sammelsorium doofer fragen

  • Hey

    da ich momentan zum glück kaum probleme mit der maschine hab lese ich hier im forum was mich erwarten wird demnächst :D

    da gleich mal wahrscheinlich doofe fragen aber vllt hat jmd zur abendstunde muße zu antworten:

    wollte heute den leerlaufschalter mal reinigen/inspizieren, da ich so schlecht den leerlauf treffe und dieser ziemlich hakt trotz richtig eingestellter kupplung- wie bekommt man den raus ? weder nuss noch maulschlüssel bekomm ich so positioniert das man ihn drehen kann?


    hab in dem zusammenhang das handrat zum federvorspannung einstellen abmontiert und dabei festgestellt das dieses sich kein bisschen bewegen lässt- trotz wd 40 - nicht das es bedarf gäbe da was umzustellen aber woran könnte es liegen? und wie behebt man es?


    da ich jetzt vermehrt im gelände unterwegs bin und ich immerwieder lese das der seitenständerschalter probleme machen kann (altersbedingt/steinschlag etc) - hab mich gefragt wie könnte man den notfalls überbrücken wenn es ihn zerschießt das man noch nach hause fahren kann? irgendwie versteh ich die funktionsweise davon net...


    forumssuche und googel haben mich bisher noch net schlauer gemacht- hoffe ich male jetztden teufel nicht an die wand und die dicke dame sucht sich neue probeme (problem das die schwingenachse net aufgeht besteht weiterhin aber da warte ich bis winter bis ich die aufbohren lasse....) ;)


    wenn jmd motiviwert ist und in seiner erfahrungsglaskugel lesen könnte- bei ca 50tkm und bj 02 werden die kommenden wartungsarbeiten benzinfilter und wapu sein wenn ich das hier im forum richtig lese ?


    lg und vielen dank!

  • du kannst den Leerlaufschalter demontieren, reinigen usw.

    Ändern wird das nichts.

    Deine Kupplung trennt vermutlich nicht korrekt.


    Leerlaufproblem

    Du kannst mal folgendes versuchen.

    1. Ganghebel vorspannen (mit dem Fuß Hebel nach oben drücken bis man Widerstand spürt)

    2. Kupplung kurz kommen lassen und sofort wieder ziehen, beim ziehen den Ganghebel nach oben drücken


    Handrad, das wirst du zerlegen müssen


    Das mit dem Seitenständerschalter ist mir neu ...

    Du musst das braunschwarze und das braunviolette verbinden.


    Achse der Schwinge aufbohren. ... viel Spaß

    Hitze, WD40 und brutale Gewalt bringen einen manchmal auch ans Ziel.


    die Glaskugel sagt, das der Bezinfilter noch mindestens 30000km hält. Die WaPu wird vermutlich vorher den Geist aufgegeben, aber das bemerkt man frühzeitig, da es dann auf den Krümmer tropft.

  • super vielen dank!

    zwecks leerlaufschalter hab ich in nem anderen gs forum gelesen das der sich manchmal zerbröselt/verbiegt-konnt mir net vorstellen warum und wie aber dachte schaden wirds nicht wenn ich da eh ma kontakte gleich reinige...


    zwecks leerlauf was soll ich dann spüren oder nicht wenn ich den gang vorgespannt einlege?

    das die kupplung nicht richtig trennt kann das schon bei 50tkm sein ? falls ja würden mir nur die federn einfallen das die ermüdet sind oder was ernsteres ?

    falls man das selber reparieren kann- ich leider alleine nicht, würde daher gleich leute nähe innsbruck suchen, welche mit mir basteln würden - gegen bezahlung natürlich!!!


    seitenständer hab ich jetzt von mehreren gehört und gelesen aber wenns nicht oft vorkommt umso besser, und falls doch weiß ich jetzt was man machen kann :D


    achse aufbohren...ja das is ein leidiges thema...rostlöser, wd 40 über längere zeit mehrfach geflutet und in der werkstatt mit kälte hitze und kraft probiert- noch keine gewalt weil wenn was bricht geht die achse ja durchn motorblock....

  • das war so gemeint, mit vorspannung in den Leerlauf schalten.


