Vorderrad dreht nicht komplett frei

  • Danke schön dafür!:)


    Hab mal ne Frage zum Verständnis:


    In dem Behälter der Pumpe ist ja eine Gummimembran, die den Deckel abdichtet.

    Hat die sonst noch eine weitere, wichtige Funktion?

    Weil meine sieht etwas verformt aus.

    Die F bleibt jetzt erstmal stehen, bis das Problem behoben ist.

    Ich will jetzt aber nicht einfach ne neue Pumpe kaufen, sondern das Problem ermitteln.

    Druck ablassen oben an der Pumpe bzw unten am Bremssattel hat zu keinem Ergebnis geführt.

    Als nächstes werde ich die Pumpe demontieren und mit Druckluft die Bohrungen durchpusten (Ja, nicht mit Draht freipopeln :giggle:)

  • Täuscht es mich oder beisst du dich an der Pumpe fest?
    Wenn du den Bremsschlauch oben löst und das Rad dann aber immer noch nicht frei dreht, ist es nicht die Pumpe.

    Auf den Sitz und Freigängigkeit der Beläge oder der auch erwähnten Verspannung der Gabel bist du gar nicht eingegangen oder habe ich das nur überlesen?


  • Ich häng mich so an der Pumpe auf, weil am Hebel null Spiel vorhanden ist.

    Da müsste doch zumindest ETWAS Spiel sein, oder?

    Und einstellen kann man da nichts.

    Die Beläge sind freigängig, sind jetzt neue Brembo-Beläge drin.

    Das Rad hat keine 8, die Beläge liegen gleichmässig an.

    Die Gabel sieht grade aus, zumindest erkenne ich nichts anderes.

  • Ich kann bei mir kein Spiel spüren aber ich weiß nicht ob das so gehört. Wenn ich den Hebel ziehe, habe ich einen gewissen Weg bis die Bremse greift aber innerhalb dieses Weg spüre ich kein Spiel oder einen Moment wo der Hebel die Pumpe bewegt.

  • Das Problem scheint gelöst (im wahrsten Sinne des Wortes)!

    Ich habe nochmal einen Satz Bremsbeläge gekauft, diesmal waren in der Packung aber neue Gleitbleche (heißen die so?) sowie ein neuer Stift mit Splint (den Stift hatte ich vorher aber auch bereits ersetzt).

    Bremssattel demontiert, nochmal komplett gereinigt, alles aus dem neuen Set montiert, etwas Kupferpaste dran....und seitdem löst die Bremse deutlich besser.

    Komplett frei dreht das Rad zwar immer noch nicht, ich denke aber, das ist soweit normal.

    Sobald es leicht bergab geht, rollt die F sofort los wenn die Bremse gelöst wird und auch insgesamt fühlt sich alles bei gezogener Kupplung oder im Leerlauf alles viel freier an.

    Auch wird die Bremsscheibe längst nicht mehr so warm.

    Eine leichte Erwärmung sollte ja normal sein, da sich die Bremsbeläge ja nie zu 100% von der Bremsscheibe ablösen.

    Trotzdem wundert mich natürlich, dass bei manch anderen das Rad soviele Umdrehungen schafft, meines zur Zeit ca 3.

    Aber gut, ich werde es beobachten ;-)

    Vielen Dank an Euch:)