SICHERHEITSRISIKO Dakar: Ölaustritt an Federvorspannung schmiert Reifen - UNFALLGEFAHR

+++Deadline für Anmeldungen zum 18. F-Treffen vom 23.08. - 26.08. 2018 ist erreicht. Mehr Info dazu >>> klick hier +++

  • :director:UNFALLRISIKO =O

    :director:STURZGEFAHR =O =O =O


    Ich bin zwar nur 80%ig sicher, daß ich recht habe, aber das Risiko ist imho groß genug, daß ich die Info nicht tief in einem Technikthread versteckt lassen möchte:


    Ich habe vermutlich zwei - Gott-sei-Dank glimpfliche - Stürze hinter mir, die ich mir wie folgt erkläre:

    • Ölaustritt am Ringkolben der Federvorspannung
    • Öl läuft am Federbein entlang in das becherförmige Unterteil, das die Dämpferstange schützt
    • bei Regen wirft der Reifen Wasser in diese "Tasse", das Öl schwimmt auf
    • der einfedernde Dämpfer bringt das "Fass" zum Überlaufen
    • Das Öl tropft vor/auf den eigenen Reifen und produziert eine DIY-Ölspur
    • in der nächsten leichten Kurve zieht es Dir den Hintern weg


    Es hat mich bisher nur einen Blinker und das Urvertrauen in mein Bike gekostet,

    Gegenverkehr, Alleebäume und Leitplanken waren noch immer weit genug weg.

    Aber man muß seine Schtzengel ja nicht bis zum Abwinken auf die Probe stellen.


    Meinem Sohn ist mit dem weißen Schwesterkälbchen ähnliches im Parkhaus passiert.

    Könnte also sein, das es ein Alterungsproblem der O-Ringe ist und alle Dakars ab 2000 demnächst solche Effekte zeigen?


    Wer hat ähnliche Erfahrungen und kann zur Erklärung beitragen?


    Details:

    Zeitwertgerechte Federbeinreparatur - überholen? YSS? Wilbers ecoline?

    insbsondere Posts Nr #17, #23, #27, #34

    :dwarf: .... männlich mit dem Wahn zu ringen ... :bikebayern:

  • Daß das Vorspannungshandrand/der Behälter kaputt geht, kann passieren. Nicht aber, daß die Vorspannung aber mittels Druck ölentleert wird beim Einfedern. Finde doch erst mal den Austrittspunkt und berichte, ob ihr nicht zufällig mal die Behälter der Vorspannung nachgefüllt habt und keine neuen Hydraulikdichtungen mit dem richtigen Drehmoment verwendet habt....

    Meine Beiträge geben meine private Meinung wieder ohne Anspruch auf sachliche Richtigkeit.