Stecker Zündungsplus

  • Ich habe hier vor einigen Wochen einen Thread gefunden in dem beschrieben wird, daß es unter der Sitzbank einen freien Stecker gibt an dem Zündungsplus anliegt, wohl für US-Modelle mit Aktiv-Kohle Filter. Ich finde leider den Thread nicht mehr. Weiß jemand, ob dieser Stecker separat abgesichert ist, bzw. auf welcher Sicherung er liegt? Möchte jetzt übern Winter gerne meine Navi Verkabelung überarbeiten. Danke schon mal im Voraus!

  • Hallo Schlork,


    Der Stecker befindet sich angetapet am roten Starthilfe-Kontakt. Rechts vorne direkt an der Tankattrappe. (G650GS)
    Ich kann dir nicht mehr mit Sicherheit sagen, ob er abgesichert ist, aber ich meine, dieser Stecker läuft auch über die 10A Sicherung worüber auch die Originalsteckdose läuft.


    @Peter: ich habe damit keine Probleme.
    Seit über einer Saison hängen da mein Handy, das K-Ö-S, mein Navi und die TFL dran. Ich vermute bei den Stromproblemen der anderen eher generelle Kabelbrüche oder unsaubere Verarbeitung. Wobei einige der Genannten noch nichtmal eine genaue Fehlersuche angestrebt haben, wodurch eine Fehleranalyse recht schwer fällt.


    Gruß Grandy

  • Danke für eure Antworten!


    Ich habe mein Cockpit schon seit ein paar Jahren verkabelt. Strom kommt direkt von der Batterie, zwar mit Sicherung, allerdings die Kabel freifliegend, nicht besonders professionell. Ich wollte das schon längst mal sauber verlegen. Ein schon vorhandener Stecker mit Zündungsplus wäre da mal schon ein schöner Anfang. Ich gehe mal stark davon aus, dass dieser Stecker abgesichert ist, die Frage wäre allerdings, ob er separat abgesichert ist. Blöd wäre ja, wenn wegen eines defekten Navi Anschluss, die Siocherung fliegt, an der auch das Licht dranhängt (nur als Beispiel)

  • Neenee, ich meine es ist die Sicherung für das Display im Cockpit sowie Uhr/Tageskilometerzähler. Nichts wichtiges. Aber wenn du den Stecker gefunden hast, kannst du ja mal einen Verbraucher anschließen und eine Sicherung nach der anderen ziehen, bis du diejenige gefunden hast wo der Stecker dranhängt. Dann weißt du auch, was sonst noch dranhängt ;) anders wüsste ich jetzt nicht, wie man das mal eben schnell abchecken kann :D

  • Ich benutze dieses Kabel auch schon länger, als Steuerung für ein Relais. Das ganze funktioniert ganz gut nach anfänglichen Problemen. Wenn das Möpp mit eingelegtem Gang auf dem Seitenständer steht liegt an dem Kabel kein Strom an, jedenfalls bei mir. Diese Tatsache hat mir schon ein paar graue Haare eingebracht.... :confused: :g: :cursing:

    :bikebayern: Was ist Wetter ? ? Die Sonne lacht im Herzen ! ! !

  • TagFahrLicht :smile:


    Falsche Bezeichnung! Es muss Dauerfahrlicht heißen!


    Tagfahrlicht gilt für die Fahrzeuge, die bei eingeschaltenen Licht eine anderes "Lichtbild" (Leuchtenkonfiguration) haben. Und bei der GS habe ich ja nicht mal einen Lichtschalter - daher "Dauerfahrlicht".


    lg

  • Zitat


    Falsche Bezeichnung! Es muss Dauerfahrlicht heißen!


    Tagfahrlicht gilt für die Fahrzeuge, die bei eingeschaltenen Licht eine anderes "Lichtbild" (Leuchtenkonfiguration) haben. Und bei der GS habe ich ja nicht mal einen Lichtschalter - daher "Dauerfahrlicht".


    lg


    Wenn ich TFL schreibe, meine ich auch TFL.
    Auch an der GS kann man ein TFL nebst Lichtschaltern anbauen ;)
    Wobei momentan noch das Abblendlicht bei mir gleichzeitig leuchtet, dass zu ändern wird das Winterprojekt :D

  • Sorry, hab nicht an die Weihnachtszeit gedacht. Aber eine gute Idee, die GS als Christbaum zu verwenden! :clap1:
    Oder ist das CBL (Christbaumlicht) wieder etwas anders? :bangin:
    lg

  • Brauchst das jetzt nicht ins lächerliche ziehen, nur weil wir dich verbessert haben...ot


    Wer so wenig Humor hat, sollte sich vorm eigenen Spiegel in Acht nehmen.


    Ein TFL bei der GS kann niemand verstehen - so was gibts nicht. Es könnte eventuell eine LED-Leuchte sein - ansonsten ist es ein Dauerfahrlicht.
    Den Begriff Tagfahrlicht gibt es nur für Autos und LKW und funktioniert wechselweise mit dem üblichen Fahrlicht. Ich lasse mich gerne von Anderem überzeugen.


    Allerding kann ich auf das Wort "wir" verzichten. Solche Beiträge sind für die Kinderkiste.


    lg

  • Nee noch nicht. Ist ja für "übern Winter" gedacht. Aber ich denke, ich werde zumindest in den nächsten Tagen mal schauen, wie sich das mit den Sicherungen verhält. :wave:

    Zitat

    Wenn das Möpp mit eingelegtem Gang auf dem Seitenständer steht liegt an dem Kabel kein Strom an, jedenfalls bei mir. Diese Tatsache hat mir schon ein paar graue Haare eingebracht.... :confused: :g: :cursing:

    Das ist übrigens ein interessanter Aspekt, dem ich auch nachgehen möchte. Dass der Seitenständerschalter in Verbindung mit dem Neutralschalter den Zündungsstrom unterbricht ist ja so weit klar, aber auf welche Verbraucher sich das sonst noch auswirkt habe ich noch nie drauf geachtet.



    PS Peace! :thumbup:

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Schlork ()

  • Hey Schlork,


    Stimmt wohl, hat noch was Zeit ;)
    Den Einwand mit dem Seitenständer finde ich auch sehr interessant, weil noch nie drauf geachtet. Würde das auch sofort überprüfen, aber das Moped ist mit ausgebauter Batterie bis März im Winterlager.

  • Ich meine das der ausgeklappte Seitenständer den Strom nicht unterbricht.


    Wenn ich meinen Kettenöler eingestellt habe stand sie auf dem Setenständer und hatte Strom an dem Stecker.


    Das Problem mit dem Stecker fing bei mir erst nach 3 oder 4 Jahren an, alle anderen Verbraucher an der Dakar funktionierte normal,


    deshalb kann es ja nicht an einer Sicherung liegen an der mehrere Verbraucher abgesichert sind.


    Aber ich lasse mich gern überraschen.