Preisfindung Ur-F

  • Hallo allesamt,


    es ist schon wieder länger her, dass ich mal wieder richtig mit meiner F fahren konnte und noch länger, dass ich wirklich im Forum aktiv war.

    Daher ist so langsam die Zeit gekommen, meine F zu verkaufen, da ich keine eigene Garage, geschweige Zeit hab und sie 150km entfernt parkt.

    Dabei gibt es allerdings für mich ein paar Probleme.

    • Die F (BJ96) hat inzwischen 66tkm gelaufen
    • Da sie auch das ein oder andere mal im Gelände war hat sie auch ein paar Kampfspuren
    • zusätzlich habe ich noch einen 93er Motor mit 20tkm im Keller stehen
    • sowie praktisch alle Teile doppelt außer Fahrwerk vorn und Verkleidungsteile
    • plus zweiten Brief mit Ramen


    Wie soll ich das ganze eurer Meinung nach angehen? Im Paket auf mobile oder Ebay anbieten? Getrennt verkaufen?

    Und was meint Ihr soll ich etwa verlangen? 1500€ für alles?

    Laufen tut Sie und Tüv hat sie bis 2020.


    Beste Grüße

    Stefan :|

    F bzw. f (gespr.: [[f]) ist der 6. Buchstabe des lat. Alphabets und ein Konsonant.Im Deutschen hat das f den Lautwert [f]. Dieser Laut ist ein stimmloser labiodentaler Frikativ.Der Buchstabe F hat eine durchsch. Häufigkeit von 1,66 %.

  • Welche die beste Lösung ist für dich, weiß ich nicht.

    Ich kann dir sagen, wie ich es getan hab mit zweieinhalb Honda CX 500.


    Einen begonnenen Umbau abgebrochen.


    Komplett zweieinhalb Motorräder im Netz angeboten mit entsprechend aussagekräftigen Bildern.

    Aufzählung von wichtigen, begehrten Teilen... ansonsten die Nachfrage erbeten.

    EIN ganzes Motorrad, zugelassen, fahrbereit mit TÜV an einen Intessenten verkauft,

    die zweite CX rollbar ( Lenker, Räder, Fahrgestell ) mit zwei Motoren und allen Ersatzteilen an einen

    zweiten Interessenten verkauft.

    Dann hatte ich noch Neuteile aus dem Zubehör, welche ich separat angeboten und verkauft hab.


    Ich hatte Glück: viele Interessenten und recht schnell ( zwei bis drei Wochen ) alles verkauft... einen verchromten Tankdeckel

    hatte ich als Andenken noch sehr lange Zeit aufgehoben, dann ebenfalls angeboten und verkauft.


    Schwierig wirds mit der Fernbeurteilung zum Wert deiner Vergaser.

    Im Netz werden die Vergaser mit einer Laufleistung von 60-70 TKM zw. 900 - 2000 Euro angeboten.

    Deine sind mit "Kampfspuren" versehen... versuchs in der Preisregion,

    zw. VB 1000 - 1500 Euro... wobei das "Habenwollenpreise" sind.


    Den Motor mit 20 TKM separat anbieten.


    Die restlichen Teile als Konvolut anbieten.


    Wäre meine bescheidene Meinung, viel Erfolg.

  • Im Netz werden die Vergaser mit einer Laufleistung von 60-70 TKM zw. 900 - 2000 Euro angeboten.

    … wobei, dass nicht heißt, dass die Jungs mit den hohen Preisvorstellungen ihre Moppeds auch verkauft bekommen.


    Ich wäre bei Deiner auch so bei nem 1000er.


    Motor würde ich extra verkaufen. Da findest du bestimmt schnell nen Abnehmer.

  • Mir kommt es oft so vor als wenn die Preise sich mit dem Wetter ändern. Weil ich noch eine alte F als Ersatzteilspender oder als Versuchskaninchen für Umbauten suche, habe ich den Suchagenten bei Mobile.de noch laufen. Am Anfang des Jahres fand ich viele F 650 mit KM Leistungen zwischen 50-70 tsd um 1000-1400€ Zur Zeit liegen die fast ausschliesslich über 1400-1500€ Manch ein kühner Versuch liegt hart an der 2000er Grenze.

    Früher war es so das Motorräder zu Anfang der Saison teurer wurden, zum Herbst Winter hin wieder drastisch günstiger. Irgendwie scheint das nicht mehr ganz zu passen oder die Zeit der normalen Preise ist noch nicht gekommen. Interessant ist auch, dass sich einige private Verkäufer an Händlerverkaufspreisen orientieren und diese Preise für ihr Motorrad aufrufen.

