Seltsame Stromschläge an den Beinen bei höheren Drehzahlen.

  • Hallo Zusammen,


    habe ein seltsames Phänomen bei der ersten Ausfahrt dieses Jahr bemerkt. Auf der Autobahn dachte ich es regnet plötzlich. Jedoch war das Visier trocken und keine Tropfen zu sehen. Bei der weiteren Fahrt habe ich dann genauer darauf geachtet. Wenn ich bei höheren Drehzahlen (5000-6000) vom Gas gehe, bekomme ich scheinbar Stromschläge an den Beinen. Hatte sich erst so angefühlt, als ob Wasser auf die Hose tropft. Erster Gedanke ging in Richtung Zündung.

    Hat jemand von euch schon mal sowas bei der GS gehabt?


    Ist ja eigentlich ein witziges Problem.


    Vielleicht auch ein eingebauter Müdigkeitsassistent der den Fahrer mit Schocks weckt? :rofl:


    Gruß Pascal

  • joa. auf welcher Seite tritt das denn auf?

    Zündkabel klingt plausibel. Eventuell geben die auch Strom auf den Rahmen und dadurch bekommst du dann eine gewischt. Das wäre dann tatsächlich unabhängig von der Seite

  • joa. auf welcher Seite tritt das denn auf?

    Untere "Seite" - da wo de Beene sinn! :eekout:

    Wenn es "brizzelt" muss es eine relativ hohe Spannung sein. Zündung ist da schon recht plausibel und sehr einfach zu lokalisieren.

  • Also es kommt eher von der rechten Seite.

    Ich bin aktuell ein wenig verwirrt. In der Wartungsanleitung von BMW wird eine Doppelfunken Zündspule abgebildet, welche unter der Batterie zu sitzen scheint. Von dieser gehen zwei Zündkabel an die Zündkerzen. Wenn ich mir aber bei Leebmann die Explosionszeichung der Zündung ansehe, ist dort eine einfache Zündspule abgebildet, welche direkt auf der Zündkerze sitzt. Weis jemand von euch, welche Variante nun in der Twin Spark verbaut ist, oder hat ein Bild davon? Würde gerne erst die Ersatzteile ordern, bevor ich das Moped zerlege.


    Gruß Pascal

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Iron3agle ()