Tachosignal abgreifen G 650 GS

  • Ich möchte mir einen Pro-Oiler einbauen, er arbeitet u. a. wegstreckenabhängig und hat somit einen Anschluß für das Tachosignal.


    Anbei das Blockschaldbild.

    Schaltplan G650GS als Bild.jpg

    Vom SPEED SENSOR gehen 2 Leitungen zum ABS8M, Kontakte 7 bzw 9.


    Gehe ich recht in der Annahme, dass es unerheblich ist welche der beiden Leitungen ich anzapfe?


    Der entsprechende Stecker sieht so aus:



    DSC03958.JPGDSC03960.JPG


    Gibt es sonst noch etwas, was ich beachten muss?

    Bin gespannt auf eure Antworten.


    bob-muc

    Dateien

    • DSC03959.JPG

      (138,89 kB, 1 Mal heruntergeladen, zuletzt: )

    Omnia tempus habent.

  • An sich ist das egal, du musst aber beachten, dass das Signal vom ABS Sensor ist also 1 Umdrehung bedeutet irgendwas um die 20-30 Signale schätze ich. Bei meiner AT sind's 96 Impulse pro Radumdrehung, da kommt das Signal aber aus dem Getriebe. Daher musst du noch die Zwischenräume des ABS Rings auszählen. Oder einer der 18 Zoll Umbauer verrät dir das

  • bwm  


    Danke für die schnelle Antwort!


    Der Hallgeber produziert bei einer Umdrehung 48 Impulse. Bei der Bestellung wird diese Taktrate vom Verkäufer in den Controller programmiert, kann aber mit Bordmitteln jederzeit geändert werden.


    bob-muc