  • Ist ja wahrscheinlich auch ein Unterschied ob ich ein orig. Topcase plus 2 orig. Seitenkoffer, Motorschutz,

    Stahlflex, Reifen 90%, Tüv 2 Jahre optisch wie neu und 30.000 - 40.000 km anbiete.

    Würde ich nich unter 2 Mille verhökern

    :wave:

    Einmal Löwe - immer Löwe :oops:

    Einmal Ur F - immer Ur F :victory:
    :bikebayern:

  • Preise sind am Ar.......gelinde gesagt

    hab die grüne seit März im Angebot inne Bucht mit Mindestpreis....

    höchstes Gebot bisher waren 890 EU fürn Export in Balkan....

    Mindestpreis nicht errreicht=Verkauf nicht zustandegekommen


    und bei mail anfragen...immer fürn export Baltikum,Polonia,Balkan.....

    ja,muss noch einfuhrzollblabla...nicht mein Bier...

    sobald meine Rote Organspenderin ihren platz geräumt hat weil in einzelteilen vertickt,rückt die grüne an deren stelle...

  • Ja, schade, daß die alten Schätzchen so wenig wertgeschätzt werden. Ich selber finde, die Vergaser-F ist (bis auf das fehlende ABS) ein absolut vollwertiges und alltagstaugliches Motorrad, und ich würde in der unteren Preisklasse eher sie als ihre Nachfolgerin kaufen (Weil hier im Forum nun doch über die Alterswehwehchen der moderneren Einspritzmodelle zu lesen ist, siehe Elektronikprobleme, Spritpumpen- und Druckregler-Sorgen, nicht mehr anzeigende Instrumente usw.. Die Krankheiten einer Vergaser-F kann man meist mit etwas technischem Verständnis und der "Schwarmintelligenz" dieses Forums beherrschen und die Teileversorgung ist noch sehr gut (Bis auf wenige Ausnahmen, denen man dann eben mit dem Austausch größerer Baugruppen gegen "Schlachtware" begegnen muss)

    Beim KTM-Händler in der Nähe steht eine Weiße 94er mit ~40tkm in sehr ordentlichem Zustand mit hoher Scheibe für 1400€ zum Verkauf.

    Strategiemäßig schließe ich mich Endurist an. Maschine einzeln und fahrbereit, den Rest in Teilen (oder auch als Konvolut). Evtl. Die Teile erst als Konvolut in Ebay Kleinanzeigen und wenn nichts geht einzeln ab 1€ als Auktion in Ebay. Wenn ich Platz hätte, würde ich mir auch eine Schlachtmaschine hinstellen (aber die "Uhr-F"). Wahrscheinlich würde ich es aber nicht übers Herz bringen, sie zu schlachten und müsste sie für teuer Geld komplettieren..:ugly::wub1:


    Viel Erfolg!


    Gruß Joachim

  • Ja, schade, daß die alten Schätzchen so wenig wertgeschätzt werden. Ich selber finde, die Vergaser-F ist (bis auf das fehlende ABS) ein absolut vollwertiges und alltagstaugliches Motorrad, und ich würde in der unteren Preisklasse eher sie als ihre Nachfolgerin kaufen (Weil hier im Forum nun doch über die Alterswehwehchen der moderneren Einspritzmodelle zu lesen ist, siehe Elektronikprobleme, Spritpumpen- und Druckregler-Sorgen, nicht mehr anzeigende Instrumente usw.. Die Krankheiten einer Vergaser-F kann man meist mit etwas technischem Verständnis und der "Schwarmintelligenz" dieses Forums beherrschen und die Teileversorgung ist noch sehr gut (Bis auf wenige Ausnahmen, denen man dann eben mit dem Austausch größerer Baugruppen gegen "Schlachtware" begegnen muss)

    Alleine was mir biketeile.de für meine Organspenderin anbot (250 EU) nach meinem Crash am Lochenpass

    steht in keinem vergleich zum Erlös in Einzelteilen hier im Forum..in den letzten 5 Jahren..roundabout 1000EU....etz noch kabelbaum,schwinge,zündschloß,rücklicht und kompletten verkleidungsklimbim...ist der Platz geräumt...

