ABE Gutachten Touratech Lenkererhöhung TYP 11 für BMW F 650 GS/DAKAR

  • Hab an meiner 2001er Dakar eine Lenkererhöhung verbaut, für welche ich allerdings keine ABE besitze. Dem Aussehen nach handelt es sich definitiv um die 35mm hohe von Touratech (https://shop.touratech.de/lenk…30wwToEAQYCCABEgLX4fD_BwE). Brauche ich dafür beim TÜV eine Eintragung oder reicht eine ABE? :o:

    Gab hier anscheinend auch schon mal die Diskussion, wo stand, dass es gar keine ABE dazu gab, weil ja auch die Bremsschleuche länger sein müssen (Lenkererhöhung Touratech eintragen).


    Also falls jemand so eine ABE Touratech Lenkererhöhung TYP 11 für BMW F 650 GS/DAKAR besitzt, wäre es super, wenn er/sie diese hochladen könnte. :notworthy:

  • Dem Aussehen nach handelt es sich definitiv um die 35mm hohe von Touratech...

    Dem AUSSEHEN nach?

    Die 35 mm gibts auch von Wunderlich.

    Hast du eine Nummer an der Seite eingeschlagen?

    Z.B. "W-2011" ( das wäre die 35mm von Wunderlich )


    Dann wäre folgendes für dich Interessant:

    https://docplayer.org/28336297-Kraftfahrt-bundesamt.html


    Ansonsten kann ich mit nichts mehr dienen.

    Zylinder statt Kinder

    Gruß Jürgen

  • Also nen Buchstabe ist definitiv nicht drauf, deswegen hab ich auch länger suchen müssen, bis ich auf die von TT gestoßen bin.


    Das Gutachten 06-00205-CP-FIL-03 hab ich zwar auch schon entdeckt, aber darin keinen Hinweis auf die exakte Lenkererhöhung gefunden. Bist du sicher, dass es genau die ist, Winston?

  • Die sind bei unserer 650GS drauf (35mm). Gibt es wohl in verschiedenen Höhen, eine Nummer ist von Außen nicht zu sehen. Wenn du die Dinger Eintragen lässt, wir der Prüfer sicherlich nachmessen und das so eintragen. Habe heute mal nachgeschaut, wir haben das Gutachten zwar dabei, aber (noch) nicht Eingetragen. Die letzte 3x HU hat niemand danach gerfragt, werden wir aber nachholen, falls doch mal was passiert ist man auf der sicheren Seite.

  • Ah gut zu wissen und vielen Dank für die Fotos. Dann drucke ich mir das Gutachten mal aus und warte mal ab, ob das der TÜV sehen will. Mit den längeren Bremsschleuchen müsste das Eintragen im Zweifelsfall ja auch möglich sein. :)

  • Auf dem Gutachten steht, man muss die Eintragung zeitnah nach dem Einbau vornehmen lassen, d.h. zum Tüv, abnehmen lassen und dann zur Zulassungstelle und dort eintragen. Was für ein Aufwand an Zeit und Geld aber so ist man auf der sicheren Seite.

  • Ok, na das hätten dann ja eig die Vorbesitzer schon erledigen müssen. Hab jetzt auch nochmal vom Touratech Support ne ABE dazu bekommen, hoffe mal da wird der TÜV nichts sagen. :whistle:

  • Geht uns genauso, Moped gebraucht bei BMW gekauft und nix eingetragen. Aber wie???? gibt es eine ABE dafür, dann braucht man ja nichts eintragen, oder hast du auch nur das Gutachten?

  • Wenn auf der Erhöhung keine Zahl oder irgendwas drauf steht, was sich in der ABE wiederfindet wird er das so vermutlich nicht abnehmen. Also meiner würde das nicht mitmachen. Irgendwie muss er ja feststellen können, dass das wirklich die ist, zu der du da die ABE mitgebracht hast. Und im Internet gucken und feststellen, dass das so ähnlich aussieht reicht den meisten nicht.

  • Bei uns ist auch nur ein Aufkleber drauf (siehe Bild). Muss demnächst zur Zulassung und werde vorher beim Tüv wegen der Eintragung vorbeifahren.

    Mal sehen was der Prüfer sagt. Meine Frau hat das Moped seit 5 Jahren, wurde nie was gemeckert, hat wohl auch keiner gesehen. Bin auch erst durch diesen Artikel aufmerksam geworden. Aber im Falle eines Falles ist man mit Eintragung auf der sicheren Seite, da ja die Betriebserlaubnis erlischt.

  • Touratech hatte lange Zeit verschiedene Anbauteile Teile mit TÜV-Gutachten verkauft, war vermutlich einfacher und wesentlich preiswerter als eine ABE für jedes Fahrzeug. Wunderlich dagegen hat schon sehr früh (schon immer?) seine Produkte mit einer ABE ausgeliefert. Ich denke dass die Lenkererhöhung ohne eingeschlagene Nummer die alte Ausführung von TT ist, sprich TÜV-Gutachten und Eintragung erforderlich.

    Was für ein Aufwand an Zeit und Geld

    Wenn ich die Preistabelle richtig lese, möchte der TÜV-Süd für die Abnahme schlappe 41,90€, dazu noch das Eintragen in die Papiere bei der Zulassungsstelle für ??€ plus Zeitaufwand. Da kann man schon auch darüber nachdenken ob es nicht einfacher wäre eine neue Lenkerhöhung mit ABE zu kaufen und diese zu montieren. Muß ja nicht von TT sein (quasi als Belohnung für das tolle TÜV-Gutachten).

  • Hab gerade mal schnell Gegockelt. Lenkererhöhungen gibt es tatsächlich schon an 45.-€ incl. ABE. Da ich die Papiere vom Mofa aber eh Umschreiben lassen muss, kommt das ja so in etwa auf das Gleiche. Das tolle an der Sache ist aber, das die Erhöhung von der Vorbesitzerin (vermutlich gleich nach Neukauf, zusammen mit Tieferlegung und anderen Touratech und Wunderlich Schmankerln) bei BMW einbauen lies, immer HU ohne Beanstandung (auch immer bei BMW) bekam und nach 15 Jahren fällt mir das endlich mal auf.