CS geht im Leerlauf immer sofort aus

  • Hallo,

    hatte gestern abend bei der Heimfahrt das Problem das meine CS sofort im Leerlauf immer wieder aus gegangen ist.

    Und das bei ca 1500 Touren. Egal ob kalt oder warm.

    Ich konnte sofort wieder anlassen musste aber ständig bei min 2000 Touren laufen lassen.

    Davor hatte ich das Phänomen das sie beim Gas wegnehmen kaum gedorsselt hatte. Erst nach einer langen

    Verzögerung.

    Wo muß ich nach dem Fehler suchen?

    Danke

    Thomas

  • Folgendes kann schon mal helfen:

    - Zündung einschalten und warten bis alle Lampen aus sind. DanachGas 3x ganz auf und wieder

    zu drehen. Zündung wieder ausmachen.
    Jetzt kann mit dem normalen Startvorgang angelassen werden.


  • hatte gestern abend bei der Heimfahrt das Problem das meine CS sofort im Leerlauf immer wieder aus gegangen ist.

    Und das bei ca 1500 Touren. Egal ob kalt oder warm.

    hast du beim ersten Start Gas gegeben?


    Wenn ja hilft in der Regel, Zündung aus, ein wenig warten Zündung an.

  • Hallo Thomas,

    hatte gestern abend bei der Heimfahrt das Problem das meine CS sofort im Leerlauf immer wieder aus gegangen ist.

    Und das bei ca 1500 Touren. Egal ob kalt oder warm.

    Ich konnte sofort wieder anlassen musste aber ständig bei min 2000 Touren laufen lassen.

    Einen ähnlichen Fehler hatte ich mit meiner früheren F650GS auch:

    Alle paar Wochen bis Monate war - allerdings ohne erkennbaren Anlass - sporadisch beim Anhalten das Standgas weg. Auch da war ein Anlassen nur mit Gasgeben wieder möglich - bis ich herausgefunden hatte, dass die Störung durch kurzes Ausschalten der Zündung behoben werden konnte.

    Weil das Problem so selten war, war dem Problem nicht nachzugehen, aber nachdem ich den "Trick" mit dem Ausschalten der Zündung vor dem Wiederanlassen raus hatte, war das Problem nicht mehr so schlimm.


    Vielleicht ist die "kompliziertere" von Seamaster beschriebene Reset-Prozedur gar nicht nötig.


    Die andere, von Dir berichtete Begleiterscheinung hatte ich nicht beobachtet.


    Seit Deinem Beitrag sind ja schon ein paar Tage vergangen - gibt es schon Erkenntnisse ?


    Eckart

  • Das von Eckart beschriebene Phänomen hat auch meine 2001er GS am Anfang lange Zeit gehabt.

    Alle paar Monate Standgas weg und häufiges Ausgehen an der Ampel etc.

    Habe dann irgendwann mal meine altne Moppedschrauber (Lange Zeit BMW werkstattmeister) dazu befragt und der hat die LÖsung parat gehabt.

    Bei mir war es ein mit zu wenig Spiel eingesteller Gaszug, der wohl über die Drosselklappe ständig Daten Richtung Steuergerät geniert hat, was das Teil irgendwann komplett verwirrt hat.

    Seit ich dem Zug vor ein paar jahren ein/zwei Millimeterchen mehr gegönnt habe, ist da dauerhaft Ruhe und sie hat nie wieder gezickt.

    Vielleicht hilfts ja.



    Gruß ToFu

    Man kann zwar recht haben, aber trotzdem ein Idiot sein..... :unsure:

  • Kenn ich auch, interessanterweise trat es bei mir auf, wenn ich z.B. durch Schlagloch oder einen Bumper fuhr - sprich nachdem das Fahrwerk richtig durchgeschüttelt wurde.

    Gehe mal von einem Stecker-Problem aus.

    Beholfen habe ich mir mit der empfohlenen Standardprozedur:

    Zundüng aus, Zündung an, warten bis wirklich alle Kontrolllampen aus sind, dann Startknopf gedrückt halten bis der Motor so 2 -3 Sekunden läuft.

    Mach's jetzt quasi immer so und habe keine Probleme mehr.

    If you fall, I'll be there (Floor)