Wackelkontakt im Bremslicht

  • Es hat hingehauen!!! :notworthy: Bei Conrad den dreibeinigen Schalter bestellt, (4,50 plus 5,60 Versand. Dafür kam der Winzling dann auch in einer Riesenverpackung!) Metallbügel entfernt, Kontakte verlötet und Schalter eingebaut. Wie gut, dass ich mit den winzigen Schrauben und Muttern so vorsichtig war (Danke für den Hinweis!). Diese waren nämlich nicht dabei. Dann der erste Versuch: Mist - das Bremslicht brannte und zwar dauerhaft. Also gab es keinen Kontakt zum Unterbrecher-Schalter. Sollte der Metallbügel doch gebraucht werden? Also selbigen wieder angebaut, Schalter erneut eingebaut, Erfolg: Bremslicht blieb dunkel. Dann fiel mir ein kleines schwarzes Kunststoffteil auf, das unter dem Moped lag und sich offenbar irgendwo gelöst hatte. Und siehe da - es passte genau in eine Höhlung und war das Teil, welches den Unterbrecherkontakt am Mikroschalter betätigte. Mann, Mann, Mann - da muss man erstmal drauf kommen! Jetzt funktioniert alles wieder super und ich bin mächtig stolz! :)  Wann wird man hier eigentlich befördert ? Prospektleser - Von wegen! 😂.

    Schönen Nachmittag zusammen

    Monika