Zapfenschlüssel für Lenkkopflager

  • Hallo,hat einer ne Idee wo ich das Werkzeug zum nachziehen des Lenkkopflagers bekommen kann?F 650 Gs Bauj. 2007 ,1 Zyl.
    Für die vielen Ideen + Tipps vielen Dank. :thumbup: 
    Gruß Jochen

  • Spezialwerkzeug ist hoch gegriffen.


    Das ist ein ganz stinknormaler Stirnlochschlüssel.
    Einfach den Abstand zwischen den Löchern sowie deren Durchmesser nachmessen und einen Schlüssel in passender Größe kaufen.
    Gibts entweder im gut sortierten Baumarkt oder im Werkzeughandel.

  • Danke für den Hinweis! :thumbsup2: 
    Ich muss allerdings einschränken, dass du mit einem 'normalen' Strinlochschlüssel kein Drehmoment einstellen kannst, um das LKL vorzuspannen. Da ist die modifizierte Nuss schon besser. Es gibt allerdings auch Gelenkstirnlochschlüssel mit 1/2" Nussaufnahme. Da muss man dann das Drehmoment noch umrechnen, da der Hebel anders ist. Ich fürchte allerdings, dass man dann noch die Verkleidung abbauen muss, um genug Platz zu haben.
    Ich hab's erstmal mit einer geborgten Nuss gemacht und hoffe, dass es das vorerst war.
    GS hatte erst 16tkm runter als der Mittelstellungsrasteffekt auftrat.  :crying: 

    <= Ist nicht meine F800 gewesen ... aber schön wars :yahoo:

  • Danke für den Hinweis! :thumbsup2: 
    Ich muss allerdings einschränken, dass du mit einem 'normalen' Strinlochschlüssel kein Drehmoment einstellen kannst, um das LKL vorzuspannen.

    Da muss ich dir Recht geben, das hatte ich nicht bedacht.
    Musste aber selbst noch nie an mein Lenkkopflager.
    Das wurde meines Wissens zuletzt - trotz nicht gerade materialschonender Fahrweise oder und vielen zehntausenden Kilometern - 2003 gewechselt.


    Aber jetzt ist es fällig, allerdings aufgrund unfreiwilliger äußerer Einwirkung, sonst hatte es wohl vermutlich noch einige km durch gehalten.
    Im Winter werd' ich das Projekt wohl mal angehen...

  • Hast du die Rep.-DVD? Da ist alles ausführlich beschrieben. Bis auf die geborgte 'sagenhafte' Nuss habe ich nur noch einen Lenkkopflagerausreiber beschafft, um die äußeren Lagersitze vernünftig aus dem Rahmen zu treiben, schlagen hört sich so grobmotorisch an! :bangin:


    Das ging sehr gut. Der Rest ging mit 'üblichen' Werkzeugen, Hitze und Kälte.



    Wünsch dir viel Erfolg!


    Nachtrag: Sah gerade die Anleitung bei F-Wissen.   :eekout: 
    Da ist ja alles bestens beschrieben, auch ohne diesen Stirnlochschlüssel. Also no Problem!  :rolleyes: 

    <= Ist nicht meine F800 gewesen ... aber schön wars :yahoo:

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Rick ()

  • Danke an Euch für die Tipps! :clap1: 
    Hab nur das untere Lager gewechselt.
    TÜV-Mann war zufrieden. :thumbup: 
    Gruß Jochen

  • Hallo,
    da sich auch mein LKL verabschiedet und der TÜV ja be sowas ziemlich genau ist, dachte ich mir ich wechsel es bevor ich dahin muss :wink: .
    Jetzt meine Frage: Wo kann man sich den die "Spezialnuss" (BMW Nr. 31 6 521) ausleihen? Beim freundlichen ist mir das Ding ehrlich gesagt zu teuer.....
    Gibt es vielleicht hier jemanden, der das Ding verleiht/günstig weiterverkaufen will???
    Lieben Dank schonmal für Eure Hilfe


    Torsten

  • ich habe die Zapfennuss im Sommer recht schwierig über BMW erworben und wollte in der Winterpause mein Lenkkopflager wechseln, doch ein Rahmenbruch ist mir zuvor gekommen. Die Nuss hat rund 50 Euro gekostet und ist noch Originalverpackt. Für 40 Euro würde ich sie gerne weiterverkaufen. Bitte eine kleine SMS an meine Handynummer mit Kontaktdaten schicken, ich melde mich dann. (0151-15675547)


    Ein Tipp für alle: Die Nuss gilt bei BMW als vergriffen, weil sich die Bestellnummer geändert hat. Die neue Nummer der Stecknuss ist 83300402