    Danach gehts der Grüne ans Eingemachte...bin letzt noch Probegefahren und ist tiptop..aber garantiert ned für ca 800 gesamt in export iwo


    Fragt euch mal,warum Corsianic sich 3 mopeds in einzelteilen nach Russland holt und eine Ganze draus macht...der bursche kann zwar kein deutsch,wees aber mit schrauben und schlüßel zu hantieren...

  • Wow, vielen Dank schon mal für das viele Feedback.

    Hatte schon fast befürchtet, dass hier kaum noch wer wirklich aktiv ist.

    Eure Antworten decken sich etwa mit meinen Gedanken.

    Würde sie wohl in zwei Wochen mal besuchen, ablichten und einzeln mit neuem TÜV für 1150 reinstellen, in der Hoffnung sie für 1000 loszuwerden.

    Dabei der Hinweis, dass die Teile im Bundle dazu kommen könnten.


    Je nachdem wie das Feedback so ausfällt, guck ich dann weiter. Teile einzeln verkaufen hab ich wenig Lust drauf. Wären ja mit Pech dann 100 DHL Pakete verteilt auf wer weiß wie lange :P

    Wenn das Feedback schlecht ausfällt bau ich den "besseren" Motor rein und schaue weiter.


    Ich muss sagen für den Preis eines Smartphones heutzutage so ein Motorrad zu bekommen find ich schon Hammer.

    Der große Vorteil an der F, man kann halt alles noch selber machen, selbst Elektrik, hat aber schon nen Kat und für die Zeit immer noch modernes Aussehen (Scheinwerfer außen vor)


    Einzige Frage die ich mir noch Stelle: Was mach ich mit Rahmen und Brief? Würd sowas ungern auf Ebay anbieten.


    Beste Grüße Stefan

    F bzw. f (gespr.: [[f]) ist der 6. Buchstabe des lat. Alphabets und ein Konsonant.Im Deutschen hat das f den Lautwert [f]. Dieser Laut ist ein stimmloser labiodentaler Frikativ.Der Buchstabe F hat eine durchsch. Häufigkeit von 1,66 %.

  • Wenn es dir unangenehm ist, Rahmen und Brief per Ebay zu verkaufen (Ich hätte da glaub ich kein Problem, was soll passieren?), würde ich den Rahmen durchflexen und am Wertstoffhof abgeben und den Brief aufbewahren oder wegwerfen. Der Erlös des Rahmens wird wohl den Versandaufwand und das in deinem Fall schlechte Gefühl dabei nicht aufwiegen.

  • Also es ist eigentlich alles gesagt. Vielleicht solltest Du aber noch bis zum Frühling warten. Wenn alle dann so richtig Bock auf Motorrad fahren bekommen und schönes Wetter wird, muss schnell ne Maschine her und da kannst Du nen höheren Preis verlangen als im Winter. Ich denke auch irgendwas um die 1200€ ist gerechtfertigt. Je nachdem wo Du inserierst ruhig bei 2000€ anfangen und maximal alle paar Wochen ein bisschen runter gehen. Die meisten beobachten wochenlang verschiedene Angebote und warten noch auf irgendwas. Wenn Du dann zu schnell mit dem Preis runtergehst wird darauf spekuliert, dass da immer noch ein bisschen mehr raus zu holen ist. Besonders die Leute auf eBay Kleinanzeigen sind ein komisches Völkchen...

  • Also es ist eigentlich alles gesagt. Vielleicht solltest Du aber noch bis zum Frühling warten. Wenn alle dann so richtig Bock auf Motorrad fahren bekommen und schönes Wetter wird, muss schnell ne Maschine her und da kannst Du nen höheren Preis verlangen als im Winter.

    Warum glaubste,hab ich die Grüne F650 nicht im Oktober eingestellt in Markt,sondern erst im März....und steht immer noch zvk.......

    Diesse Binsenweisheit aus Lehrbubezeite gilt scheins nimmer...war mal 78-98 so,aber heute ist der Markt mit neuem Murks übersättigt...

  • Man muß die Neulinge mit A1 und A2 ansprechen. Es gibt kein besseres und billigeres Einsteigermöppi mit genau

    48 PS (mit veränderten Ansaugstutzen auch für A1)

    Da kann man 2 Jahre für schmales Geld üben ohne gedrosselte teure, schwere Maschinen zu bewegen.

    Und dann will man ja wieder was Neues.


    :victory:

    Einmal Löwe - immer Löwe :oops:

    Einmal Ur F - immer Ur F :victory:
    :bikebayern: