Super Moto Kotflügel

  • Da ich heute so oder so mal wieder bisschen wegen dem Kühler und dem Thermoschalter am basteln war, Hab ich gleich meinen liegenden Acerbis SuperMoto Kotflügel angebaut.

    So richtig weiß ich noch nicht was ich davon halten soll. Der originale trägt mir zu fett auf, der hier ist schon fast zu zierlich... Ich muss mir das ein paar Tage ansehen.

    IMG_0104.jpg



    IMG_0105.jpg

  • Hallo, Hauke,


    Hmmmm, ich glaube der saut Dich bei Regen oder Dreck vorne total zu.

    Ich habe meinen bei der 2006èr um 20mm höhergelegt.

    Mir reicht es, Bild ist im Forum. (Sonst auf wunsch per Mail)


    Viele Grüße, Dirk

    Viele Grüße, vom Dirk aus dem Tecklenburgerland :wave:

  • Die veränderte Version gefällt mir auch ganz gut.

    Also ich bin eben im Regen gefahren und die saut schon kräftig rum. So wie ich das sehen konnte saut das Vorderrad hinter der Telegabel gegen Motor und kühler. Das Spritzverhalten wird sich natürlich auch bei unterschiedlichen Geschwindigkeiten anders verhalten. evt. reicht es schon aus wenn ich den hinteren schwarzen Teil des Originalkotflügel anbringe.

  • Und ich hab mir extra noch eine Fenderverlängerung rangezimmert, weil es mir zu sehr rumgesaut hat. :giggle:
    So unterschiedlich sind die Geschmäcker!

    BAKI
    Schaut gut aus. Hättest du aber einfacher haben können: Einfach den Fender inkl. Halterung der ST verbauen - der sieht ziemlich genau so wie deine Lösung aus.

  • Hallo Sandro, danke für das Feedback.
    Ich musste es mir auch selbst erst mal 2 Tage angucken um es dann gut zu finden. Am Anfang war ich völlig zwiegespalten und wusste so gar nicht was ich davon halten soll. Nun finde ich es ganz gut aber noch nicht optimal. Mit groben Stollenreifen wie der Mefo typ Flurschaden würde das vermutlich noch besser aussehen.

    Das nächste Projekt wird ein Umbau auf WP 48. Aber dazu brauch ich ne passende KTM zum schlachten ;)

  • Ich hatte an meiner ersten F einen großen Arcerbis Fender verbaut.

    Der Regenschutz war auf jeden Fall besser. Der Fender ging auch hinten

    weit herunter.


    Ansonsten ist es halt Geschmacksache. Habe mich bei meiner jetzigen

    F gegen diese Lösung entschieden.

    Dateien

    • Fender 2.JPG

      (72,2 kB, 16 Mal heruntergeladen, zuletzt: )

    Mit zweirädrigem Gruß


    Frankie

  • Ich habe hier gekauft - allerdings noch etwas günstiger, da der Hersteller draufstand. War aber nur ein Aufkleber, den ich abgezogen habe. Das Teil war nach 1 oder 2 Tagen bei mir. Ging wirklich fix.

    Hergestellt wird das Ding von "Pyramid Plastics" in UK (falls jemand andere Quellen ausfindig machen möchte). Sehr passgenau. Vernietung funktioniert bestens und sieht exakt so aus wie bei Frankie oben.
    Die Löcher für die Nieten müssen allerdings selbst gebohrt werden (in die Verlängerung und in den Originalfender).

    VORSICHT: Es werden auch Verlängerungen der ST angeboten. Diese passen NICHT an die normale F - weder 93-96 noch 96-99!

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von vosse ()

  • Habt ihr einen effektiven Mehrwert festellen können?

    Ja: Spritzwasser vom Reifen und aufgewirbelte Steine schaffen es nicht mehr bis zum Kühler. Genau das wollte ich auch erreichen.

    Als Nebeneffekt werden auch die Stiefel/Schienbeine etwas weniger nass, aber da die ohnehin im Regen sind, ist das eher von untergeordnetem Interesse.

    Einen kleinen Nachteil habe ich jedoch entdeckt: Die Fenderverlängerung ist SEHR nahe am Reifen. Jedenfalls bei meinen Mitas E07 ist das so. Wenn man nur Schotter fährt sollte das kein Problem sein. Geht man jedoch richtig in den Dreck, bleibt der Matsch ganz sicher an der Verlängerung hängen und könnte sich dort zusetzen.