Die ersten Probleme

  • Moin Moin,


    Ich habe mir vor einigen Tagen eine CS aus dem Jahr '02 gekauft und bin bisher voll zufrieden habe aber schon ein paar kleinere Mängel entdeckt wo ihr mir hoffentlich weiterhelfen könnt.


    1. Beim Beschleunigen klappert etwas im vorderen Bereich (hört sich sehr nach Plastikteil an) Verkleidung und Windschild sind aber Fest. Gibt es da spezielle Verdächtige ? Sonst würde ich mal alles abbauen und so fahren und nach und nach wieder alles anbauen. :)


    2. Der Kühler für das Kühlwasser ist sehr Ölig und das darüber liegende Bauteil welches Quasi direkt unter dem Öl Einfüllstutzen liegt ist auch sehr schwarz Ölig (vom Einfüllen evtl.. ?) oder bekanntes Problem ?


    3. KFR ich weiß gibt es schon 100 Beiträge drüber aber vielleicht kann mir mal jemand die TOP 3 der Maßnahmen dagegen sagen & ich habe es vor allem 3-4 Gang 5. fast gar nicht und immer so 2500 - 3500 rpm.



    Außerdem habe ich noch 3 allgemeine Fragen.


    2.1. Ölstands Kontrolle Schnelldurchlauf :


    Warmfahren / Warmlaufen lassen Motor abstellen und direkt danach Ölpeilstab ausschrauben abwischen - Reinstecken aber nicht einschrauben - ausziehen und Stand ablesen ? wenn nicht bitte korrigiert mich, Da mein Ölstand so etwa 1 cm über dem Maximum liegt.


    2.2. Abdeckungen für die Hässlichen Löcher falls ich die Gepäck Reling abbaue. Gibt es sowas ?


    2.3. Hat noch wer Teile abzugeben von seiner CS ? Suche ein Bay Cover und Stabilisator n Neues Windschild und die ganzen Griffe (meine sind alles im Ar***).


    Vielen Dank, Hoffe der Beitrag bekommt mehr als eine Antwort :D


    Schönen Abend noch


    Lukas

  • Hi erstmal und willkommen im Forum


    Ich habe keine CS sondern eine GS aber unter der Verkleidung sind die sich ja sehr ähnlich.

    Zu 1.: bevor du anfängst, abzubauen würde ich erstmal nachsehen ob alle Schrauben da und fest sind oder in der Fahrt die erreichbaren Teile mal anfassen. Normalerweise verändern sich Geräusche wenn man das sich bewegende Teil berührt.

    2. Vermutlich nach dem befüllen einen Tropfen nicht richtig weg gewischt. Öl verteilt sich immer großflächig, auch ein paar Tropfen können da wie eine große Leckage aussehen. Ich würde das alles mal mit Lappen und Bremsenreiniger sauber machen und dann weiter beobachten. Wenn nach kurzer Zeit wieder Öl leckt auf die Suche begeben. Habe hier den Tipp gelesen, dass aufgestreutes Talkum Puder wohl bei der Lokalisation helfen soll. Selbst probiert habe ich es aber noch nicht.

    2.1: Im Prinzip soweit richtig. Ob einschrauben oder nicht besteht Uneinigkeit, ich Schraube immer ein. Ganz wichtig ist aber, dass der Motor wirklich betriebswarm ist. 10 Minuten Leerlauf reichen da nicht, eher 20-30 Minuten richtige Fahrt. Dann ein paar Minuten stehen lassen und auf dem Hauptständer bzw auf ebenem Untergrund messen. Nicht auf dem Seitenständer. Zu viel Öl passiert unwissenden häufig, da man beim einfüllen erst nicht die ganze Menge rein bekommt (knapp unter 2 Liter gehen rein), beim kurz laufen lassen dann aber das ganze Öl im Motor bleibt und nicht wieder hoch in den Tank kommt

    Da füllen die Leute gerne zu viel ein. Ist mir beim 1. Mal auch passiert.

    2.2 und 2.3 kann ich leider nicht helfen, sorry.

    3. Niedrigerer Gang. Oder kürzere Sekundärübersetzung (wobei das beim Riemen eher schwierig sein dürfte). Der Motor ist nunmal ein Einzylinder, Schwungmasse hin oder her, der braucht einfach ein bisschen Drehzahl. Unter 3000 will er nicht bewegt werden. Es gibt hier Leute, die schwören auf das sogenannte Widerstandstuning, das den Motor etwas fetter laufen lässt. Andere schwören auf Iridium Kerzen. Ich halte von beiden nichts.


