service 20.000

  • hallo fori, bei mir steht jetzt wirklich mein 20. 000er service an. laut bmw manuel soll man das ventilspiel kontrollieren. da ich ein mensch bin der sich auf sein gehör verlässt konnte ich nichts feststellen das ich spiel hätte. :roller:  


    hat wer von euch ein service in der werkstatt machen lassen und wurden die ventile kotrolliert? konnte spiel festgestellt werden? sonst muss ich eine dichtung bestellen und messen weil es mich nicht in ruhe lässt... :punk: 

  • Hallo stratos
    grundsätzlich wird bei der Ventilspielkontrolle nicht nur zu großes Ventilspiel aufgedeckt sondern das viel gefährlichere und nicht hörbare zu kleine. Ist zu wenig Ventilspiel vorhanden, muss unbedingt eingestellt werden.
    Bei der Rotax-Motor-Version der "alten" X-en , die ich kenne, war nach meinem Wissen bei 20´km meist keine Korrektur nötig. Ich denke das ist auch auf den Loncin-Motor übertragbar, so bleibt´s bei überschaubarem Aufwand. Sollten Garantie-Reparaturen am Dekompressions-System (Startprobleme beim Loncin-Motor) durchgeführt worden sein, sollte das Spiel ohnedies geprüft worden sein.
    Gruß Nobu

  • servus, dake für die antwort :thumbsup2: es ist richtig was du sagst das kleinere spiel ist das grössere übel.
    da bei neufahrzeugen heute mit gründlicher genauigkeit gearbeitet wird passiert das seltener als früher. mein motorlauf ist sehr schön und ruhig, nichts stört seine ruhe.


    einzig das der einzylinder mehr drehzahl hat als 4 zylinder hat mich ein bischen zum nachdenken gebracht. vielleicht schau ich doch noch nach,hoffe man kommt gut dazu aber ich hab schlimmeres schon gehabt yamaha xt600 , -fingerbrecher(-: danke für auskunft, werde berichten falls ich öffne wieviel spiel ich hatte :hubba: