Steuerketten Spanner Wie funktioniert das Ding

  • Ciao zusammen


    Die F650GS hat einen Steurkettenspanner ohne Feder. Das heist, der Kolben ist frei beweglich

    Der Steuer Kettenspanner hat keine Verbindung zur Oelpumpe.


    Das heisst, es gibt keine Einstellung für die ideale Kettenspannung. Oder anders gefragt, Wie funktioniert das Ding?

    Wer sagt dem Kolben jetzt musst du spannen .... und / aber wie viel??



    Die 650 kam leztes Jahr aus einem 3500.00 Fränkigen BMW Service. Ausser Kohel abgezockt haben die nichts gemacht.

    Beispiel; Defekte Wasser Pumpe, defekte Gummis, abgesoffenen verstopfter Luftfilter, alter Oelfilter, altes Oil, Oilablassschraube voll mit Getriebeabrieb........ die liste ist lang...


    Meine Frage ist, wie funktioniert der Steuerkettenspanner.


    Nächste Woche geht es an den Zusammenbau der Leiche:wacko::confused:


    cheers


    Ruedi

  • das funktioniert auch über den Öldruck es gibt im ZK einen gefrästen Kanal der den Spanner hydraulisch unter Druck hält

    Im WHB gibt es dazu auch Messwerte für den Verschleiß der "Grundspannung" ab Dichtfläche


    pasted-from-clipboard.png



    Der Spanner wurde bei der Ur-F überarbeitet, damit er nicht auseinanderfällt bzw. klemmt.


    http://faq.f650.com/FAQs/CamChainFAQ.htm


    Bei der GS dürfte das ähnlich sein, bei meiner 1150GS wurde der auch ausgetauscht mit einem Upgrade ohne Feder :giggle:


    Der Druckaufbau über ÖL ist hier besser / schneller umgesetzt damit es nicht "klappert" = die Spannung wird schneller aufgebaut.









    :wave:


    Mac

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 Mal editiert, zuletzt von macgyver ()