Änderung der Brems-Kupplungshebel der F650GS R13 während der Bauzeit

  • Moin zusammen,


    weiss jemand von Euch, ob und wann die Brems- Kupplungsarmaturen der R13 geändert wurden?


    Ich habe mir einen Satz gefräste Bremshbel von PUIG bestellt, die explizit für die Baujahre 2000-2007 (mit ABE) ausgeschrieben waren.

    Jetzt passen die Dinger nicht an meine Kleine von 2000. :cursing:


    Die Aufnahmen sind komplett anders. Kuckt Ihr hier am Kupplungshebel:

    3574-8b0f6c92.jpg


    Weiss jemand ob da mal was geändert wurde? Für Infos wäre ich echt dankbar!;(


    Beste Grüße, Brauni

    :crying: Wenn ich die See seh', brauch' ich kein Meer mehr! :crying:   :crying: <-- der ist geschüttelt, nicht gerührt!

  • Anscheinend wurde mal was geändert siehe hier


    https://www.realoem.com/bmw/en…gId=32_1194&q=32727650993


    aber die Änderungen waren z.B. beim Kupplungshebel kompatibel.


    So was recherchierst du am besten über Online-Kataloge wie z.B. http://www.realoem.com oder über leebmann24

    Da kannst du auch die Fahrgestellnummer angeben, dann siehst du was an deinem Moped verbaut wurde.


    So aus der Erinnerung würde ich sagen, dein Kupplungshebel sieht so aus wie an meiner 2001er Dakar.

    Generell haben die 2000er Modell manche Besonderheiten, wozu meines Wissens aber nicht der Kupplungshebel gehört.

  • Moin,


    danke Rotax für den Hinweis.


    Anscheinend gibt es ansprechende klapp- und einstellbare Hebel nur für die zweizylindrige F650GS.

    Ich red mal mit dem freundliche Prüfer ob ich die Griffarmaturen dieser Modelle eingetragen bekomme.:squint:


    liebe Grüße,

    Brauni

    :crying: Wenn ich die See seh', brauch' ich kein Meer mehr! :crying:   :crying: <-- der ist geschüttelt, nicht gerührt!

  • Ich hab' dunkel im Kopf dass die Hebel der Zweizylinder identisch sind zur Einzylinder, aber bei den Nachrüstern immer nur für die Zweizylinder angeboten werden. Hab' leider keine FIN einer Zweizylinder...

    Meine Beiträge geben meine private Meinung wieder ohne Anspruch auf sachliche Richtigkeit.

  • Ich hab' dunkel im Kopf dass die Hebel der Zweizylinder identisch sind zur Einzylinder, aber bei den Nachrüstern immer nur für die Zweizylinder angeboten werden. Hab' leider keine FIN einer Zweizylinder...

    ich habe es nie probiert, aber so aus der Erinnerung würde ich mal vermuten, das die Hebel der Zwei- und Einzylinder nicht kompatibel sind.

  • ich habe es nie probiert, aber so aus der Erinnerung würde ich mal vermuten, das die Hebel der Zwei- und Einzylinder nicht kompatibel sind.

    Sind definitiv nicht kompatibel.


    Die Hebel der Zweizylinder sind einstellbar, mit einer anderen Mechanik als der Kupplungshebel der späten R13.

    Also wenn tauschen, dann die ganzen Brems- und Kupplungsarmaturen. Dann passen auch die mehrfach einstellbaren Klapphebel diverser Hersteller mit oder ohne ABE.


    liebe Grüße, Brauni8-)

    :crying: Wenn ich die See seh', brauch' ich kein Meer mehr! :crying:   :crying: <-- der ist geschüttelt, nicht gerührt!

  • Schuldigung - die Hebel der Sertao waren das wohl, identisch zur GS. Und für die gibts Nachrüstthebel.

    Meine Beiträge geben meine private Meinung wieder ohne Anspruch auf sachliche Richtigkeit.

  • Schuldigung - die Hebel der Sertao waren das wohl, identisch zur GS. Und für die gibts Nachrüstthebel.

    Hab´ nachgesehen; die Teilenummer des Bremshebels für Dakar 2004 und Sertao ist identisch. Für die Sertao gibt´s klappbare Hebel mit ABE, das sollte meinem laienhaften Verständnis nach eintragungsfähig sein bei einem verständigen Prüfer.

    Meine Beiträge geben meine private Meinung wieder ohne Anspruch auf sachliche Richtigkeit.

  • Hab´ nachgesehen; die Teilenummer des Bremshebels für Dakar 2004 und Sertao ist identisch. Für die Sertao gibt´s klappbare Hebel mit ABE, das sollte meinem laienhaften Verständnis nach eintragungsfähig sein bei einem verständigen Prüfer.