    Alex

  • 1. Beim Beschleunigen klappert etwas im vorderen Bereich (hört sich sehr nach Plastikteil an) Verkleidung und Windschild sind aber Fest. Gibt es da spezielle Verdächtige ? Sonst würde ich mal alles abbauen und so fahren und nach und nach wieder alles anbauen. :)

    Hört sich nach defektem Scheinwerfer an. Da löst sich gerne mal die Höhenverstellung im Scheinwerferrahmen. Dann klappern auch die Schrauben im Scheinwerfergehäuse. Abhilfe gem. Anleitung im Forum (mit der Suche nach "CS" und "Scheinwerfer" sollten sich entsprechende Threads finden lassen).


    2. Der Kühler für das Kühlwasser ist sehr Ölig und das darüber liegende Bauteil welches Quasi direkt unter dem Öl Einfüllstutzen liegt ist auch sehr schwarz Ölig (vom Einfüllen evtl.. ?) oder bekanntes Problem ?

    Vermutlich hat da mal jemand versucht, Öl ohne die Verwendung eines Trichters einzufüllen. Ich würde an der betreffenden Stelle mal alles gründlich sauber machen und weiter beobachten, um sicher zu gehen.

    3. KFR ich weiß gibt es schon 100 Beiträge drüber aber vielleicht kann mir mal jemand die TOP 3 der Maßnahmen dagegen sagen & ich habe es vor allem 3-4 Gang 5. fast gar nicht und immer so 2500 - 3500 rpm.

    Evt. mal eine Iridium-Zündkerze (NGK DR8-EIX) ausprobieren und mal eine Ladung Kraftstoffsystemreiniger dem Kraftstoff beimischen. Wenn das KFR damit nicht deutlich geringer wird, dann die 02er-CS verkaufen bzw. gg. eine mit Doppelzündung eintauschen. :wink:


    2.1. Ölstands Kontrolle Schnelldurchlauf :


    Warmfahren / Warmlaufen lassen Motor abstellen und direkt danach Ölpeilstab ausschrauben abwischen - Reinstecken aber nicht einschrauben - ausziehen und Stand ablesen ? wenn nicht bitte korrigiert mich, Da mein Ölstand so etwa 1 cm über dem Maximum liegt.

    Fast richtig. Den warmen Motor noch eine Minute im Leerlauf tuckern lassen. Dann Motor abstellen und Ölstand wie beschrieben bei senkrecht stehendem Fzg. messen. Steht das Fzg auf dem Seitenständer, wird bei der CS tendenziell ein geringerer Ölstand angezeigt. Falls der Ölstand bei richtiger Kontrolle immer noch zu hoch sein sollte, etwas Öl mit einer Einwegspritze und Schlauch absaugen.


    2.2. Abdeckungen für die Hässlichen Löcher falls ich die Gepäck Reling abbaue. Gibt es sowas ?

    Es gab mal sowas bei Wunderlich. Wenn die Dinger nicht auf der Website stehen, dann evt. mal dort anrufen und nach Restbeständen fragen.

    --- Diskutiere nie mit jemandem, der 6 Gläser Vorsprung hat! ---

  • Moin moin,


    danke für die Hilfreichen Tipps. Ich habe heute die Scarver zu Reinigungszwecken mal etwas auseinander gebaut und es sieht sehr danach aus, dass der Ölfilm auf Kühler und Umgebung vom einfüllen bzw. Kontrollieren stammt.


    Zum Thema klappern bin ich auch weiter. Das mit der Lampe habe ich schon gelesen aber die sitzt fest (auch die Schraube zum einstellen). Ich habe aber entdeckt das eine Schraube der linken Seitenverkleidung vorne fehlte, ersetzt gefahren klappern ist fast weg, nur noch ein kleines von den Kabeln/Zügen schätze ich ist zu hören.


    Zum KFR ich habe heute mal eine neue Zündkerze Iridium eingebaut und beim auseinanderbauen festgestellt das die Drosselklappe komplett lose war also nur auf das Gummi gesteckt die schelle war aber offen.


    Dabei ist mir auch aufgefallen das der Luftfilterkasten von innen sehr ölig war.. Normal?


    Nun zum wichtigsten - Ölstand


    Ich habe das Motorrad warmlaufen lassen bis der Lüfter anging und bin dann 5 Minuten gefahren habe es dann abgestellt und danach eine Minute in LL laufen lassen.


    ÖLstand deutlich zu hoch.. 1-2 cm über max abgesaugt und das selbe noch 2 mal


    Ich habe jetzt ca 400 ml abgesaugt und der ÖLstand ist jetzt mittig zwischen max und Mitte


    Habe ich was falsch gemacht oder war so viel zu viel drin? :)


    LG Lukas

  • Nochmal eine kleine Ergänzung zum KFR.


