Vergleich Osram H4-Birnen

  • Gegen so viel Wissen kann ich nicht ankommen.



    8-)Genau die richtige Einstellung

    Erbsenzählende kennen alles besser und wissen bestimmt noch ein Tüpfele mehr aufs i zu kleistern

    Genieß doi Pegaso unn loss Dummschwetza dumm schwetze,bis irgenwann merken daß sich ums Recht haben für jeden Preis lächerlich und nicht ernst zu nehmend machen8-)


    Gruß

    Rolf

  • da ihr alle wohl mein Bike besser kennt, bin ich nun ruhig

    Das finde ich nicht ganz die richtige Einstellung.

    Letzlich lebt das Forum davon, dass Leute Fragen stellen, in der Hoffnung, dass andere eine bessere Antwort darauf parat haben als man selbst. Da meistens nicht alle nötigen Fakten auf dem Tisch liegen, kommen verschiedene Antworten, oft sogar vom gleichen Autor, geprägt von unterschiedlichen Erfahrungen und unterschiedlichem Wissen. Welche Hinweise hilfreich letztlich waren, entscheidet sich dann bei der Problemlösung, weswegen ich auch immer Wert darauf lege, vom Ausgang der Sache zu erfahren. In diesem Sinne:

    ich habe lustigerweiße 14 Tage zuvor nachgemessen, was ankommt.

    Fakten sind die beste Waffe gegen Fake News und Spekulation.

    Von daher würde es mich freuen, Dein Messergebnis zu erfahren.


    Auch wenn die von Dir berichtete lange Lebensdauer für eine Unterspannung spricht - wenn Du das ausgeschlossen hast, ist es doch schön für Dich ! Die Lebensdauererwartung ist ja ein statistischer Wert für 63 % der Glühbirnen und Du hast das große Los gezogen, indem Du eine von den anderen 37 % am äußersten Ende der Bandbreite erwischt hast.


    Eckart

  • Übrigens:


    Ich fahre jetzt schon ca. 20.000km die Osram Offroad Super Bright (100/90W). Der Reflektor sieht noch 1A aus. Einziges Problem an den Lampenelektrik bisher war, dass der Kontakt für das Abblendlicht am Fernlichtschalter in das Plastik geschmolzen ist. War aber keine große Sache. Kontakt mit Lötkolben heiß gemacht und wieder zurückgedrückt, Kontakte mit Schleifpapier angeschliffen damit der Übergangswiderstand sinkt und sowas nicht nochmal passiert. Hat insgesamt 5 Minuten Arbeit gekostet. Eventuell wird in der Winterpause ein Relaisumbau für noch mehr Licht vorgenommen. Und damit entfallen dann auch Probleme dieser Art.


    Birnen kommen mir jedenfalls keine anderen mehr rein. Ich hatte vorher nochmal den Direktvergleich zu den Night-Breakern, und das Fernlicht der 100W Osrams ist gefühlt doppelt so hell.

  • Ich fahre jetzt seit gut 2 Jahren die Osram Night Racer 110 und bin sowas von zufrieden damit. Dass der originale Scheinwerfer bei der kleinen GS nicht der Renner ist wissen wir ja. Die Night Racer 110 machen aber einen deutlichen Unterschied zu den Standardbirnen und jetzt sieht man wenigstens etwas im Dunkeln. Außerdem sind die hell genug, dass man auch am Tag erkannt wird.

  • Kontakte mit Schleifpapier angeschliffen damit der Übergangswiderstand sinkt und sowas nicht nochmal passiert.

    Sowas macht man eigentlich nicht, denn Kontakte von Schaltern sind normalerweise oberflächenveredelt (weiß aber nicht, ob das hier zutrifft). Schleift man einen Kontakt, besteht die Gefahr, diese nur µm dicke Schicht mit abzuschleifen, sodass der Kontakt nun schneller oxidiert. Deshalb ist die vorsichtige Methode, Kontaktreiniger (Kontaktspray) zu verwenden und den Kontakt allenfalls zu polieren - es sei denn, der Kontakt ist schon verbrannt, sodass man ihn sowieso gelegentlich ersetzen muss.


    Eckart

  • Kontakte mit Schleifpapier angeschliffen damit der Übergangswiderstand sinkt und sowas nicht nochmal passiert.

    Sowas macht man eigentlich nicht, denn Kontakte von Schaltern sind normalerweise oberflächenveredelt (weiß aber nicht, ob das hier zutrifft). Schleift man einen Kontakt, besteht die Gefahr, diese nur µm dicke Schicht mit abzuschleifen, sodass der Kontakt nun schneller oxidiert. Deshalb ist die vorsichtige Methode, Kontaktreiniger (Kontaktspray) zu verwenden und den Kontakt allenfalls zu polieren - es sei denn, der Kontakt ist schon verbrannt, sodass man ihn sowieso gelegentlich ersetzen muss.


    Eckart

    Merke ich mir für nächstes mal - Ja, die Kontakte sind veredelt. Habe das Prozedere auch schon beim Lichthupentaster (schon bevor die großen Osrams reinkamen) machen müssen.