Welche Rückspiegel ohne Vibration

  • Hallo zusammen,

    an meiner F650er sind Spiegel verbaut, die zwar super aussehen, aber mächtig vibrieren.

    Die Originalspiegel hatte der Vorbesitzer nicht mehr. Die sehen auch Schei... aus. Finde ich.

    Habt ihr Erfahrung mit Spiegeln, wo man während der Fahrt auch noch was sieht?

    Danke.

    Gruß Andreas


    Wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten. ;)

  • Hallo Andreas,


    Die Masse der Spiegel bildet zusammen mit der Stange ein Feder-Masse-System, das durch die vom Motorrad übertragenen Vibrationen in Schwingung versetzt wird. von daher wird es ohne großen Aufwand nicht möglich sein, das Ganze so zu gestalten, dass die Spiegel unter allen Umständen ein unverwackeltes Bild liefern, denn nicht die Spiegel sind die Ursache, sondern das Motorrad.


    Soweit die Theorie.


    Man kann die Lage verbessern, wenn man versucht, die Kombination so zu gestalten, dass die Resonanzfrequenz entfernt von den Vibrationsfrequenzen im normalen Fahrzustand ist. Das kann man durch Gewichte am Ende der Stange an den Spiegeln erreichen oder einfach entsprechend schwere Spiegel. Hier ein Beispiel mit solchen Gewichten: https://www.ebay.de/itm/Mini-S…1000-XT660X-/400363555621


    Eine ähnliche Maßnahme, die nach dem gleichen Prinzip dichter an der Ursache angreift, sind Lenkerendgewichte. Diese reduzieren die Vibrationen des Lenkers - die sind es ja, die sich auf die Spiegel übertragen.


    Meine Erfahrung mit den Serienspiegeln an meiner früheren F650GS war die, dass man auf der Autobahn nur ein rechtverschwommenes Spiegelbild hatte. Um klar zu sehen, habe ich dann vor dem Ansetzen zum Überholen kurz mal das Gas weggenommen und die Kupplung gezogen.


    Die durchgreifendere Lösung wäre, keinen Einzylinder zu fahren. Mit meiner F800GS ist das Problem zwar auch noch da, aber wesentlich schwächer ausgeprägt.


    Eckart

  • Hallo zusammen,

    an meiner F650er sind Spiegel verbaut, die zwar super aussehen, aber mächtig vibrieren.

    Die Originalspiegel hatte der Vorbesitzer nicht mehr. Die sehen auch Schei... aus. Finde ich.

    Habt ihr Erfahrung mit Spiegeln, wo man während der Fahrt auch noch was sieht?

    Aussehen ist irrelevant

    Nix geht in punkto Sichtbarkeit über die originale...

    eventuell findeste paar passende bei Aprilia bei der Zwillingsschwester Pegaso...in deren Fundus....Meine letzten originalen Reserve habe ich hier im Forum vertickt gen Cuxhaven..

  • Hallo Andreas

    - betrifft die Frage Spiegel für die Vergaser F650 E169 (Funduro, ST) oder die F650 R13 (Einspritzer ab 2000) ?


    An meiner Ur-F habe ich Honda Spiegel von B&M (Bumm) montiert - die weniger vibrieren (dickerer Arm) und weniger Wirbel verusrsachen.


    Ich muss mal sehen von welchem Modell.

    Die Gewinde haben reinzufällig gepasst.

    Ich glaube das sind M10 Feingewinde - je 1x rechts und 1x Linksgwewinde.


    Falls die Frage für die F650GS R13 ist - die Spiegel von der G650 sind ganz gut.

    Wir hatte Anfang dieses Jahres auf unserer Neuseeland Tour G650 als Leihmaschinen und die Spiegel sind mir da positiv aufgefallen.

    Wäre also eine gute Alternative.


    Gruss

    Jan

  • Ja für die Vergaser F650 E169 (Funduro, ST) Bj.1994.

    Ich hab noch zwei Spiegel von meiner früheren Yamaha XJ600 gefunden. Die waren gut an der XJ.

    Die könnten auch passen an der F650.

    Ich bräuchte nur einen Gewindeadapter von Rechts auf Linksewinde. M10 ist klar. Die Steigung ist interessant. In der Bucht gibt es welche mit verschiedenen Steigungen.

    Danke.

    Gruß Andreas


    Wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten. ;)

  • Von mir bis zu nächsten Louis ist es ein bisschen weit. Da fehlt mir die Zeit.

    Ich hab die Teile bestellt, wenn's nicht passt kann ich ja Retoure machen.

    Danke für den Tipp mit Louis. Da hab ich gar nicht daran gedacht.

    Danke.

    Gruß Andreas


    Wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten. ;)