    Trennt eine Kupplung schlecht, ist sie entweder nicht korrekt eingestellt, das Öl verursacht das Problem oder der Kupplungszug ist kurz davor den Geist aufzugeben (letzteres war bei mir mal so)


    Und lass den Leerlaufschalter wo er ist.

  • ok werd ich nachher bei meiner runde mal testen- ersatzkupplungszug is schon verlegt weil ich das auch schon vermutet hab

    falsch eingestellt glaub ich nicht, weil wenn ich kupplung loser einstelle "schiebt" die maschine mit eingelegtem gang, wenn straffer reicht der kupplungsweg am hebel net mehr

    öl sollte es auch net sein- fahre seit 3000 km das öl ohne rutscher oder problemen

    na ich werd mal kupplungszug tauschen.danke

  • Wenn Federn erlahmen ist es nicht so, das die Kupplung klebt sondern nicht mehr sauber überträgt. Die Federkraft presst die Beläge gegeneinander. Lässt sie nach, hast du Kupplungsrutschen bei Last.


    Schlecht oder nicht trennende Kupplung hat andere Ursachen als die Federn. Selbst wenn die Federn zu stark wären, würde es das trennen nicht verhindern, nur die Betätigungskraft und die Belastung auf Kupplungszug und Hebelwerk wird stärker.

  • Zum Seitenständer Schalter: wir hatten das Problem mal im Feld (Maschine ist in der Fahrt auf einmal aus gegangen und ließ sich nicht mehr starten, Hauptständer hat die Kabel durchgescheuert) und wir mussten alle 3 Kabel miteinander verbinden. Alle Kombinationen aus 2 Kabeln haben nicht funktioniert. Eins ist zum Prüfen, ob der Seitenständer überhaupt angesteckt ist, das andere ist zum Prüfen, ob der Seitenständer ausgeklappt ist. Wenn der Seitenständer nicht eingesteckt ist (oder irgendwas am Kabel kaputt ist) geht die Benzinpumpe bei Zündung an nicht mit an (kein Surren unter der Sitzbank). Ist für die Diagnose sehr hilfreich.


    Zum Leerlaufsteller: ich hab meinen diesen Winter auch mal ausgebaut und intensiv gereinigt, weil die GS letztes Jahr mehrfach Probleme mit dem Leerlauf hatte. Ich hatte die Drosselklappe eh ausgebaut (Ventilspiel Kontrolle) und dann war das eigentlich offensichtlich. Am lebenden Objekt (bin im Urlaub, steht gerade neben mir) sieht man das leider nicht. Alles zugebaut. Aber ich glaub an dich :)


    Kupplung wechseln kann man selbst.

    Schau dir mal im F Wissen die Anleitung zum WaPu Tausch an, da ist Kupplung quasi mit abgefrühstückt

    Reparatur der Wasserpumpe incl. der beiden Antriebsritzel


    Dinge zu beachten:Die Dichtung wird vermutlich kaputt gehen. Sollte man neu da haben. Gibt auch welche, die auf Hylomar schwören, dann muss aber jeglicher Rest von Dichtung verschwinden.

    Bei BMW kostet die ein paar Talerchen aber mir war es das bisher wert. Hier hat auch kürzlich einer eine Schablone zum ausdrucken auf DIN A4 eingestellt. Dann kannst du dir die selbst aus Dichtungsmaterial ausschneiden.

    Die Kupplungsschrauben nicht zu fest anziehen. Hab ich mal gemacht, war doof

    Wie ich auszog, die Dakar zu warten und Murphy gewann..

    Die starre Ölleitung wirst du nach dem Kupungswechsel verfluchen. Sie hat mir wie geschrieben eine Deckeldichtung gekillt und uns so dermaßen den Spaß am Schrauben versaut.. Tipps gibt's da aber außer dem Wechsel auf Stahlflex nicht wirklich. Das Ding ist einfach durch und durch eine Fehlkonstruktion

  • ok super für die detailierte beschreibung! dann weiß ich ja was ich basteln/besorgen kann...

    so ganz trau ich mich alleinen net ran daher die frage- jmd lust ab 01.09.2019 Urlaub in INNSBRUCK zu machen ?

    vorher bin ich net da und arbeite - danach könnte man schrauben und es mit urlaub verbinden O:-) kost und logis werden geboten

  • Jung dann musst Du vielleicht mal nen Sonntagsausflug nach Kirchdorf machen . Da können wir auf alle Fälle mal die Einstellung der Kupplung ansehen und nen Kaffee gibt's auch .