    Ich habe das sowohl bei Leebmann als auch im Original BMW Ersatzteilkatalog gecheckt und daraufhin verstellbare Hebel für die G 650 GS bestellt.

    Das Ergebnis: Sie passen nicht an meine 2004-er F 650 GS.

    Grund: Meine Hebel an der F haben an der Befestigungsschraube eine Materialstärke von 12 mm. die für eine G gelieferten Hebel aber 15 mm.

    Außerdem fehlt am Adapter des G-Hebels der Fortsatz zum Betätigen des Bremslichtschalters.

    Es liegt hier offensichtlich ein Fehler im BMW-Ersatzteilkatalog vor, zumal in der Grafik für die G 650 eindeutig die F-Hebel abgebildet sind.

    Die Hebel gehen (leider) wieder retour.

    Gruß:wave:

    Udo

  • Ich habe das sowohl bei Leebmann als auch im Original BMW Ersatzteilkatalog gecheckt und daraufhin verstellbare Hebel für die G 650 GS bestellt.

    Das Ergebnis: Sie passen nicht an meine 2004-er F 650 GS.

    Hallo Udo, dass die Hebel bei deiner F 650 nicht passen bedeutet noch lange nicht das du andere Hebel als für die G 650 brauchst. Ich hatte vor einiger Zeit für meine G 650 GS Bj. 15 V-Trec Hebel bestellt, war leider ein totaler Reinfall. Die ersten Hebel, die dann nachgeschickten anderen Adapter und auch die im dritten Versuch gesendeten passten überhaupt nicht.


    Wirklich bedenklich finde ich den Wahrheitsgehalt der ABE, dort ist z.B. der gleiche Bremshebeladpater für die 1- und 2-Zylinder BMW E650G und E8GS angegeben. Das kann aber überhaupt nicht passen da die Hebel bei beiden Modellen völlig unterschiedlich sind. Das habe ich selbst am lebenden Objekt nachgeprüft. Prüft der TÜV eigentlich nicht was er da bescheinigt? Auf Nachfrage wurde mit geschrieben dass der Adpatertyp für die ABE keine Rolle spielt:confused:


    Hier ein paar Vergleichsbilder meiner G 650 GS Hebel mit den Teilen die ich so zugeschickt bekam und nicht passten. Vielleicht erkennt ja der ein oder andere wo die tatsächlich passen würden....

    f650.de/wcf/index.php?attachment/38746/f650.de/wcf/index.php?attachment/38747/f650.de/wcf/index.php?attachment/38748/f650.de/wcf/index.php?attachment/38749/f650.de/wcf/index.php?attachment/38750/f650.de/wcf/index.php?attachment/38751/



    Nach längerem Suchen bin ich dann bei einem Puig Bremhebel fündig geworden um den abgebrochenen Originalhebel zu ersetzen. Vielleicht würden bei dir ja tatsächlich die V-Trec passen?


    viele Grüße
    Ralf

  • Hab´ nachgesehen; die Teilenummer des Bremshebels für Dakar 2004 und Sertao ist identisch. Für die Sertao gibt´s klappbare Hebel mit ABE, das sollte meinem laienhaften Verständnis nach eintragungsfähig sein bei einem verständigen Prüfer.

    Ich habe das sowohl bei Leebmann als auch im Original BMW Ersatzteilkatalog gecheckt und daraufhin verstellbare Hebel für die G 650 GS bestellt.

    Das Ergebnis: Sie passen nicht an meine 2004-er F 650 GS.

    Das tut mir echt leid für Dich. Was ein Ärgernis.

    Grüße

    Chris

    Meine Beiträge geben meine private Meinung wieder ohne Anspruch auf sachliche Richtigkeit.

  • Das tut mir echt leid für Dich. Was ein Ärgernis.

    Grüße

    Chris

    nicht so schlimm,

    ich kann dank Widerrufsrecht die Hebel ja wieder zurückschicken.

    Bleiben in diesem Fall nur die Rücksendekosten an mir hängen, aber der Versuch war's mir wert.


    Vielleicht würden bei dir ja tatsächlich die V-Trec passen?

    ...es waren Hebel von V-Trec, leider !


    Gruß:wave:

    Udo

  • Hier ein paar Vergleichsbilder meiner G 650 GS Hebel mit den Teilen die ich so zugeschickt bekam und nicht passten. Vielleicht erkennt ja der ein oder andere wo die tatsächlich passen würden....

    DSA00389.jpgDSA00391.jpgDSA00392.jpgDSA00393.jpgDSA04016.jpgDSA04017.jpg

    Sorry Ralf,

    mich würde das ja interessieren, aber die Bilddateien lassen sich so nicht öffnen.

    Kannst Du das vielleicht anders hier einstellen?

    Gruß:wave:

    Udo