F650 GS R13 manchmal Startschwierigkeiten

  • Danke Eckart, das ist super. Bei Thüringer muss ich mich erst einlesen ...

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von uwe8888 () aus folgendem Grund: So, habe ich jetzt. Fakt istm dass die 12 Volt ja anliegen, bei Startversuch temporär. Nur kommen diese 12 Volt über eine Kriechstelle (Lampe o.ä) oder über den Triac der Motronic. Hatte mir tatsächlich schon überlegt, ne baugleiche zu kaufen, bei Thüringer fallen mir noch zwei Rückrufe zum Thena ein. Scheuerstelle an der Halterung zur Dämpferverstellung hinten, und Kabelbruch am sekundären Zweig des Zündschlosses. Dann läuft die Zentraleinheit auch über einen Fehlerstrom, nur mit Unterspannung ... das hatte ich vor 2 Jahren mitten auf ner Alm