Die Diva geht nicht mehr an

  • Das laute metallische "Klonk" dürfte vom Dekohebel kommen. Der löst ja irgendwann aus, wenn die Fliehkraft nicht mehr ausreicht.

    Da das Teil Startpilot anläuft, dann aber ausgeht, spricht wirklich alles dafür, dass nicht genug Sprit ankommt.

  • Das metallische Geräusch halte ich für unkritisch. Man muss bedenken, dass der Motor, weil er ja höchstwahrscheinlich keinen oder nicht genug Kraftstoff bekommt nicht seine volle LL-Drehzahl erreicht und das "Absterbegeräusch" eben auch ein ganz anderes ist.


    Ich würde ja mal die Kraftstoffzufuhr prüfen, entweder Schlauch am Benzinhahn lösen und Kraftstoff in ein Gefäß fliessen lassen und/oder die beiden Ablassschrauben am Vergaser öffnen. Da sollte ebenfalls kontinuierlich Kraftstoff rauslaufen. Etwas Vorsicht wg. "brennbarer Flüssigkeit" etc. sowie Hautkontakt ist geboten. Rauchen könnte zu mehr als nur Lungenschäden führen.

  • Hallo zusammen - ich habe mir den Thread mal angeschaut - sieht wirklich so aus, als wenn die Kraftstoffgemischbildung erhelblich gestört ist.

    Sprich kein Sprit.

    Der Mikuni BST Doppelvergaser an der F650 hat hinten (gut zwischen den Ansugstutzen versteckt) *im* T - Stück vom Kraftstofftank zu den beiden Vergasern auf der Tankleitungsseit *innen* ein kleines Filterstäbchen.

    Ein winzges kleines Ding so 4 mm oder 5mm x ca 15 mm.

    Die Wartung sieht Reinigung alle 10000km vor.

    Nur macht das niemand weil man

    a) an diese Stelle so gut wie nicht hinkommt

    b) keiner wahrnimmt daß es diesen Minifilter gibt.


    Ich habe seinerzeit bei der Vergaserüberholung meiner Mikunis das Teil entfernt und in der Nähe des Benzinhahnes einen transparenten auswaschbaren Filter (siehe ebay Simson Benzinfilter) montiert.

    Damit habe ich den Sprit gefiltert und sehe, ob Sprit läuft wenn ich den Benzinhahn öffne. (Bitte keine Mikron Filterdiskussion...)


    Apropos Benzinhahn - eine Maßkrug Durchflussmessung macht ebenfalls Sinn.

    Das Sieb im Benzinhahn setzt sich auch mal gerne zu , gerade bei Laternenparkern.


    Nach dem der Motor mit Startpilot zumindest gezuckt hat - sollten die Vergaser mal genau angeschaut werden.

    Wie schon erwähnt - Schwimmerstand prüfen:


    4mm PVC Schlauch, ca 60 cm per Stück - transparent - an die Ablauf Nupsis am Vergaser anschießen - nach oben legen bis oberhalb Tankniveau und die Ablaufschauben an beiden Schwimmerkammern öffnen.

    Das Niveau sollte ca 2 - 3 mm oberhalb Schwimmerkammerkante sein.


    Wenn es zu niedrig ist - dann sind aller Wahrscheinlichkeit nach die Schwimmerventile hops oder der Schwimmer klemmt.


    Der Mikuni BST33 Gleichdruckvergaser ist im Vergleich zum Bing eine Diva und extrem empfindlich gegen falschen Schwimmerstand.

    Wenn da alles nicht hilft - Vergaser raus und zerlegen.

    Ebenfalls gut möglich daß die Düsen oder das Schwimmer gehäuse zugekniestet sind.
    Speziell wenn das Moped länger steht und die Kammern vor der Winterpause nicht entleert werden , sammelt sich über die Zeit einiger Gammel an.


    HTH


    Jan

  • den Vergaser muss man dazu nicht ausbauen, schon gar nicht trennen !

    Zugegeben , es ist zwar was eng, aber im eingebauten Zustand würde ich zunächst den Federbeinversteller ausbauen

    = mehr Platz , mehr Licht, unter guter Beleuchtung der Untiefen ,

    die Federklemme zusammen drücken auf den Schlauch schieben ( vom T-Stück weg )

    Schlauch abziehen.

    Das freie T-Stück lässt sich nun Richtung Luftfilterkasten drehen bis es fast nach oben zeigt.

    Dann mit einer Spitzzange ( von der Luftfilterseite aus ) den Filter greifen.

    Habe ich selbst schon so gemacht, es geht.


    Bilder :

    T-Stück ( ja ich weiß hier ist der Lufi -Kasten ausgebaut :giggle::wink:)

    Link gesamter Thread


    Wenn der Vergaser allerdings eh ausgebaut ( Link ) , zerlegt ( dabei aber nicht getrennt !! ) wird ,

    kann man sich dieses "Fingerbrechen" auch sparen,

    dafür darf man dann eventuell über den Luftfilterkasten ( Ausbau ) fluchen 8o


    :wave:


    Mac

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von macgyver ()