Pfütze unterm Motor

  • Hallo zusammen,

    sicher wieder für manche eine lächerliche bzw. komische Frage:

    Ich hatte heute Früh eine Pfütze unterm Motorrad. Ich vermutete Öl. Hat nach nichts gerochen. War schmierig. Benzin? Kein Benzingeruch. Die Pfütze war heute Nachmittag weg. Öl ? Dann bleibt ein Ölfleck.

    Danke.

    Gruß Andreas


    Wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten. ;)

  • bist du bei der Hitze gefahren ?

    ich tippe aus Wasserpumpe = Kühlwasser

    das ist etwas "schmierig"


    Bitte mal an der Kontrollbohrung an der Wasserpumpe nachsehen ob Tropfen dranhängen ?


    http://f650.com/forum/showthre…nt-Leak-from-a-Small-Hole


    Das kann auch im Stand am Motor entlang zum tiefsten Punkt laufen und ab da auf den Boden tropfen


    :wave:


    Mac

    Dieser Beitrag wurde bereits 3 Mal editiert, zuletzt von macgyver ()

  • Wie sieht es im Ausgleichsbehälter aus noch voll ?

    mach auch mal den Kühlerverschluss auf und kontrolliere dort den Kühlmittelstand. Es kann nämlich durchaus sein, das Ausgleichsbehälter voll ist, aber der Kühler halb leer.

  • Hallo Andreas,

    Ich hatte heute Früh eine Pfütze unterm Motorrad.

    Deiner Beschreibung nach tippe ich auch auf Kühlwasser. In diesem Zusammenhang wäre wichtig zu wissen, wo genau unter dem Motorad.

    Es kann nämlich durchaus sein, das Ausgleichsbehälter voll ist, aber der Kühler halb leer.

    Mir ist es mal - allerdings während der Fahrt - passiert, dass Wasser aus dem Ausgleichsbehälter gespritzt ist. Da habe ich mich auch erschrocken, aber das hat sich später nie wiederholt. Vielleicht hat da ein Ventil geklemmt.


    Andere Male bin ich auch über Pfützen "gestolpert", die sich später als Regenwasser entpuppt haben, das sich irgendwo gesammelt hatte. Sowas ist eigentlich nicht schmierig, aber es könnte ja etwas weggespült haben.

    Aktuell ist es ja fast überall trocken. Kannst Du Regenwasser ausschließen ?


    Eckart

  • Die besagte Flüssigkeit kam aus dem Unterfahrschutz gelaufen. Wo ich das Motorrad abgebockt hätte. Dann tropfte es da raus.

    Ich hatte gerade mal den Unterfahrschutz ab. War recht verölt. Den Motorblock auch. Habe alles gereinigt. Ölablassschraube war fest.

    Im Regen bin ich nicht gefahren.

    Danke.

    Gruß Andreas


    Wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten. ;)

  • Die besagte Flüssigkeit kam aus dem Unterfahrschutz gelaufen. Wo ich das Motorrad abgebockt hätte. Dann tropfte es da raus.

    Ich hatte gerade mal den Unterfahrschutz ab. War recht verölt. Den Motorblock auch. Habe alles gereinigt. Ölablassschraube war fest.

    Im Regen bin ich nicht gefahren.

    ok saubermachen ist schon mal gut dann beobachten wo was herkommt kann ja auch doch was anderes sein.

    Ölwechsel gemacht ?


    Kannst Du mir bitte schon mal die Rep.- Links schicken? Wäre super. Danke

    hier mal einige Links


    meine Anleitung ( wenn Fragen dazu einfach los )


    Wasserpumpe



    hier ist zwar eine F650GS WP defekt aber der Reparatursatz ist der gleiche


    Fragen / Ideen zur Wasserpumpen Reparatur


    Ansonsten gibt es über die Suche auch sehr viele Treffer , ist halt leider DER Schwachpunkt aller F Modelle (Einzylinder);(


    :wave:


    Mac

  • Ölwechsel gemacht ?


    Ja, Ölwechsel habe ich machen lassen.

    Das ganze klingt für mich sehr schwierig. Ich mache zwar auch manches am Motorrad. Aber ich weiß nicht, ob ich defekte Teile erkenne.

    Hat jemand in dieser Gemeinde Erfahrung was die Rep. ca. beim freundlichen kostet?

    Danke.

    Gruß Andreas


    Wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten. ;)

  • Guten Morgen


    mit E-Teilen bestimmt 300€

    ich meine so ein Preis war auch hier mal

    im Forum berichtet worden.:whistle:


    wenn ein Ölwechsel gemacht wurde,

    wie voll ist der Rahmentank ?

    Mit Sicherheit haben die was daneben gekippt und das läuft bei der Hitze schön

    am Rahmen entlang bis runter in die Motorschutzwanne


    Auch wenig Öl sieht dennoch immer nach Desaster aus.


    Ich würde mal den Tank abbauen und

    dann dort nochmals nachsehen woher

    das kommt


    Die Werkstätten nehmen dir sonst noch „für nix „ Geld ab

    :wave:


    Mac

  • Jetzt hab ich mal zwei Bilder gemacht.

    Gestern gereinigt, Motor lief seitdem nicht, heute früh war es bereits nass unterm Motor.




    Für mich sieht das so aus, als ob "nur" die Dichtung undicht ist.

    Oder was sagt ihr?

    Danke.

    Gruß Andreas


    Wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten. ;)

  • einfache Methode :


    erneut saubermachen, das Loch davor zukleben ( Originalzustand wieder herstellbar !! )

    wenn wieder ein Tropfen hängt könnte es die Deckeldichtung sein

    oder der Schlauch auf dem Stutzen ist an der Schelle eingerissen / Schelle lose , den Schlauch mal "kneten" ?


    Beides lässt sich leicht reparieren.

    Ist jedenfalls Kühlmittel


    :wave:

    Mac