Gasgriff klemmt nach Umfaller

  • Hallo Zusammen.


    Unsere CS ist leider auf die rechte Seite umgefallen. Das Lenkerendgewicht sieht nun verbogen aus. Der Gasgriff dreht nicht mehr alleine zurück in die Nullstellung. Wenn man das Lenkerendgewicht abschraubt, dann sieht man, dass die Halterung des Lenkerendgewichtes etwas den Gasgriff bremst.


    Ich wollte nun die Aufnahme für das Lenkerendgewicht gerade drücken und suchte hierzu im Schrauberbuch nach einer Zeichnung, wie das Ganze aufgebaut sei, habe aber nichts gefunden und habe daher nichts gemacht.


    Weiß jemand, wie das Innere aufgebaut ist und ob es helfen würde, wenn man die Aufnahme des Lenkerendgewichtes gerade biegen würde?


    Gruss

    Chris

  • als erstes ich habe keine CS und kenne die auch nur vom sehen ...


    Der Gasgriff dreht nicht mehr alleine zurück in die Nullstellung.

    den Effekt hatte ich dieses Jahr auch zum ersten mal, aber ohne Umfaller etc..

    Der Griffgummi riebt am Lenkerendgewicht und deshalb das Problem.


    Die Frage ist jetzt in deinem Fall, hat das Lenkerendgewicht seine Position verändert oder der Gasgriff (das kann ich auf die Ferne nicht beurteilen)?


    Da ich kein generelles Problem entdecken konnte, habe ich damals das Problem an meiner Dakar gelöst, indem ich den Gasgriff ca. 1mm nach innen "verschoben" habe.

  • In der Regel ist nur die Schraube verbogen. Siehst du wenn du das Lenkergewicht demontierst. Schraube tauschen und gut ist.

    Nette Grüße vom Michel aus der Pfalz. :wave:
    Head of F650 Forum :wink:

  • Hallo Zusammen.


    Danke für die Antworten.


    Der Gasgriff klemmt auch bei demontiertem Endgewicht. Die M6 Schaube zu Befestigung ist gerade. Was allerdings verbogen ist, ist die Aufnahme im Lenkerohr für die M6 Schraube zur Befestigung.


    Gibt es irgendwo eine Zeichnung, wie das Ganze aufgebaut ist?


    Gruss

    Chris

  • Gibt es irgendwo eine Zeichnung, wie das Ganze aufgebaut ist?

    https://www.leebmann24.de/bmw-…77&og=02&hg=32&bt=32_1335

    Wenn ich das richtig sehe, ist das Lenkerrohr ein einzelnes Teil. AFAIK wäre die korrekte Reparatur dieses zu ersetzen. Kann aber am Abend noch in die RepROM schauen.


    Der Gasgriff klemmt auch bei demontiertem Endgewicht [...] Was allerdings verbogen ist, ist die Aufnahme im Lenkerohr für die M6 Schraube zur Befestigung.

    Das sich da was verbogen hat deutet meiner Meinung nach eher auf einen kräftigeren Umfaller hin oder dann halt ein Fall von dumm gelaufen.

  • Aus der RepROM 37th Edition 03/2016. Der Text ist für alle Motorräder der selbe:

    Kriterien für das Ersetzen eines Lenkers nach einem Unfall

    Schadensbild


    Bei Bauteilen aus Aluminium-Guss sind durch einen Unfall hervorgerufene Beschädigungen nicht immer durch einfache Sichtprüfung zu erkennen. Dies ist vor allem im Fahrwerksbereich kritisch zu betrachten, da durch lokale Überbeanspruchung bei Aluminium-Guss-Bauteilen nicht sichtbare Mikrorisse entstehen, die im weiteren Fahrbetrieb zum Bruch des Bauteils führen können.


    Reparatur-/Wartungsanweisung


    (+) Lenker (Rohr gebogen) oder Lenkerhälfte aus Aluminium oder Stahl prüfen


    Prüfen


    Da eine Beschädigung bei Bauteilen aus Aluminium-Guss oft nicht durch Sichtprüfung zu erkennen ist, sind die peripheren Bauteile auf Beschädigung zu prüfen, die auf eine Überlastung des tragenden Guss-Bauteils schließen lassen.


    Sichtprüfung durchführen, dabei auf folgende Fehler achten:


    - Verformung oder Beschädigung, die über die Beschichtung hinaus geht (Grundwerkstoff beschädigt)


    Resultat:


    - Lenker oder Lenkerhälfte weist Verformung oder Beschädigung auf.


    Maßnahme:


    WARNUNG

    Richt- und Schweißarbeiten an tragenden Fahrwerksteilen.

    Ausfall tragender Fahrwerksteile.

    Richt- und Schweißarbeiten an tragenden Fahrwerksteilen sind nicht zulässig.


    - Lenker oder Lenkerhälfte ersetzen

  • hab letztens auch nen schwungvollen umfaller gehabt und tausche den lenker, konnt mir auch nicht vorstellen dass man dieses massive rohr gebogen bekommt aber doch..... nach ausbau sieht man es leider... -dranrumgebiege würd ich auch nicht machen...kann dann berichten ob der billigste lenker (von louis 40 eu ) den ich gefunden hab was taugt ;)

  • Hallo T800,

    Uns ist die cs letztes Jahr auch mit demselben Problem umgefallen.

    An den Lenkerenden ist die Aufnahme der Lenkerendgewichten wegen des Ausschnitts für das Kabel der Griffheizung nur „an der Hälfte“ der Lenkerrohrs. Dadurch verbiegt es die Aufnahme relativ schnelle.

    Ich hatte bedenken das selbst zurück zu biegen bin ich in die Werkstattt meines Vertrauens (kein BMW Händler aber auf BMW spezialisiert).

    Der hat dann ein Rohr über das Lenkerendgewicht geschoben und das Ganze mit Schnackes wieder zurecht gebogen.

    Danach hat die Gasgrifftülle noch leicht geschliffen. Um das zu beheben hab ich die Aufnahme noch ganz leicht mit Schmirgelpapier bearbeitet. Jetzt läuft alles wieder wie neu.

    Tipp: Beim Abbauen der Gassgriffes unbedingt an das Kabel der Griffheizung denken. Sonst kann man die danach auch gleich noch reparieren 😇.

    Viele Erfolg beim Richten

    Jörg