Abdeckung der Kofferhalterung in der hinteren Verkleidung verloren

  • Hallo Zusammen,

    heute auf einer Ausfahrt habe ich eine Abdeckung / das "Plastikplätchen" für die Schraube am hinteren Kotflügel verloren.

    Kann mir jemand sagen wo ich die her kriege, han im Internet nichts gefunden oder hat jemand so ein Teil was er abgeben kann/ möchte. Ich hänge mal ein Foto an um zu verdeutlichen um welches Teil es sich dreht.

    Ich sag schonmal danke, 20200419_210346.jpg...

  • Grundiert bei BMW Teilenummer 46638521559 laut Leebmann24; schlappe 32 Euro. Lackierte Teile im Zweifel bei ebay und den üblichen Verwertern. Bei Thingiverse gibt´s eine Druckdatei dafür.

    Meine Beiträge geben meine private Meinung wieder ohne Anspruch auf sachliche Richtigkeit.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von JustMe ()

  • 50 Cent kostet das Ding

    vielleicht im 1000er Pack vom Kunststoffhersteller. Für ein Originalersatzteil bezahlst Du aber immer die Ersatzteillogistik mit, d. h. allein die Arbeitszeit eines Servicemitarbeiters um das Teil zuerst im Katalog und dann im Lager zu finden und schließlich zu kassieren kostet wesentlich mehr.


    Da das Teil ja nur kosmetischen Charakter hat, bestünde doch auch die Möglichkeit, das Loch einfach mit einem neutral farbigen Kunststoffetikett zuzukleben. Ich würde es wahrscheinlich so machen.


    Vielleicht wäre aber auch ein Blindstopfen aus dem Elektronik-Fachhandel eine Lösung ?

    https://www.conrad.de/de/search.html?search=blindstopfen

    Nach der passenden Größe müsstest Du aber selber suchen.


    Eckart

  • Hallo, super Tip. Du hast recht, nur Kosmetik. Das Forum ist einfach KLASSE. Zu jedem Problem gibts hier eine praktische Lösung.


    Danke Dir,

    Schönen Abend und bleib gesund ....

  • Grundiert bei BMW Teilenummer 46638521559 laut Leebmann24; schlappe 32 Euro. Lackierte Teile im Zweifel bei ebay und den üblichen Verwertern. Bei Thingiverse gibt´s eine Druckdatei dafür.

    Der Hinweis mit dem 3D Druck war Top. :thumbup:


    Da ich einen anderen Kofferträger installieren will, stand ich vor dem gleichen Problem. Gebrauchte Teile sind schlecht zu bekommen und die Herstellerpreise....verständlich, aber ich bin nicht bereit für 2 grundierte Deckel 32 Tacken + Versand hin zu legen.


    Ich habe mir 2 Deckel "drucken" lassen und lackiert.

  • Und das ist günstiger? Vermutlich wenn man jemanden kennt, der jemanden kennt der einen 3D Drucker hat. Wenn man fragen darf, was hat Dich der Spaß gekostet?


    Viele Grüße

    Torsten

  • Und das ist günstiger? Vermutlich wenn man jemanden kennt, der jemanden kennt der einen 3D Drucker hat. Wenn man fragen darf, was hat Dich der Spaß gekostet?

    Der Materialwert ist vernachlässigbar; 4 Gramm ASA pro Abdeckung bei einem Kilopreis von ca. 30 Euro. Druckzeit ca. 30 Minuten pro Abdeckung. Da der Deckel eine gebogene Oberfläche hat, muß man ihn mit Stützen drucken. Endgültig glätten kann man die Oberflächen dann recht simpel mit Aceton. Je nach Moppedfarbe kann man auch gleich in einer annähernd gleichen Kunststofffarbe drucken, dann kann man sich ggf. sogar das lackieren sparen. Ansonsten tut´s für diese Minifläche vermutlich auch ein Lackstift. Ich probier´s in den nächsten Tagen mal aus; schwarzes und weißes ASA hab´ ich da. Im Moment laufen unsere beiden Drucker mit kleinen Schnallen für Maskenbänder für Stoffmasken.

    Meine Beiträge geben meine private Meinung wieder ohne Anspruch auf sachliche Richtigkeit.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von JustMe ()

  • Hallo zusammen,

    ich habe die Ultimative Lösung gefunden.

    Nachdem meine G650GS nun schwarz lackiert wurde, sogar ohne Nachpinseln:-)

    ...und zwar habe ich für jede Seite 2 schwarze Magnete fürs Whitbord draufgepackt. Halten sogar ohne zusätzlich zu kleben....Sicherheitshalber habe ich bisschen schwarzen Silikon drunter geschmiert.

    Sieht aus als wäre es dafür gemacht:)

  • Moin, suche auch schon längere Zeit diese Abdeckkappen! Hatte den Beitrag völlig übersehen! Heute entdeckt, und eine Idee gehabt! Der mit Abstand billigste Weg! Auf die Schnelle mal probiert, siehe Bilder. Passt durch die leichte Wölbung perfekt, obwohl keine echte Schrägung vorhanden. Meinen Ansprüchen gerecht. Selbst, wenn man für eine Flasche ohne Deckel keinen Pfand mehr bekommt, kostet wenige Cent! Denke, das man die Deckel einkleben muss, vielleicht kann man aber auch mit Wärme sich noch einen kleinen Stopper hinten basteln. Das werde ich noch probieren!