Ansaugstutzen porös - Reparatur möglich?

+++Deadline für Anmeldungen zum 18. F-Treffen vom 23.08. - 26.08. 2018 ist erreicht. Mehr Info dazu >>> klick hier +++

  • Ich wüsste jetzt ehrlich nicht inwiefern ein Ansaugstutzen TÜV-relevant wäre???????????


    Da kommt kein Öl raus wenn er nicht mehr dicht ist, das Fahren wird dadurch nicht gefährlicher....
    Lediglich die Leistungsentfaltung und der Rundlauf nehmen ab!?
    Strange.....


    Ja war ja bei meinem Alten auch: Außen die Hölle, innen dicht. Hab den Neuen nebst neuem Vergaser jetzt drin, konnte aber noch nicht testen weil Zeitmangel herrscht: Ich krieg die Kiste grade nicht mehr zusammen.... Auch wenn es nur ne halbe Stunde dauern dürfte....


    Ach ja: In diesem Zuge gleich wieder alles gemacht: Kühlwasser, Öl, Kerzen, Luffi, und mal wieder: Rückrüstung auf Serientopf. Das einzige was mir immer noch fehlt: Bremsflüssigkeit tauschen. Jungs: Brauch ich da ein Entlüftungsgerät!? Gibts da nen Weg drumrum? Oder will mir einer seins leihen? :clap1:

  • Zum Entlüften tuts zur Not auch ein stückchen transparenter Schlauch. Einfach die Flüssigkeit aus dem Behälter oben mit ner Spritze abpumpen, neue einfüllen und dann nach der "Pumpen, halten, öffnen, schließen, pumpen" Methode durchpumpen bis die neue Flüssigkeit unten raus kommt. Dabei oben immer wieder mal nachfüllen damit der Behälter nicht leer wird. Dann dürfte auch keine Luft in das System gelangen.


    Genauere Anleitungen gibts zuhauf im Netz und bestimmt auch hier im Forum :)




  • Hi,


    also ich habe mir bei der Reparatur des hinteren Bremszylinders tatsächlich mal so ein Gerät organisiert.....


    ich kann nur aus der Praxis sagen :


    GEIL !!


    ohne würde ich heute noch schütten , pumpen , Entlüftungsschraube drehen , schütten , pumpen...... :rofl:


    Allerdings war wirklich fast die gesamte Leitung leer....


    Nur mit dem Bremspedal "pumpen" hätte hier wohl eher wieder erneut die Bremspumpe verschlissen.... :crying:


    Das Teil kann man auch noch für "andere" Dinge die einen Unterdruck benötigen gebrauchen..... :thumbsup2:

  • Hallo!
    Ich habe so ein billiges aus der Bucht, druckluftbetrieben. Das Ding braucht ordentlich Druck, um gut zu funktionieren, und verbraucht immens viel. Man sollte also einen ordentlichen Kompressor dranhängen haben, so ein 99€ Teil kommt da nicht ansatzweise nach. Ich leg mir immer den Schlauch aus der Kellerwerkstatt raus, um nicht den kleinen Garagenkompressor schinden zu müssen. Und der Druckluftanschluss hat nicht 100% gepasst und musste nachgearbeitet werden. Es gibt aber bestimmt Geräte, die effizienter sind. Hab auch mal handbetriebene gesehen, wie Blumensprüher irgendwie. Hat die nicht auch Luise und co?
    Für Einmannbetrieb sind die Entlüftungsgeräte auf jeden Fall eine Erleichterung, und wenn meins mal kaputt geht, gibt´s was hochwertigeres. Hier mein altes:
    http://www.ebay.de/itm/Drucklu…ccb15e:g:QCYAAOSwe7BWw10S
    Gruß Joachim

  • vielleicht hat´s der TÜV-Ingeneur auch nur gut mit mir gemeint, ich bekam ja die Plakette, er hat mir halt wärmstens empfohlen, den Ansaugstutzen schnellstens
    zu wechseln, war wohl relativ überflüssig, wobei ich mit dieser Aktion auch einige Wartungsarbeiten (Luftfilter, Öl, Filter etc.) durchgeführt hab, dann war´s zumindest für
    etwas gut...

