EU KIPPT DIE DEUTSCHE A2 REGELUNG

  • EU kippt deutsche A2-Regelung

    17.01.2017

    Die Europäische Kommission hat den deutschen Alleingang bei der Drosselung von Motorrädern auf A2-Führerschein-konforme 48 PS gestoppt. Auch in Deutschland dürfen die Ausgangsmodelle jetzt nur noch maximal 95 PS leisten.


    Kurz vor Jahresende 2016 hat der Bundesrat die Regelung zur Drosselung von Motorrädern auf die A2-Führerschein-konforme Leistung an europäisches Recht angepasst. Während in allen anderen EU-Ländern die Leistung des Ausgangsmodells seit der EU-Führerscheinreform maximal 70 kW / 95 PS betragen durfte, war es in Inhabern der Fahrerlaubnis der Klasse A2 in Deutschland bislang gestattet, auf 35 kW / 48 PS gedrosselte Motorräder mit beliebiger Leistung zu bewegen. Dagegen hatte die Europäische Kommission geklagt.

    Nach Angaben des Industrieverbands Motorrad (IVM) gilt nach Inkrafttreten der Verordnung zum 28. Dezember des vergangenen Jahres in Deutschland aber ein Bestandsschutz. Er bezieht sich auf alle A2-Fahrer, die ihren Führerschein zwischen dem 19. Januar 2013 (EU-Führerscheinreform) und dem 27. Dezember 2016 erhalten haben. Sie dürfen weiterhin auf 35 kW gedrosselte Motorräder fahren, deren Ausgangsleistung über 70 kW liegt.

    Von Fahrten ins Ausland mit diesen Maschinen rät der IVM allerdings ab, da die Rechtslage auch vor der jetzt umgesetzten Nachbesserung nicht eindeutig war.


    Zitat:


    alle die nach 2016 den A2 machen dürfen bis 95 PS fahren und die jenigen die den A2 zwischen 2013-2016 gemacht haben dürfen weiterhin nur bis 48 PS fahren.

    Ist das richtig oder habe ich was falsch verstanden?


    LG Alwin:confused:

  • Ich behaupte mal Du hast es falsch verstanden.

    Ich verstehe/lese das so: Mit dem A2 dürfen nur Fahrzeuge mit 35kW/48PS gefahren werden (das Verhältnis Leistung/Gewicht kommt auch noch mit dazu). Der Unterschied war das in Deutschland jedes Motorrad gedrosselt gefahren werden durfte und im Ausland die Maschine vor dem drosseln maximal 70kW/95PS haben durfte. In meinen Augen ein Absoluter blödsinn und dient nur der Industrie das sie mehr Motorräder verkaufen können. Eigentlich macht es keinen Unterschied ob eine 80PS Maschine auf 48PS gedrosselt wird oder eine 150PS Maschine auf 48PS gedrosselt wird, am ende haben beide 48PS. Die Industrie wird aber vermutlich befürchtet haben das dann alle eine 150PS Maschine kaufen, diese 2 jahre gedrosselt fahren und danach einfach entdrosseln. Nach der (blödsinnigen) Regelung muss man sich also erst ein Motorrad mit weniger als 95PS kaufen, diese auf 48PS drosseln und kann sich erst später die 150PS Wunschmaschine kaufen, somit hat die Industrie dann 2 anstelle von nur einem Motorrad verkauft.


    Und das mit der Übergangsregelung ist dann so: Für diejenigen die den A2 früher gemacht haben bleibt alles beim alten, die dürfen (zumindest hier in Deutschland) ihre 150PS auf 48PS gedrosselt fahren, müssen aber ggf im Ausland damit rechnen das sie Probleme bekommen da es dort nicht erlaubt war = Fahren ohne Fahrerlaubnis. Alle die jetzt den A2 machen dürfen auch nur auf 48PS gedrosselt fahren, das Motorrad darf aber im offenen Zustand nicht mit mehr als 95PS eingetragen sein.

  • Wenn Du Deinen A2 im Jahr 2016 oder früher gemacht hast: Ein eingeschränktes Ja. Ja, du darfst die Maschine kaufen, auf 48PS Drosseln und fahren, es ist aber davon abzuraten damit dann ins Ausland zu fahren da die das ggf als Fahren oder Fahrerlaubnis werten und Du dann ggf mit deren Nationalem Recht ins Konflikt gerätst was zum Teil sehr teuer werden kann

    Wenn Du nach dem Stichtag im Dez 2016 den Führerschein gemacht hast (und natürlich vorausgesetzt dieser Text ist korrekt und keine Ente): definitiv nein da die Maschine mehr als 95PS ungedrosselt hat (wie vermutlich die allermeisten weil die meisten auf 98PS mythologisiert sind, ein Schelm wer sich dabei böses denkt das die Leistungsgrenze knapp unterhalb der "Standardleistung" die von den Herstellern jahrelang angestrebt wurde und die Motoren ggf noch aufgewertet wurden falls sie knapp darunter lagen nur das man den "Standardwert" erreicht).


    Aber ich kann Dich beruhigen: 48PS ist nicht wie Mofa fahren, 48PS ist in meinen Augen eine gute Leistung für den gedrosselten Schein. Ich musste früher noch 34PS fahren, da kamen gleich mehrere Faktoren zusammen: Auf dem Gebrauchtmarkt gab es viele Maschinen die auf diese Leistung ausgelegt waren, das waren aber fast alles Brot-und-Butter-Bikes mit zum teil deutlich Unterlegener Technik was Fahrwerk und Bremsen angeht gegenüber den Maschinen mit um die 50PS oder mehr. 34PS sind auch zu wenig um auf der Landstraße mal flott einen LKW zu überholen und verleiten einen eher zu riskanten Überholmanövern aus Frust, mit den 48PS hat man mehr Reserven und geht alles etwas gelassener an weil man mehr Chancen hat zu überholen und nicht jede noch so kleine Chance nutzen muss...

  • 48ps wie Mofa fahren ist ne echte Schwachsinnsaussage. Hat schon seinen Grund das man als Anfaänger gebremst wird,die unfallstatistiken belegen das ja.

    Früher war man mit 27 PS und 500cm der König

    Sorry, habe die Aussage : 48ps wie Mofa fahren: als Scherz dargestellt. Verzeihung das ich dich damit beleidigt und in deiner Ehre verletzte habe.:@


    Natürlich gebe ich dir recht das man als Anfänger vorerst mit 48 PS anfangen sollte usw. Ach welche Statistik meinst du denn? Mit den 48 PS Fahrern? Glaube sie sind eher die wenigen die Unfall machen.


    Trotzdem wünsche ich dir Allzeit Gute Fahrt


    :wave: Grüße