F650 GS aus 2002 und Ungereimtheiten mit dem ABS

  • Hallo Kollegen!


    Gerstern habe ich zu meiner F aus dem 94er einen F650GS aus 2002 gekauft.


    Soweit so gut aber das ABS funktioniert nicht. Ich habe in den Unterlagen kein Indiz auf ABS gefunden obwohl das Kalbchen ABS Zahngränze hat. Ich habe eine nicht leuchtende Kontrollleuchte und ABS arbeitet auch nicht.

    Nebstbei finde ich keine Sicherung für ABS.

    Kann es sein, dass die nur eine ABS Vorbereitung hat?


    Ich weiß, eine komische Frage, aber der Vorbesitzer kann nicht mit Sicherheit sagen ob er ABS hatte.


    LG

    Werner

  • Leuchtet die ABS leuchte überhaupt? Normalerweise müsste die bei Zündung an leuchten (zumindest ist das bei jedem Fahrzeug so das ich kenne).

    Der erste Gedanke wäre: Wenn ABS Ring vorhanden ist müsste auch ABS an Board sein, BMW baut das Ding ja nicht umsonst ein und es kostet ja auch Geld, und wenn ABS an Board ist und nicht geht sollte die Lampe an sein, vorausgesetzt sie funktioniert überhaupt.

    Der nächste Gedankengang wäre dann: Wenn die Lampe OK ist, das ABS aber trotzdem nicht geht ist es vielleicht normal das das ABS nicht geht. Die GS hat das ABS abschaltbar, oder? Vielleicht ist das abgeschaltet? Ich weiß jetzt nicht wie das geht, aber vielleicht ist auch der Schalter kaputt.

    Mein vorerst letzter Gedankengang: Wenn die ersten beiden nicht zum erfolg führen würde ich sagen das die Ansteuerung defekt ist, also das Steuergerät. Dies kann natürlich kaputt sein, oder etwas davor ist kaputt also die Stromversorgung.

  • Hallo.


    Das Model gab es mit und ohne ABS. Die Vermutung liegt nahe dass du ein Fahrzeug ohne ABS hast.

    Erster Anhaltspunkt am Vorderrad ist kein Sensorrad und kein Sensor verbaut. (Fahrtrichtung links)

    Zweiter Anhaltspunkt unterhalb der Lenkerstrebe ist kein ABS -Schalter vorhanden.


    Der Sensorring und Sensor am Hinterrad ist bei beiden Varianten vorhanden da die für das Tachosignal benötigt wird.

    Nette Grüße vom Michel aus der Pfalz. :wave:
    Head of F650 Forum :wink:

  • Hast du denn die ABS Pumpe/Steuergerät?

    Sitzbank ab, zwischen Tank und Motor ist ein "Zwischenraum". Entweder der ist leer oder das isitzt das ABS Modul.

    Ein quadratischer Metallbrocken mit Leitungen.

    Auf der Suche nach Teilen für F650Rallye oder Oryx? Oder gar einem kompletten Oryx Kit? ---> PN

  • Also mein Freund, ich habe ein Motorrad gekauft und habe angenommen ob der Tatsache, dass da Zahnkränze montiert sind, die kleine ABS hat. Das Kälbchen habe ich nicht vom Besitzer sondern von einem Freund gekauft. Der Vorbesitzer hat ein Alkoholproblem und daher wusste sein Freund diese Tatsache nicht. Mit 49 Jahre und gezählte 47 Motorräder habe ich schon ein wenig Ahnung von Motorräder. Jedoch habe ich noch nie ein Motorräder mit Zahnkränze erstanden, das dann kein ABS hat.

    Aber man lernt nie aus.

    Noch Fragen?

  • Mir scheint du kann besser provozieren als konstruktive Beträge schreiben.


    So, jetzt bin ich zu Hause. Unter der Sitzbank ist ein silberfarbener rechteckiger Metallteile mit einem Vielfach Stecker von AMP zwischen Tank und Benzinfilter. Das wird aber vermutlich das Motorsteuergerät sein nehme ich an?

  • Michael und allen anderen Danke für die Hilfe. Nun bin ich mir sicher kein ABS zu haben da vorne kein Sensor montiert ist. Wozu dann der Zahnkränze ist fragen ich mich schon.....


    Da ich auf einer Geburtstagsfeier war könnte ich erst jetzt das vor Ort prüfen.


    Mehr Schein als Sein :))

  • Ich hatte es glaub mal bei einem Roller das der Zahnkranz Bestandteil der Bremsscheibe war. Da war es für den Hersteller vermutlich billiger nur diese eine Bremsscheibe mit Zahnkranz auf alle zu montieren, egal ob ABS an Bord war oder nicht. Den unterschied machten dann auch die Sensoren, die waren natürlich nur bei Fahrzeugen mit ABS verbaut.

    Ist der Zahnkranz bei Dir dann auch fester bestandteil? Beim schnellen googlen habe ich den eigentlich einzeln gesehen und da würde es keinen Sinn machen den Kranz zu verbauen ohne ABS...

  • Hallo Black Fly.


    Du vermutest sehr viel,............ gefragt ist eher Erfahrung oder Wissen. :victory:


    Wozu dann der Zahnkränze ist fragen ich mich schon.....

    Ich denke mal der Vorbesitzer hat das Vorderrad mal gewechselt. Dass eine Sensorscheibe angebaut war hat ihn wohl nicht gestört. ;)

    Nette Grüße vom Michel aus der Pfalz. :wave:
    Head of F650 Forum :wink:

  • Ist diese Vermutung denn keine Erfahrung? Bei einem meiner Roller vorher war es so das der Zahnkranz "unnötig" verbaut war und meine Erfahrung sagt mir das es für Hersteller oftmals billiger ist Teile zu verbauen die eigentlich nicht nötig wären als die zusätzlichen Kosten für eine zusätzliche Variante.

    Ganz krass war es bei meinem ersten Auto, das war noch zu Zeiten als Radios extra bezahlt werden mussten und in diesem Fall musste sogar die Radiovorbereitung (bestehend aus dem DIN Stecker und der Verkabelung zu den Lautsprecherplätzen sowie der Antenne) extra dazu geordert werden. Wurde bei meinem nicht mit bestellt, die Kabel lagen aber trotzdem alle da. Später habe ich erfahren das dies "normal" ist da Peugeot nicht den Aufwand der 2 unterschiedlichen Kabelbäume auf einer Produktionslinie wollte und darum eigentlich alle Fahrzeuge die Vorbereitung hatten, es gab nur Unterschiede das manche nur für 2 und andere für 4 Lautsprecher vorbereitet waren (ich hatte Glück, bei mir waren es 4), warum sie dann nicht einfach die Radiovorbereitung als Serienmäßig ins Heft schrieben ist mir dann aber auch schleierhaft.

    Ich könnte da auch noch von anderen beispielen berichten, aber das ist hier auch nicht unbedingt das Thema...


    Über den konkreten Fall GS habe ich auf jeden Fall nichts vermutet und mir fehlt da die Erfahrung, darum habe ich gefragt.


    Deine Vermutung klingt aber auch schlüssig ;)