Calimoto - Schon erfahrungen?

  • Hat schonmal jemand die App Calimoto getestet?
    Da mein Garmin (nüvi für PKWs) aktuell eingeschickt ist und ich mir nicht sicher bin ob es noch reparabel ist bin ich aktuell am überlegen ob nicht mein Handy diesen Zweck auch erfüllen könnte. Für das Auto würde ich dann Here benutzen, das ist für das Motorrad allerdings recht ungeeignet da es natürlich einerseits kein Motorradprofil hat und andererseits mir auch nicht bekannt ist das man gpx Dateien (oder ähnliches) importieren kann. Calimoto kann zwar ebenfalls (noch) keine Routen importieren, aufgrund der Motorradgeeigneten Routenführung wäre das aber auch nicht so schlimm und die Möglichkeit der "Rundfahrt" ist für Motorräder natürlich auch optimal geeignet.
    Nun stellt sich für also ggf die Frage: Soll ich mir eine Halterung für mein Navi (falls ich es repariert wieder bekomme) kaufen oder doch gleich eine Handyhalterung und (unabhängig vom Garmin nüvi) auf das Calimoto umsteigen? Dafür wäre natürlich die frage ob es in Wirklichkeit auch so gut funktioniert wie in der Theorie ;)

  • Ich habe heute mal (mit dem Auto) ein Selbstversuch gestartet. Mein eigentliches Garmin Navi ist gerade zur Reparatur also habe ich den Ausflug mit meiner Tochter heute mit dem Handy als Navi (here) gemacht und auf dem Rückweg dachte ich das ich doch einfach mal das Calimoto testen kann.
    Und ich muss sagen das ich angenehm überrascht bin. Es gab hier und da noch kleine Schnitzer in der Navigation (auf der Schnellstraße kam die ansage "Scharf links abbiegen" und meinte damit das ich die Ausfahrt auf der Gegenfahrbahn benutzen sollte) aber die Route selber hat mich durchaus überzeugen können. Da ich in der Gegend fremd war kann ich natürlich nicht sagen ob es die beste oder das Optimum gewesen ist, es war aber auf jeden Fall "gut für Motorräder".

  • Meine Erfahrungen ...


    Finanzmodell


    Kostenlos


    Man bekommt das Kartenmaterial für eine Region, in meinem Fall Nordrhein-Westfalen, das Höhenprofil und das Geschwindigkeitsprofil werden aufgezeichnet.


    Premium


    Es stehen alle Karten (165 Länder) zur Verfügung, Zusatzinfos Schräglage und Beschleunigung werden aufgezeichnet, es gibt einen Blitzerwarner und ein zusätzliches auswählbares Routenprofil "super kurvig".


    Kosten: 4,99 €/Woche oder 39,99 €/Jahr


    Einmalig


    69,99 € einmalig für den "lebenslangen" Zugriff auf alle Karten ohne Premiumfunktion.


    Ich persönlich finde das Finanzmodell recht fair. Ich nutze die App kostenlos, da ich die Premiumfunktionen nicht benötige und mir die nähere Umgebung meines Bundeslandes reicht. Für den erweiterten Wochenendtripp oder einen Urlaub zahlt man dann 4,99 €/Woche. So kann eigentlich jeder das für ihn passende und günstigste Modell wählen.


    Der Praxistest


    Ich habe gestern mal eine 100 km lange Rundtour in einer mir bekannten Gegend ausprobiert. Benutzt habe ich mein Samsung A5 in einer Lenkerhalterung mit externer Stromversorgung und Audioausgabe in meinen Nolan-Helm inkl. N-Com.


    Ich beschränke mich hier einmal auf die von mir bevorzugte Funktion, das Planen einer spontanen Rundtour.


    Screenshot_calimoto_2.jpg


    Zunächst die gewünschte Streckenlänge auswählen


    Screenshot_calimoto_3.jpg


    Jetzt einen Startpunkt festlegen, dies kann der aktuelle oder ein beliebieger sein. Ich habe zum Beispiel einen Startpunkt in 15 km Entfernung gewählt, den ich über die Autobahn schnell erreichen kann.


    Screenshot_calimoto_9.jpg


    Nun kann man noch eine Himmelsrichtung vorgeben in die die Route geplant werden soll. Standardmäßig sucht die App sich einfach irgendeine Richtung aus.

    Screenshot_calimoto_8.jpg


    Dann noch kurz auf Erstellen getippt und schon wird die Route berechnet und das Ergebnis auf der Karte als Übersicht angezeigt. Schon kann es losgehen ...


    Die App hat in der Tat gute und kurvige Strecken ausgesucht und geschickt verbunden. Selbst Wege, die ich eher als "Geheimtipp" bisher wahrgenommen habe, wurden in der Route berücksichtigt. Auch eine spontane Streckensperrung war absolut kein Problem, ich bin einfach in eine Richtung weitergefahren, die Route wurde sehr schnell neu berechnet und die App führte mich wieder auf die Rundtour. Es gab auf der ganzen Strecke keine unsinnigen oder nervigen Ansagen ("Bitte wenden!"), dennoch sollte man auch mal einen Blick auf das Display werfen.


    Das Fazit


    Ich finde die App wirklich prima. Sie bietet eine Fülle an Planungsmöglichkeiten und ermöglicht auch völlig Ortsunkundigen jederzeit die Möglichkeit zu einer schönen Rundtour.


    Klare Empfehlung von mir.

  • Hi,

    die App ist recht gut, meines Erachtens fehlt aber eine Funktion für die schnellstmögliche Route zum Ziel( z.b. für Notfälle wie Regen, Gewitter oder man einfach nur schnell am Ziel sein möchte). Das ist ein klarer Minuspunkt. Hier und da hängt sie sich auf. An den Straßen, welche sie raussucht, gibt es absolut nichts zu mäkeln.

  • Hallo,


    zu der von Dir angefragten App kann ich leider nichts sagen, muß ich mir aber mal bei Gelegenheit näher anschauen. Ich Navigieren allerdings schon immer mit dem Handy.

    https://play.google.com/store/…d=com.mapfactor.navigator

    Kostet nix, habe mir aber trotzdem nach Jahren die Bezahlversion geholt. Nicht weil mich die Werbung nervt oder weil ich die zusätzlichen Features brauche, einfach weil ich mit der App zufrieden bin, die Entwickler wollen auch Leben.

    Ich nutze die App zu Fuß, mit dem Fahrrad, Moped Auto, einfach entsprechendes Profil wählen und eventuell anpassen. Karten sind Weltweit auf Open source basis. Man kann auch kostenpflichtig TomTom Karten kaufen. Habe ich einmal gemacht, have jetzt aber nicht den großen Vorteil darin gesehen. Wie jede App hat auch diese Ihre Eigenheiten, aber ich habe mich daran gewöhnt und komme damit klar. Was mir fehlt ist ein reiner Mopedmodus, habe aber ein Profil modifiziert und mich schon öfters gewundert/gefreut wo mich der Navi hinführt

    VG

  • Seit Spätsommer letzten Jahres hab ich Calimoto auf dem Handy und bin damit sehr zufrieden.Damals gab es für 69 Euro das ganze verfügbare Kartenpaket mit ständiger kostenloser Aktualisierungen.

    Dieses Jahr fuhr ich vom Heimatstandort nach Toulon mit der Route von Calimoto, dauerte dann 2 Tage mit traumhaften 1250 km durch Gegenden die ich auf RN oder Autobahn nie gesehen hätte!

    Ich kann die App nur empfehlen !


    Gruß Jacob