachträglich machen, da ich bezweifle, dass Lenker von Rizoma etc. so spezifisch sind.
    Na dann suche ich mir mal ein schönes Model aus - werde darüber berichten wenn ich Ergebnisse habe :thumbup:

  • .... das beste wäre es, wenn du mit der CS vor den Verkaufsstellen parkst und dir nacheinander die Lenker, die dir zusagen gleich am Moped anhälst.
    Freundlich fragen und einen Pfand (Helm oder den Geldbetrag) dalassen ....
    Bei der CS ist nicht nur eventuell das Windschild im Weg, sondern auch die Tankatrappe. Je nach Kröpfung der Lenkerenden kann der Griff oder der Griff-Schalter dagegen kommen. Dann Hilft natürlich wieder eine Lenkererhöhung. So kannst du die Sitzposition und beim Lenkeinschlag die möglichen Berührungspunkte prüfen.
    Wenn dein Wunschlenker nicht zu hoch ist, könnten auch die Bowdenzüge und die Bremsleitung bleiben und müssen nicht auch noch gegen längere ausgetauscht werden.


    Solche Anproben habe ich auch schon gemacht und dabei so einige Lenker gleich wieder in den Laden getragen, weil die Form doch recht unpassend.
    Gerade wenn du es schmaler haben willst, musst du viel probieren und suchen ….
    :wave:


  • Im Notfall kann ich den Lenker auch zurückgeben bzw. umtauschen lassen. Die Tankatrappe macht mir eben Sorgen, aber ich würde auf jeden Fall zu einem flacheren Model tendieren, somit müsste dies kein großes Hindernis mehr darstellen, sondern kommt dem Freiraum entgegen. Einen Höherlegungssatz möchte ich auch vermeiden, man sitzt auch so schon ziemlich aufrecht.
    Wie wäre es, wenn ich im Nachhinein den Lenker kürzen würde, ist das zulässig? Dürfte in Extremsituationen mehr Reserven haben, da Hebelarm kürzer etc.

  • Hi Monk,


    Du kannst natürlich alles mit dem Lenker machen, was Du darfst ist ziemlich eingeschränkt. Die normalen Teilegutachten decken kein Kürzen, Anbohren oder So ab. Kürzen ist dahingehend noch dumm, weil die Grifflänge eventuell dann nichtmehr passt. Führ die Griffheizung brauchst Du eine Bohnrung in der Mitte und zwei Nuten ganz außen. Das kriegst Du wenn als zusätzliche Bestätigung vom Hersteller. LSL oder Magura waren da willig aber ich bin noch nicht dazu gekommen es auszuprobieren.


    Die Breite des Lenkers ist mit ca. 740mm Griffende - Griffende eh schon ziemlich kurz. Bei mir schlägt der Lenker dazu noch fast (1mm) an die Rehling an. Tiefer ist also auch schlecht.


    Grüße


    Wolfram

  • Hallo!


    Nach langem hin und her habe ich 4 verschiedene Lenker ausprobiert und bin zu folgendem Ergebnis gekommen:


    Ich bin mit dem krummen Originallenker von BMW zur Technikabteilung im Louis gegangen und habe nach einer Alternative gefragt(laut Teilekatalog kostet der Lenker bei BMW rund 90€!).
    Klarerweise gibts keine Zubehörlenker mit der Nut für die Heizgriffverkabelung oder der angeschweißten Gewindeenden(bloß ein Nachbau für die R 1100 S um 90€), daher hat er mir zum Touringlenker von LSL geraten, für gerade einmal 45€. Sah optisch auch ziemlich ähnlich aus, nur ein wenig höher und verchromt. Nach der Montage musste ich jedoch feststellen, dass das gute Stück überhaupt nicht zur Motorradgeometrie passte. Die Kröpfung war so stark, dass ich meine Handgelenke unangenehm verrenken musste, um das Bike einigermaßen sicher steuern zu können. Am Abend habe ich online die Maße mit anderen Modellen verglichen, und habe mich somit für einen Superbikelenker entschieden. Gekauft, geschraubt, und auf auf die nächste Tour.
    Resultat: Um Welten besser als der Touringlenker, da die Kröpfung und vor allem die Höhe kleiner ausgefallen ist. Trotzdem hatte ich den BMW-Lenker etwas gerader in Erinnerung, außerdem war der von LSL mit seinen 765mm Länge auf jeder Seite etwa 20-30mm breiter als das Original. Beim Lenkanschlag hatte ich noch zwischen Tankattrappe und Griffarmatur je nach Neigung etwa 15mm Abstand.
    Ich wollte aber noch schmäler werden um mit den Lenkerendenspiegel trotzdem schlank zu bleiben, deshalb habe ich diesen gegen einen "flachen Superbikelenker" umtauschen lassen.
    Nach der ersten Fahrt mit diesem war ich schon voll zufrieden, trotz der geringeren Höhe von 55mm angenehme Sitzposition, mein Arm befand sich optimal im rechten Winkel zum Lenker :-)
    Und wenn ich schon alle möglichen Modelle teste, habe ich noch die "Dragbar short" montiert, leider mit dem Ergebnis, dass er in beide Richtungen sehr bald gegen die Verkleidung anschlug, anstatt gegen den Anschlag - von Handling keine Rede. Gleich wieder bei Louis zurückgegeben und mein Geld geholt.


    Fazit: Ich hätte mir den FLACHEN Superbikelenker von LSL schon letztes Jahr geholt, hätte ich gewusst, dass dieser so viel angenehmer und schöner ist! Es gibt ihn in vielen Ausführungen, an meiner BMW ist nun die schwarze Aluvariante angeschraubt; die Alulenker haben aber keine Verzahnung an der Klemmstelle, was mich aber nicht stört, ein wenig mehr Drehmoment an der Schraube sollte es auch tun. Der Kontakt mit der Verkleidung wird um ein paar Millimeter verhindert, wenn ich nicht kräftig nachhelfe. Allerdings kann man(nur beim flachen Superbikelenker) den Bremshebel nicht ewig nach unten neigen, da der Hydraulikanschluss an der Bremsleitung schließlich an der Gabel ankommt, einerseits wegen der geringeren Höhe, andererseits wegen der Länge des Lenkers. Außerdem ist mir aufgefallen, dass die Chromschicht mehr Reibungswiderstand erzeugt, vielleicht war das nur eine Ausnahme.
    Morgen folgen Fotos, wenn ich nicht wieder darauf vergessen :wink:

  • Hier noch die Fotos wie es nun aussieht - ich glaube am Foto sieht der Lenker mit den Spiegeln etwas breiter aus, als er in Wirklichkeit ist.


    Kritik & Feedback sind erwünscht! :-)

  • Hallo Fabian.Sieht ja gut aus aber was hast Du mit den Kabeln für die Griffheizung gemacht ?Sind es die Beiden Kabel die neben dem Zündschloss rausragen.Oder hast Du sie irgendwie anders verlegt als wie original durch die Mitte? Gruß Thomas

  • Nein, ich habe exakt die gleichen Bohrungen an den Lenker angebracht und ebenfalls so verlegt, wie am Originallenker, wüsste auch nicht, wie ich es anders machen könnte ;-)
    statt der Nut an den Lenkerenden habe ich auch ein Loch gebohrt, dabei musst du aber exakt sein damit du die Leitungen direkt an die Griffe anlöten kannst!
    Gruß Fabian