Tankrucksäck... Die Qual der Wahl

  • Hallo ihr lieben, :wave: 
    Zu meinem Geburtstag habe ich einen Tankring von meinem Freund geschenkt bekommen. Seither bin ich am hin und her gucken, welcher Tankrucksack für mich der richtige wäre. Mein Freund hat auf seiner MT-07 einen Tankrucksack von SW-MOTECH ( Micro 2,5-5 liter). Ich habe auch mit einem Tanrucksack von SW-Motech (Evo Daypack) geliebäugelt, bin mir aber sehr unsicher.
    Habt ihr Tipps, bzw könnt mir sagen, welche ihr zuhause habt und wovon ich besser die Finger lassen sollte. :confused:
    Es gibt ja so viel Auswahl :bangin:


    Ganz liebe Grüße aus Marburg

    Goldene Regel beim Motorradfahren: Erst anhalten, dann absteigen! :smilie2: 

  • Ich hab auf der GS genau wie meine Freundin den von Touratech. Mit dem sind wir auch super zufrieden. Der spricht aber ne andere Zielgruppe an als der kleine von SW, weil einfach VIEL mehr rein passt. Das müsstest du dir denke ich erstmal aussuchen: welche größe soll es sein? In unseren passt bequem Handy, Schlüssel, Portemonnaie, 1L zu trinken und eine Brotbüchse rein, mit extra Volumen per Reißverschluss kommt auch noch die Regenkombi rein. In den Micro eher alles ohne Trinken und Regenkombi :) 
    Der TT ist aber nicht kompatibel zu einem Tankring, die haben ihr eigenes Befestigungssystem.
    Bei vielen (Sport-) Motorrädern ist der Platz da vorne aber auch stark eingeschränkt weil der Fahrer sich da bei hohen Geschwindigkeiten rauf legen soll, bei der F eher nicht.
    Und was für einen Ring hast du? Ist man damit nicht schon auf einen bestimmten Hersteller festgeschrieben?

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von bwm ()

  • Hey bwm,
    Ich habe im Moment einen Quick-Lock Tankring aber darauf beschränke ich mich nicht. Wenn ich einen tollen Rucksack finde und dafür einen anderen Tankring benötige, dann ist es eben so... :smile: 
    Wollte nur grundsätzlich mal nach euren Erfahrungswerten fragen, bevor ich völlig ins Klo greife... :mellow: 

    Goldene Regel beim Motorradfahren: Erst anhalten, dann absteigen! :smilie2: 

  • Hallo,


    ich habe auf meiner G650GS den SW-Motech Daypack drauf. Ich bin von der Tankringlösung restlos überzeugt. Schneller kannst du keinen Tankrucksack befestigen bzw. wieder abnehmen. Ich komme mit den max. 9 Liter Volumen hin. Kommt halt drauf an, was man damit machen möchte bzw. wofür man ihn braucht.


    PS. Ist auch nach 6-stündiger Starkregenfahrt noch dicht (Regenhaube ist im Lieferumfang enthalten).


    Grüße aus dem Oberbergischen


    Gereon

  • Nabend, :wave: 
    Nach vielem hin und her, mehreren Besuchen bei Polo/ Louis, Hein Gericke und viele gelesene Testberichten ist er heute endlich angekommen... :cheer: 
    Mein Tankrucksack ...
    Ich habe mich für den 9 Liter großen Tankrucksack Daypack von SW-Motech entschieden.Ich denke von der Größe, für den Alltag , völlig ausreichend.
    Wenn der erste Urlaub ansteht muss man sich evtl etwas größeres holen aber für den Moment.... passt alles :thumbsup: 
    Ich freue mich wenn ich ihn endlich ausprobieren kann  :balloon: 


    Liebe Grüße Jana

    Goldene Regel beim Motorradfahren: Erst anhalten, dann absteigen! :smilie2: