Koffer für die F 650

  • Da ich nur ein Topcase habe aber nun etwas ausserhalb wohne und das Motorrad wirklich für alles nutze, suche ich für meine F ein Satz Koffer nebst Halter. Die Koffer sollten nicht zu dick auftragen also keine Koffer für Reisen sondern eher für den alltäglichen Bedarf.

    Hat vielleicht jemand solche Koffer anzubieten oder eine Kaufempfehlung für Neuware?

  • Wenn es möglichst schlank sein soll, würde ich auf die Original Z-Träger mit den Citykoffern (NICHT die Touringkoffer) gehen.

    In dieser Anzeige kannst du sehen, wie das aussieht. Wenn mich nicht alles täuscht, habe ich das Mopped auch schon hier im Forum gesehen.
    Falls ein verlinken nicht gewünscht ist, möge der Inhaber der Anzeige sich bitte melden.

  • Die Touringkoffer wären für mich die Maximalbreite, alles was darüber hinaus geht ist mir wirklich zu wuchtig. Es soll ja nicht nur praktisch sein sondern auch optisch gefallen. Ginge es nur um den praktischen Aspekt, würde ich mir aus dem Baumarkt Alukofer besorgen und die an den Z-Träger bauen... Wobei ich da auch schon die ein oder andere schön gefällige Lösung gesehen habe.

  • Wenn Hauke das Motorrad für alles benutzt, also auch zum Einkaufen, würde ich wohl Toplader kaufen, keine mit ´ner Seitenklappe. Ist doch lästig, wenn der Kram immer seitwärts rausfällt. Toplader sind allerdings i.d.R. aus Alu und dann recht umständlich abzunehmen; ich würde mir mal Gedanken machen, was wichtiger ist, einfaches Abnehmen und in-die-Wohnung-tragen oder einfaches Beladen mit den Koffern am Mopped und dann die üblichen stabilen Discounter-Tragetaschen rein..


    Grüße

    Chris

    Meine Beiträge geben meine private Meinung wieder ohne Anspruch auf sachliche Richtigkeit.

  • Ob Toplader oder seitliche Öffnung lass ich erst mal offen. Der Preis muss passen, die Dinger müssen gut aussehen und an der F passen (auch optisch)

    Mit seitlicher Öffnung könnte ich gut leben, ich bin da nicht so der pingelige auch wenn es oftmals von Oben viel praktischer ist.

  • Ich hab diese schlanken Alukoffer: https://www.gundgshop.de/shop/…/g-g-pro-koffer-32-liter/

    Hab sie gebraucht gekauft, aber zum Neupreis würde ich sie mir nicht mehr zulegen, da sie für meine Einsatzzwecke nicht ideal sind. Für die Stadt und fürs normale Rumfahren und Reisen sind sie aber sehr praktisch und noch relativ schmal und vergleichsweise günstig.


    Fürs Geländefahren sind sie aber einfach zu dünn, wenn man da ein paar mal draufliegt sind sie komplett verbogen und verbeult (obwohl ich sie verstärkt habe), und dichten auch nicht mehr ab. Ich bin auf Wasserdichte Textiltaschen umgestiegen.

  • Passen tun auf alle fälle die der alten R 80/100 GS da auch innen plan wegen dem hochliegenden Enduroauspuff..... vosse hat letzt bilder davon gezeigt...dürfen nicht nach innen ausgebeult sein links...rechts isses egal...da kann ich sogar jenen meiner alten gummkuh anhängen..Z Träger sind alle ident

  • H+B sind kompett anders konstruiert...Krauser ist die Schwesterfirma auch in Primasens selbe adresse

    passen deffinitiv nicht an Z Träger...Z Träger unterscheiden sich nur in den Montagepunkten Töffbedingt,aber Kofferverriegelungen sind alle ident......man muss nur aufpassen...nicht jeder Koffer für Z Träger passt an jedes Töff...

  • Auch wenn ich nicht mit einem konkreten Vorschlag aufwarten kann, ein paar Hinweise, worauf ich achten würde:

    Maximalbreite

    Wenn Du mit dem Motorrad und den Koffern überall hin fährst, würde ich darauf achten, dass die Koffer nicht breiter als der Lenker werden, sonst steigt die Gefahr, irgendwo hängen zu bleiben, deutlich.

    würde ich mir aus dem Baumarkt Alukofer besorgen und die an den Z-Träger bauen

    Das wurde hier im Forum vor langer Zeit schon mal diskutiert - die Beiträge müsstest Du aber selber suchen. Was mir in Erinnerung geblieben ist, ist dass viele der Baumarkt-Kisten zwar preisgünstig sind, aber nicht stabil weil zu dünn. Gerade für die Montage an einen Träger brauchen sie eine ausreichende Wandstärke, um nicht schon bei normaler Beladung zu verbiegen.

    keine mit ´ner Seitenklappe. Ist doch lästig, wenn der Kram immer seitwärts rausfällt.

    Seit ich die F800GS habe, kommen alle oft benötigten Dinge ins Topcase, die Koffer kommen nur ausnahmsweise mit, etwas auf Reisen, mehrtägigen Ausflügen usw. Nachdem ich mich die meiste Zeit ohne Topcase mit solchen Koffern arrangieren musste, hatte ich mich auch mit dem Problem arrangiert: Das Motorrad steht normalerweise auf dem Seitenständer und hat dann eine Neigung, bei der aus dem rechten Koffer nicht gleich alles herausfällt, wenn man ihn öffnet. Dort hinein kommen die häufiger benötigten Dinge. Links ist es dann natürlich schon anders, deshalb kommen da nur seltener benötigte und größere Teile rein, die man beim Öffnen und Schließen stützen kann.

    Wenn man solche Koffer erst einmal hat, kommt man schon von ganz allein darauf.


    Eckart

  • Zumal...

    anne Unfall hab ich Givi Träger mit Quertraverse..ebenso jetzt an der Ersatz mittels H+B...auch mit Quertraverse...zum aussteifen des ganzen...selbige fehlt aber am Z Träger,somt wird das ganze unter Last etwas instabil...

    H+B angehängt ist so breit wie der Lenker des Kälble,also Aerodynamisch wie die IKEA Wand...dagegen sind die Citykoffer recht schmal..in Garmisch war ich noch mit Citykoffern,es reicht auch wenn minimalistisch bist....

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von rpr61 ()

  • Z Träger sind alle ident

    Hallo Rolf ,

    SORRY :notworthy1: , die Mitteilung ist leider falsch und für fast jede BMW-Serie gibt es leider auch einen speziellen Z-Träger !

    Gruß LUDGER

    Hallo Rolf ,

    wir sprechen doch hier generell über ein passendes Z-Träger- System für sein spezielles Moped

    und das besteht werkseitig nun mal aus dem linken + rechten Z-Träger. Dann sollten anschl. auch beide Koffer passen !

    Das diese ORIGINAL- Z-Träger -Systeme ähnlich aussehen ist mir ebenfalls klar .....................

    nur die Befestigungspunkte am Rahmen oder für die beiden Fußrastenplatten sind halt unterschiedlich.

    Ob die angeschweißten Verriegelungsmöglichkeiten für die einzelnen Koffer evtl. doch passen ist zunächst zweitrangig .

    Bastlerlösungen oder die Verwendung von nur einem Koffer würden mich persönl. nicht weiter führen.


    Gruß LUDGER

    Als ich geboren wurde sagte der Teufel : " Na.. schöne Schei..sse "- :giggle:

  • Und falls es dir die City-Koffer angetan haben: Auchg mal nach "Behördenkoffer" suchen. Das sind i.d.R. Citykoffer mit normaler schwarzer Basis und weiß lackierten Deckeln.