    Oesie

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Oesie () aus folgendem Grund: Sch...... Autokorrektur

  • Hallöle,


    wollte heute den leerlaufschalter mal reinigen/inspizieren, da ich so schlecht den leerlauf treffe und dieser ziemlich hakt trotz richtig eingestellter kupplung- wie bekommt man den raus ? weder nuss noch maulschlüssel bekomm ich so positioniert das man ihn drehen kann?

    Bitte sehr :


    Wechsel Neutralschalter


    geht damit hervorragend muss man nicht unbedingt kaufen wenn man etwas vergleichbares an Werkzeug hat.


    :wave:


    Mac

  • Zum Seitenständer Schalter: wir hatten das Problem mal im Feld (Maschine ist in der Fahrt auf einmal aus gegangen und ließ sich nicht mehr starten, Hauptständer hat die Kabel durchgescheuert) und wir mussten alle 3 Kabel miteinander verbinden. Alle Kombinationen aus 2 Kabeln haben nicht funktioniert.



    Tipps gibt's da aber außer dem Wechsel auf Stahlflex nicht wirklich. Das Ding ist einfach durch und durch eine Fehlkonstruktion



    Ersteres sollte gehen, braun-schwarz außen vor lassen, die anderen zwei verbinden, dann läuft der Bock.

    Habe ich sowohl zum überbrücken "im Feld" so gemacht und mein inzwischen verbauter Überbrückungsschalter, für den Fall der Fälle,

    schaltet auch nur die zwei zusammen.




    Wenns keine Stahlflex sein soll: Durchschneiden und ein Stück der Leitung durch Schlauch ersetzen geht auch.

    Braucht (außer Ölschlauch) auch nichts besonderes sein, Druck ist da nicht wirklich drauf, ist nur der Rücklauf.


    Hätte übrigens auch noch eine gebrauchte Stahlflexleitung da bzw. gedenke nochmal eine Runde zu konfektionieren, wenn sich meine neuen Leitungen im anstehenden Urlaub bewähren.

    Auf der Suche nach Teilen für F650Rallye oder Oryx? Oder gar einem kompletten Oryx Kit? ---> PN

  • genau mit dem verbogenem schalter hab ich von der angesprochenen seite. zwecks ölleitung und basteln werd ich mich mal auf nen kaffee mit Oesie treffen und vllt isses was total simples.werd berichten was es war und auf was für tolle probleme wir so stoßen werden. danke bis hierhin!

  • da ich jetzt vermehrt im gelände unterwegs bin und ich immerwieder lese das der seitenständerschalter probleme machen kann (altersbedingt/steinschlag etc) - hab mich gefragt wie könnte man den notfalls überbrücken wenn es ihn zerschießt das man noch nach hause fahren kann? irgendwie versteh ich die funktionsweise davon net...

    Zu diesem Thema hatte ich vor längerer Zeit mal eine Erläuterung in diesem Beitrag verfasst:

    Neutralleuchte flackert

    Ich hoffe, dass das stimmt. Es ist da nur das für die Funktion Wesentliche gezeigt, also nicht alle Anzapfungen.

    Die Deutung von bwm stimmt da vielleicht nicht ganz, aber die vorgeschlagene Maßnahme - alle 3 Leiter verbinden - schon. Du musst Dir natürlich im Klaren darüber sein, eine wichtige Sicherheitsfunktion lahmzulegen, bei deren Fehlen Du ziemlich sicher auf die Nase fallen wirst - die Frage ist nur: wann ... es sein denn, Du reparierst das umgehend.


    Zum Sammelsurium: Für Dich und für andere ist es übersichtlicher, strukturiert zu fragen, indem Du jede Frage in ein eigenes Thema packst, jeweils mit aussagefähigem Betreff (als Hinweis für das nächste Mal).


    Eckart