F650 Bj. 93 tieferlegen

  • Hallo F650-Gemeinde,


    habe eine Ur F650 (BW169) aus dem Jahre 1994.

    Würde gerne meine F650 für meine Frau tieferlegen.

    Bei Ebay habe ich nun zwei günstige Tieferlegungssätze gefunden.

    Sind allerdings für F650GS/F650CS

    Federbein Tieferlegung F 650 CS

    oder für F650 GS

    Umlenkhebel F650GS


    Passt einer dieser Tieferlegungen auch für meine F650?

    Oder was würdet ihr empfehlen?


    Wäre super, wenn mir jemand helfen könnte.


    Viele Grüße


    Martin

  • Entweder schauste nach einem Kurzen Federbein der ST.....da ist der Federweg begrenzt statt 155mm nur 120 mm

    oder guck zu Polo/Louise rein für Mizu Umlenkhebel kurz statt der Originalen---kosten 229,- mit ABE


    Muss es wissen,da ich den anderen weg gegangen bin,heck hoch statt standard mittels Mizu


    Bezogen auf deine Links

    Federbein der CS finger weg,passt nicht ins Kälble

    Wenn,dann nimm die der GS aussen Saarland komplett,weil diese Teile baugleich zum UrKälble

    brauchst ja nur die umlenker re+li...der knochen muss dabei nicht getauscht werden


    Gruß

    Rolf

  • Hi Martin,


    wieviel mm brauchst denn?


    Das Einfachste ist zuerst vorne die Gabel durchzustecken. 40mm gehen bestimmt. Dann kommen am Sitz gut die Hälfte an. Lässt sich dann auch besser einlenken. Vielleicht reicht das ja schon.


    D.h. vorne an de Gabelbrücke und unten jeweils die Klemmschrauben lösen, durchstecken und wieder festziehen. Kannst theoretisch soweit, wie es der Lenker zulässt. Kannst mit Schieblehre gut messen. Müssen beide Holmen oben an der Gabelbrücke gleich rausschauen.


    LG´s


    DD

  • Das Einfachste ist zuerst vorne die Gabel durchzustecken. 40mm gehen bestimmt. Dann kommen am Sitz gut die Hälfte an. Lässt sich dann auch besser einlenken. Vielleicht reicht das ja schon.


    D.h. vorne an de Gabelbrücke und unten jeweils die Klemmschrauben lösen, durchstecken und wieder festziehen. Kannst theoretisch soweit, wie es der Lenker zulässt. Kannst mit Schieblehre gut messen. Müssen beide Holmen oben an der Gabelbrücke gleich rausschauen.

    Zuzüglich zum tiefen Heck natürlich...damit die Lenkgeomewtrie wieder stimmt....


    Und achtung uffbasse....Hauptständer muss dann weg,weil sonst in jeder schräglage aufsetzt....ned guud


    Uu brauchste gar einen kürzeren Seitenständer für stabilen stand......aber auch das ist besorgbar hier im Forum

  • Hi Rolf,


    was ich bei unserer F bisher erlebe - bisschen mehr Frontlast tut ihr ganz gut.8-)


    Ist natürlich nur meine Auffassung.:victory:


    Sehen Andere natürlich jeder für sich.



    LG´s


    DD

  • Ok, super vielen Dank,


    dann schau ich, dass ich die Umlenkhebel aus Saarbrücken bekomme und schiebe die Gabelbrücke durch.

    So 5cm würde ich schon brauchen. Will dann meiner Frau die F650 schmackhaft machen. Vieleicht kann ich dann aufrüsten:smile:


    Die F650 abgeben will ich einfach nicht. Ist sie mir zu stark an`s Herz gewachsen.


    Grüße und noch einen schönen Aprilwetter Sonntag


    Martin

  • Hallo Martin,

    meine F war tiefergelegt, bevor ich sie auf Normalhöhe umrüstete.

    Ich habe noch das ganze Set dafür: Umlenkhebel, Hauptständer und Seitenständer.

    Kannst das ganze zum Selbstkostenpreis haben.

    Bitte PN an mich

    Gruß

    Udo

  • Hallo Martin,

    ich würde meine F650 gerne wieder "hochlegen" (Orginalzustand). Meine wurde von BMW tiefer gelegt mit Eintrag im Brief.

    Wir könnten dann die Zugstreben, Seitenständer und Kleinteile tauschen. Ich glaube der Hauptständer wurde bei mir auch getauscht.

    Melde dich einfach wenn ich helfen kann.


    SUCHE ansonsten die Zugstreben, Seitenständer und Kleinteile um sie wieder auf die Orginalhöhe zu bringen. Kann jemand helfen?

    Gruß

    Matthias

  • Das finde ich nicht ganz die richtige Einstellung.

    Letzlich lebt das Forum davon, dass Leute Fragen stellen,

    Genau das bringt Leben ins Forum

    Aktive Hilfe zur Selbsthilfe.lieber geschätzter Eckart

    Habe mich Ostern deswegen mit Michel persönlich unterhalten------sei ned so schroff und politisch inkorrekt,auch wenn recht hast...und versuche bitte öfters ohne irgendwelche regionale dialekte auszukommen,versteht nicht jeder....gab noch andere Punkte die im persönlichen gespräch abgekakt wurden..ausser Reifen rund fahren und Mopeds fit machen aktiv on tour;)

  • image.jpgHalllo aus dem südl. Niedersachsen. Ich bin hier neu angemeldet und habe jetzt auch eine 1994 er f 650 die ich gerne höher legen würde.

    Ich weiß nicht genau was dran verbaut ist, aber auf'm seitenständer fällt sie fast um und deine beiden umlenkhebel haben von Lochmitte gemessen eine Länge von 7 cm.

    Beid der Originalen f meiner Schwiegertochter sind es 5 cm.

    Gibt oder hat jemand von euch kürzere umlenkhebel?

    Oder ist die Höherlegung über die kürzeren umlenkhebel allein nicht machbar?

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Rehbock () aus folgendem Grund: Hab mal nen bild

  • Originale Umlenker habe ich liegen.da mizu Heckhöherlegung verbaut

    Seitenständer kann ich Maß nehmen.ob kurzen hast..


    Sind die Gabelholme durchgeschoben...ab werk wird auch dies getan um ca 5cm...sollten plan zur gabelbrücke sein..


    Gruß Rolf

  • Hallo Rolf. Erstmal danke für deine schnelle Antwort.

    Wie lang ist der Abstand von lochmitte zu lochmitte bei deinen streben. Oder macht es Sinn gleich die vielleicht noch kürzeren von mitzu nehmen? Wie lang sind die denn?

    Den Ständer passe ich mir an. Das ist kein Problem

  • Werd ich morgen sehn

    Bin unter der woche mit dem Obstlaster on tour im Allgäu und nur Mittwoch und am we zuhause

    Dann nehm ich Maß sowohl an den originalen wie auch an den mizu...aber Achtung bei Mizu...bin sehr groß. ..unter 1.90 rate ich davon ab...geht der Ar..h richtig hoch...

    Hauke in Cuxhaven verbaut die jetzt auch bei 1.97

    Standard war das Kälble für 1.65-1.80 konfiguriert...😉

  • Zum Langzeitparken über mehrere tage lege ich einen Maurerdiel unter den Hauptständer um sowohl Hinterrad wie auch Lenkung komplett zu entlasten....Standardhauptständer reicht für soliden Stand.nur hinterrad kommt nicht ganz frei...für jene die fetten ( Kettenpflege) wichtig.ich hab Scotty dran. ..kette wird dauergeölt

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von rpr61 ()