  • . Das einzige was mir immer noch fehlt: Bremsflüssigkeit tauschen. Jungs: Brauch ich da ein Entlüftungsgerät!? Gibts da nen Weg drumrum? Oder will mir einer seins leihen? :clap1:


    Eine große Einwegspritze aus der Apotheke (für um 2,50 Euro) besorgen und vorne ein Stück Schlauch draufstecken, welches auch auf den Entlüfternippel passt.
    Dann mit einer Hand Unterdruck und mit der anderen Hand den Entlüfternippel öffnen.
    Geht wunderbar und kostet fast nix. :wink:


    Ach ja: Natürlich Behälter oben öffnen und immer genug nachfüllen. :giggle:

    Gruß aus GarbSen :wave:
    Bernhard


    Lebe lang und in Frieden

  • Früher, vor ABS, ASR, etc. hat es eine Colaflasche, sauber aus Glas und ein Stück PVC Schlauch den man vorzugsweise für Aquarienbelüftung verwendet getan. Wenn man nur die Flüsigkeit wechselt, geht das heute noch. Wer an der F allerdings die Leitung zur Hinterradbremse z.B. durch eine Stahlflex ersetzen will, der braucht schon eine Absaugmimik, egal ob große Einwegspritze oder so ein Unterdruckteil. Ich habe selbst damit gefühlt einen halben Tag verbracht, bis die letzte Luft raus war. Ich hätte lieber Vergaser gewechselt.

  • Tröste Dich, es gibt immer jemanden dem geht etwas besser zur Hand. Ich habe fast 20 Jahre 750i (E32, beim E38 ging es besser) gefahren mit V-12 Motoren und da gab es im 7er Forum auch jemanden der behauptete er könne die Kerzen mit dem zugegebenermaßen guten Bordwerkzeug problemlos wechseln. Ich habe das 3 x gemacht mit einer Kiste voll erstklassiger 3/8 Zoll Verlängerungen, Kardangelenken und Abbau diverser Motor Nebenaggregate wie Zusatzwasserpumpe etc. und immer etwa 4 Stunden gebraucht. Danach habe ich das der Vertragswerkstatt überlassen und lieber die 2 Arbeitsstunden (Richtzeit) in denen die das nie geschafft haben nebst dem horrenden Kerzenpreis bezahlt. Das wurde erst besser als BMW NGK Langlebenskerzen umgestellt hatt, die für 100'km ausgelegt waren und auch locker hielten.

  • Da ist ja unsere Vergaser trotz blöd verbaut noch besser.
    Geht mit Bordwerkzeug ohne irgendwas abzubauen. Nur der Zündkerzenstecker ist vorher abzuziehen, aber sonst wär das ja auch komisch :whistling:

    :wave: Hilfe beim Suchen? Forumssuche links oben oder besser in Suchmaschine folgendes eingeben: site: f650.de [Suchbegriff]

  • ja - mittlerweile doch unglaublich viel.....vor allem technische Unterlagen. :rolleyes:


    Liegt sicher auch am Job - dort gibt es fast nix mehr auf Papier !
    Hat oft seine Vorteile - man versinkt nicht so in seinem Blätterwald - allein die Werbung im Briefkasten mach mich manchmal porös !! :angry:


    Das hier ist aber mal aus dem Heft selbst eingescannt :squint: , es gibt bestimmt auch irgendwo in ein PDF-Archiv des Verlages.... :squint:
    In manchem Moment ist aber auch das OLD School stöbern in einem PAPIER Katalog oder ein gutes Buch eine feine entspannende Sache :dance1: