Anlasserfreilauf und Anlasservorgelege defekt

  • macgyver : Ich staune, wo Du die ganzen Sachen nur findest - chapeau ! :thumbsup2:

    Wurmfedern heißen die also - wieder etwas dazugelernt.


    Gilt aber noch auszuprobieren, ob die 1,57 mm starken Wurmfedern auch in die Nuten der Anlassfreilaufelemente passen. Diesen Spalt habe ich mit der Schieblehre nämlich nicht ausmessen können...

    Wie gesagt, das Original (ich nehme zumindest mal an, das es eins war) ist 1,4 mm stark.


    Egal, ich will jetzt endlich wieder Moped fahren und hab' bei Leebmann bestellt...90 €uronen mit Versand...hätte schlimmer kommen können.

    Allseits vielen Dank für die Mithilfe und rege Beteiligung:wave:

    Udo

  • Der Begriff war mir auch neu obwohl einem die Teile schon öfter begegnet sind :giggle:

    Suchen im Netz macht auch Spaß :P

    Was haben wir nur ohne gemacht :whistle:

    Irgendjemand liefert immer etwas in dieser Welt ;).


    Sollte es mir mal ähnlich ergehen, ziehe ich die Reparatur damit mal so durch und werde hier berichten, noch ( klopf auf Holz ) klingt alles gut.


    Viel Erfolg bei der weiteren Reparatur

    :victory:



    :wave:


    Mac

  • Na, wenigstens kommt man beim Rotax gut an die Geschichte ran. Sollte das bei meiner XJR passieren (ist wohl durchaus ein Schachpunkt), muß der Motor raus, Kopf und Zylinder runter und das Kurbelgehäuse geteilt werden. Vielleicht bleibe ich ja verschont...


    Gruß Joachim