Wechselkennzeichen auf 2 Motorrädern

  • Servus Kollegen,


    hat das wer? Ein Kennzeichen für 2 Moppeds? Geht das?
    Würde meinen Hang zum Zweitmopped quasi beflügeln...... :notworthy:


    Und kostet das Kennzeichen dann nur das was das teurere Mopped kosten würde?
    Oder mehr? Und krieg ich da dann auch 2 Zeichen oder muss ich eins immer ummontieren?


    Her mit den Infos! :wave: :thumbup:


    Danke!

  • Auch auf die Gefahr von meiner Frau erschlagen zu werden.... Mich würde das auch interessieren :rofl:

  • Ja.
    30 Franken.
    Versicherung habe ich für beide nur Haftpflicht. Ich zahle Versicherung und Steuern nur für das Hubraum stärkere (Anderer Kanton als ZH oder anderes Land als CH, evtl. andere Sitten).
    Damit ist die 600er mit fast 100PS fast gratis :thumbsup:

  • Womit wir nun ein Argument mehr haben, zu den Schokoladen- und Messerprofis auszuwandern. :thumbup:


    Falls noch einer was über das Forums-Heimatland weiß, möge er es kundtun! :notworthy:

  • Das geht, aber nur in der gleichen Fahrzeugklasse. Man kann also nicht einen PKW und ein Motorrad mit einem Kennzeichen fahren.


    Zwei Motorräder geht, bringt in D aber keinen Steuervorteil. Kfz-Steuer muss für jedes Fahrzeug bezahlt werden. Bei der Versicherung gibt es Rabatt. Je nach Anbieter unterschiedlich (z.B. 25%, zweites Motorrad hat i.d.R. gleiche Schadensfreiheitsklasse). Jedes Fahrzeug hat ein kleines Nummerschild mit "TÜV"-Plakette und "1" bzw. "2". Das eigentliche Nummernschild wird gewechselt (Plakette Zulassungsbezirk und "w" für Wechselkennzeichen).


    Ganz gut erklärt z.B. hier.


    Zusammengefasst: Für die meisten Motorräder in D frisst der Verwaltungsaufwand die Kostenersparnis fast auf. In CH und A aber interessant!

  • Nachtrag: Die Autobahnvignette (falls benötgt) ist nicht übertragbar, d.h. für das zweite Fahrzeug braucht man dann eine zweite Vignette.
    Das Fahrzeug ohne Nummerschild darf nur auf privaten Grund abgestellt werden und nicht im öffentlichen Verkehrsraum.
    Vor der Fahrt gehört zur normalen Abfahrtskontrolle auch noch die Nummerschild-Kontrolle. Nicht das man plötzlich ohne unterwegs ist. :whistling: Kostet bei uns 140 Franken falls man erwischt wird.


    Schade dass bei euch die Ersparrnisse nur minimal sind.

  • Tja, einfach geht nicht in Deutschland.
    Der Verwaltungsapparat will gefüttert sein :giggle:


    Aber der Posten des Verkehrsminister ist ja seit eh und je ein Versorgungsposten für Mitglieder der Regierung, die vernünftige Ministerjobs sowieso nicht können :rofl:
    Das ist nur die Wiedergabe meiner Meinung und erhebt keine Ansprüche auf Richtigkeit bzw. Wahrheit.


    Als Satire möchte ich das nicht verstanden wissen, sonst bittet Mutti uzum Gesprächstermin :tongue:

    :wave: Hilfe beim Suchen? Forumssuche links oben oder besser in Suchmaschine folgendes eingeben: site: f650.de [Suchbegriff]

  • Kurz gefasst, du kannst das machen ja. Welche Folgen folgen?:


    - Komplizierte Kennzeichenregelung - plus zusätzliche Markierung und dadurch größeres Kennzeichen?!
    - nur ein Moped darf bewegt werden, da ist nicht mal gerade was mit Ausleihen an den Kumpel
    - beide werden voll besteuert, obwohl definitiv nur für eines die Fahrmöglichkeit besteht?! Da ist ja das Saisonkennzeichen sinnvoller
    - möglicherweise bekommst du Rabatt bei der Versicherung (gibts fürs 2. regulär angemeldete Motorrad auch schon)


    -> Fazit: Kannste inne Tonne kloppen!


    Meine 3 Mopeds sind alle brav angemeldet, ok, eins mit Bruchstrich, aber egal... Beim 2. Motorrad wird's bei der Versicherung schon merkbar günstiger! Probierts mal aus! :ok:

    Gruß David :wave:



    M.C. Knitterfrei


    Der Verbrauch meiner Dakar...

  • Noch günstiger als UrF fahren geht ja beinahe nicht mehr....


    Danke für die Infos, dann hab ich jetzt ein Bild.


    By the way, weils grad passt:
    Was zahlt ihr so für eure Haftpflicht?
    Ganzjährig, 50 PS, 650m³...?



    Edith: Hoppla.... :rofl1: Öhm.... 650cm³!!!!!! Soooooo großgvolumig dann ja doch nicht.... Danke Köfferlie!!!! :thumbup:

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von LordOh ()

  • Was zahlt ihr so für eure Haftpflicht?


    Nur für die Haftpflicht sind es bei mir EUR 59,- pro Jahr. Als 18-Jähriger zahlt man aber gerne mal das Vierfache. Regionalklasse, Garagenparker etc. spielen da auch noch eine Rolle.
    Was ist sagen möchte: Für einen Vergleich macht nur die Eingabe deiner Rahmenbedingungen in ein Vergleichsportal Sinn. Alles andere ist nur Kaffeekränzchen.

  • Scheint als wäre es wirklich sinnvoller ein Zweites Mopped normal anzumelden....
    Ich bezahle Jährlich mit S/F 1 (1 Jahr unfallfrei) ca 118 Euro auf meine 83PS/850ccm TDM und meine Freundin mit S/F1 ca 113 Euro im Jahr mit der Ur-F
    Wur haben den Führerschein seit Mai 2004, also bald auf SF 2 und dann wird es günstiger :rofl1:
    Aber alles nur Haftpflicht ohne Selbstbeteiligung bei 1 Mio Deckung :thumbup:

  • Aber alles nur Haftpflicht


    Nur mal eben OT, weils mir auffiel... Ohne TK? Wäre mir persönlich zu heikel!


    Auch wenns, wie oben bereits angeklungen ohne alle Randdaten nicht viel Aussagt:
    - Dakar 150,- (SF1, ist dummerweise mal zurückgestuft worden)
    - Crosser GS 100,- (Bruchstrich, ebenfalls SF1)
    - GasGas 70,- (SF0)


    Alle inkl. TK, jedoch läuft die Dakar derzeit noch nicht auf mich, muss ich bei Gelegenheit mal umschreiben.

    Gruß David :wave:



    M.C. Knitterfrei


    Der Verbrauch meiner Dakar...

  • Bei meiner ur-tdm oder der ur-f hab ich mit 150 euro ja schon die Ersatzteile xD da lohnt einfach keine tk... vorallem weil sie nicht alles wie Totalschaden abdeckt