Welchen Scottoiler für UR-F?

Wegen notwendigen Wartungsarbeiten am Stratoserver ist das Forum am Mittwoch 16.10.2019 zwischen 11:00 und 13:00 Uhr kurzzeitig nicht erreichbar. Wir bitten um euer Verständnis.

  • Ich verwende den Standardoiler, unterdruckgesteuert. Die Unterbringung unter der Stzbank (schräg) auf dem Platz der Werkzeugrolle ist etwas problematisch. Der Einbau selbst ist aber simpel. Wer mehr Geld für eine elektronisches System mit Pumpe etc. ausgibt, hat natürlich mehr Freiheiten bei der Montage. Gibt sicher auch noch bessere Montagelösungen für den Ölbehälter aber für mich reicht das. Hab das Werkzeug halt im Topcase.

  • Seit 2003 den mechanischen wie Ekkehart auch.nur habbisch den rechte Rahmenseite innen montiert ...passt gerade zw ASS und Rahmen mit 2cm Luft. .fixiert mit kabelbinder. ..sind im pack dabei...Unteedruck ziehste am linken Gaser...da ist oben zw den Gasern am linken ein schwarzer Gummipöppel als Schutzhaube auffem Unterdruck Anschluß. ..

    Gehts noch simpler..😉


    Gruß

    Rolf

  • Es ist zwar kein Scotoiler und ich habe auch erst rund 4.000km Erfahrung damit (seit Mai montiert), aber ich kann den "Mofessor" von Berotec wirklich empfehlen.
    Gibt auch bei Youtube einige Filmchen: Einbau, Funktionsweise

    Preislich ähnlich wie der günstige Unterdruck-Scotty, jedoch sehr hochwertig verarbeitet, mit Regenschalter etc. . Ist eben kein mechanisches, sondern ein einfaches elektrisches System.
    Sehr einfach und schnell angebaut. Sehr einfaches und kleckerfreies Nachfüllen des Ölvorrats. Perfekter Support, wenn es eine Frage gibt.

    Ich bin begeistert, dass es für relativ schlankes Geld ein sehr durchdachtes und hochwertiges Komplettsystem zu kaufen gibt.


    Für die Vergaser-F, F650GS (Einzylinder) und die F800GS gibt es bereits modellspezifische Einbauanleitungen.


    Gruß
    Jochen