    Seit Drosselklappe fest ist und die neue Zündkerze habe ich garkeine! Probleme mehr mit Rucklern


    Ich denke da habe ich nochmal Glück gehabt :)


    Ein leichtes klappern ist bei untertourigem beschleunigen noch zu hören ich denke das ist die Scheibe,die auf den Scheinwerfer kloppt :)


    LG Lukas

  • Wenn der LuFi-Kasten innen sehr ölig war ist das ein sicheres Indiz, dass zu viel Öl drin war!

  • Also für die Löcher der abgeschraubten Gepäckbrücke gab es im Zubehör nie irgendetwas.

    Bei Wunderlich gab es mal Kappen für die abgeschraubte Reling am Staufach.

    Wenn Du die Gepäckbrücke demontierst, verlierst Du auch die Zulassung für den 2 Personenbetrieb, da keine Haltegriffe mehr vorhanden.

    Falls Du die Gepäckbrücke opfern willst, kannst Du sie kurz über der Verschraubung abtrennen (s. Foto).

    Das sieht auch ganz gut aus.


    Du hast die 02er, die hat dann auch noch dir "transluzenten" Reling.- + Windschildhalter.

    Ich habe mir im Laufe der Zeit bei ebay die schwarzen Teile besorgt, sieht besser aus als die gesprungenen.


    DLzG

    Christoph

  • Dieses Teil von Schnitzer war ein kompletter Heckumbau, nichts um die Löcher der Gepäckbrückenverschraubung zu verdecken.

    Nach einem kompletten Schnitzer Umbau war kein original BMW Kunststoffteil mehr an dem Mopped.


    Speziell für die Abdeckung der Löcher gab es nie etwas.


    Von den Schnitzer Teilen habe ich mal die Frontlippe bei ebay geschossen (Nr. 5 lebt), den vorderen Kotflügel und den Auspuff habe ich mal gesehen.


    DLzG

    Christoph

    Dateien

    10.110 km seit Aug 2013
    Invent your life

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Old Scarver ()

  • Das hört sich doch alles sehr gut an :)


    Die Scarver von ACS finde ich auch super geil aber ich habe da wie gesagt auch schon angerufen und da gibt es schon ewig nix mehr und eBay und Co. gibt es auch leider gar nichts...

    hast du ja echt Glück gehabt Old Scarver


    Nochmal zwei andere Frage, wenn die CS kalt ist klackert es immer ganz leicht unter der Tank-Atrappe (LL und auch Normal) hört sich an wie das Einspritzventil ?! ist es das ? :D


    Und die Sitzbank 'knartscht' wenn man sich darauf nach links und rechts bewegt kann man da was gegen machen ?

  • Ich denke mal, das liegt am kalten Öl. Habe ich auch, wenn sie warm ist, ist das Klackern weg.


    Das Knartschen kann nur von den vorderen Aufnahmepunkten kommen.

    Es sei denn, bei dir fehlt der hintere Gummistöpsel!?

    Bisschen Silikonöl draufsprühen und sehen ob es weniger wird.


    DLzG

    Christoph

    10.110 km seit Aug 2013
    Invent your life

  • Dieses Teil von Schnitzer war ein kompletter Heckumbau... Speziell für die Abdeckung der Löcher gab es nie etwas.

    Naja, das ist jetzt Haarspalterei... :wink: Wer sein Heck dahingehend umbauen wollte und keine Löcher in den Original-Seitenteilen haben wollte, musste wohl zum AC-Schnitzer-Heckteil greifen. Damit wurden ja auch die Original-Aufnahmepunkte verdeckt. So gesehen, haben wir dann wohl beide Recht... :g:


    Die Frontlippe hatte ich damals auch haben wollen, weil ich mir davon eine etwas bessere Aerodynamik versprach. Vergleichen konnte ich indes leider nie.

    --- Diskutiere nie mit jemandem, der 6 Gläser Vorsprung hat! ---

  • Sehe ich etwas anders.

    Lucas hatte nach Abdeckungen für die Löcher gefragt. Die gab es nie.

    Und nur um die Löcher zu verdecken gleich das ganze komplette Heck einschl. Nummerschildhalter auszutauschen, na ja, ich weiß nicht.

    Wie schon erwähnt, die Kappen für die Reling gab es und nach genau so einer Lösung wurde gefragt.


    Die Frontlippe habe ich nur aus optischen Gründen dran, Aerodynamik war mir egal.

    Macht sich wohl auch nicht bemerkbar.


    DLzG

    Christoph

    10.110 km seit Aug 2013
    Invent your life