Kettenfinne?

  • Moin,

    wieso hat die F650GS eigentlich keine Kettenfinne? Alle meine anderen Moppeds haben/hatten eine....


    Grüße

    Chris

    Meine Beiträge geben meine private Meinung wieder ohne Anspruch auf sachliche Richtigkeit.

  • Das ist sowas ähnliches wie

    Verschlissene Kette und was die Werkstatt tat...


    Eckart

    Servus Eckart, danke für den erhellenden Link. Zu Deinem Beitrag #6 in jenem Thread: Die Bohrung im TT-Halter, in der Du Deine Eigenbau-Strebe verschraubst, ist die original schon vorhanden oder hast Du die nachträglich angebracht? Ist das ´ne Gewindebohrung oder hinten ´ne Mutter drauf?
    Danke und Grüße

    Chris

    Meine Beiträge geben meine private Meinung wieder ohne Anspruch auf sachliche Richtigkeit.

  • Hallo Chris,

    Zu Deinem Beitrag #6 in jenem Thread: Die Bohrung im TT-Halter, in der Du Deine Eigenbau-Strebe verschraubst, ist die original schon vorhanden oder hast Du die nachträglich angebracht? Ist das ´ne Gewindebohrung oder hinten ´ne Mutter drauf?

    Die Frage kommt jetzt fast 10 Jahre zu spät, so lange ist das nämlich jetzt her und ich habe dieses Motorrad auch nicht mehr. Heute kann ich mich nicht mehr an jede Einzelheit erinnern, aber wenn ich mich richtig erinnere, hatte ich das TT-Teil nicht verändern müssen. Wenn es dieses Teil heute noch gibt, solltest Du das aber selber feststellen können, weil TT die Montageanleitungen zum Download bereitstellt - da sollte man sowas erkennen können.


    Eckart

  • Da ich bis jetzt in allen Motorrädern entweder Kardan oder Riemen fuhr, hab ich eine Verständnisfrage: wenn dieses Teil verhindert dass die Kette herunterspringen kann und womöglich zu einem blockieren des Rades führen könnte; warum gibt es dies nicht in der Serie? Kann man das mittels Flacheisen selber bauen. Ich bin kein Sicherheits-Vetischist aber wenn es einen Abflug verhindern kann...

  • Hallo Marco,

    wenn dieses Teil verhindert dass die Kette herunterspringen kann und womöglich zu einem blockieren des Rades führen könnte; warum gibt es dies nicht in der Serie?

    Eine berechtigte Frage.

    BMW wird sagen, dass die Kette nicht abspringt.

    Jedenfalls wenn man sie frühzeitig wechselt und vor allem wenn sie anfängt, sich zu längen, peinlichst auf die Kettenspannung achtet.

    Es ist ja auch nicht so, dass man täglich von diesem Problem lesen würde.

    Kann man das mittels Flacheisen selber bauen.

    Letztlich kann man alles selber bauen, es "nur" eine Frage des Aufwands, des Geschicks usw.

    Bastelt man selber eine Führung, müsste man aufpassen, dass man nicht den Teufel mit dem Belzebub austreibt, indem eine ungünstige Formgebung oder Materialpaarung zu neuen Schwierigkeiten führt.

    Warum nicht das schon vorhandene Angebot (wenn und solange es das noch gibt) nutzen ?

    Im TT-Katalog ist die Kettenführung jedenfalls noch drin: https://shop.touratech.de/kett…g650gs-g650gs-sertao.html (allerdings: 3 Monate Lieferzeit).


    Vergiss nicht, Deine Konstruktion zu dokumentieren und im Erfolgsfall hier im Forum zu (neudeutsch) teilen.


    Eckart

  • Ich hab das für mein „gutes Gewissen“ bestellt. Das Aluteil zu biegen ist einfach. Nur der Kunststoff wird nicht einfach sein. Für den 3 D Druck kein Problem. Nur nicht Hart genug. Ich werd es vermessen und die Daten hier einstellen. Möglicherweise ginge Glasfaser. Oder auch Alu. Mal sehen wem was einfällt.

  • Wäre doch eine Weihnachtsbastelaufgabe für Soldier-Dirk. Der kann sowas doch immer sehr gut umsetzen. :thumbsup2:

    Ich würde schon mal eine Führung nehmen. :clap1:

    Wenn wir Dirk dazu bekommen, uns ´ne Kleinserie Adapterbleche aufzulegen für die TT-Kettenführung in Verbindung mit dem Original-Kettenschutz der F650GS, dann wär´ ich schon mit drei Stück dabei :-) Ich durfte schon früher von Dirks Fähigkeiten profitieren und wünschte, ich hätte was Anständiges gelernt.... Nächste Anschaffung ist ´ne Fräsmaschine; Drehbank hab´ ich schon.



    Wenn es dieses Teil heute noch gibt, solltest Du das aber selber feststellen können, weil TT die Montageanleitungen zum Download bereitstellt - da sollte man sowas erkennen können.

    Mein Lieber, ich bin über 50, da guckt man so was nach, bevor man fragt....; ich erkenne in der Anleitung genau das nicht ;-) Danke Dir jedenfalls für den Hinweis auf den alten Thread mit der Lösung des Problems.

    Grüße

    Chris

    Meine Beiträge geben meine private Meinung wieder ohne Anspruch auf sachliche Richtigkeit.

  • Den Originalkettenschutz bau ich wieder an. Den feile ich an der Stelle aus wo die Klammer sitzt, ich denke das dies möglich ist. Ich habe mir eine CNC–Fräse gebaut. Wenn gewünscht fertige ich eine Datei für den Winkel an, dann brauch man es nur noch biegen. Den Schutz könnte man doch aus Teflon fräsen. Zwei Hälften dann zusammen schrauben. Oder ??

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von marco93 ()

  • Wozu fräsen?


    Gibts doch wie Sand am Meer fertig zu kaufen. TT verbaut übrigens die KTM Kettenführung in der angebotenen Variante.

    Auf der Suche nach Teilen für F650Rallye oder Oryx? Oder gar einem kompletten Oryx Kit? ---> PN

  • Das Problem hab ich doch durch die Bestellung gelöst. Und ja, ich habe im Winter mehr Freizeit und dachte mir ich könnte ein wenig basteln, was anderen zu Gute kommen könne.

    Vielleicht macht man eine neue Rubrik auf. Z.B. Bastelecke

    Auf diesem Wege „Ruhige Weihnachten“