Wartungsfreie Kette

  • Es soll ab nächstes Jahr eine Kette auf dem Markt kommen die Wartungsfrei sein soll...

    BMW rüstet schon die Neuen damit aus...

    Wäre genau mein Ding da ich zu faul bin zu schmieren...zu dem bleibt meine Hinterfelge sauber...:biggrin:

    Bin Mal gespannt wann es die Regina für unsere Mopeds gibt...

    Ist zumindest umweltfreundlicher als die Herkömmlichen Ketten...

  • Hallo Helmut,

    Da lässt sich aber noch nichts zum Preis finden, ich denke mal die Bequemlichkeit wird eine teurere Umweldfreundlichkeit

    Noch gibt es diese Kette ja nicht, aber Hinweise zum Preis schon. Aus einem anderen Forum habe ich diesen Link:

    https://www.motorradonline.de/…ie-bmw-m-endurance-kette/

    und da steht etwas von einem Aufpreis von 100 Euro.

    So ähnlich dürfte es dann auch mit einer F650-Kette aussehen, wenn es die einst geben sollte.


    Wie alles Neue dürfte der hohe Aufpreis der Neuigkeit geschuldet sein. Aber der technische Fortschritt könnte dazu führen, dass das heute Besondere in Zukunft das Normale ist.


    Eckart

  • Laut deinem Link ist das ein Aufpreis von 100€ wenn ich die ab Werk bestelle, bei einem Neufahrzeug. Ein Set mit Ritzel und Kettenrad als Ersatz liegt bei über 425€.

    Das ewige Leben hat die dann aber auch nicht sagt Regina...eher genau solange wie Standartketten.

    Außerdem habe ich gerade eine Klinikpackung Kettenspray gekauft :-)

    Gruß

    Helmut

    Ich bin kein Biker und ich fahre kein Mopped

  • Selbst wenn die Regina HP Kette wartungsfrei ist und ewig hält...halten die Ritzel von JC auch ewig?

    Letzten Satz D.I.D X Ring nach 80tkm gewechselt weil Hai hinten am Zahnrad anfing trotz Scottoiler...jetziger Satz läuft auch schon 35tkm mit Scottoiler

  • halten die Ritzel von JC auch ewig?

    Genau das wird wohl die Frage sein und sich erst zeigen, wenn die Dinger generell mal auf dem Markt sind und die ersten Erfahrungsberichte zur Halbarkeit gemacht werden können.


    Selber rechne ich da lieber ebenfalls weiter mit einem neuen Kettenöler.

    Letzten Satz D.I.D X Ring nach 80tkm gewechselt weil Hai hinten am Zahnrad anfing trotz Scottoiler...jetziger Satz läuft auch schon 35tkm mit Scottoiler

    Bei mir hielten mit Öler die Kettensätze (also Ketten mit Ritzel) nicht ganz so lange, aber selbst bei der halben Laufleistung rechnet sich ein Öler (bei mir).

    Erfahrungen: Ein Kettensatz selbst über BMW kostete mich bisher im Schnitt um die 150,-

    Einen brauchbaren Öler (gemäß seiner Vorlieben) bekommt man für ca. 100,- bis 300,-

    Eine ungepflegte Kette (bei mir) hält ca. 10 Tkm (mit Kettenspray vielleicht sogar 15 Tkm).

    Selbst wenn ich also zu einem teureren Kettenöler greife, rechnet der sich bereits mit dem dritten eingesparten Kettensatz.

    Bei meinem Rechenbeispiel müsste so ein Regina HP Kettensatz (bei einem Prais von über 400,-) auf min. 40 Tkm kommen, damit der sich rechnet. Dazu entfallen lanfristig die Kosten vom Öler (wird ja normalerweise nur einmal eingekauft) und die Laufleistung von dem HPC muss weiter hoch gehen, wenn dieser sich rechnen soll.


    Da bin ich mal gespannt, ob das auch wirklich soweit geht.

  • Wenn man eine gute Kette...wie z.B. Regina kauft...sie vernünftig wartet...manchmal reinigt und fettet...und die Spannung im Auge behält...fährt man damit rund 30-35.000 km.


    Sicher war die Entwicklung zu den O-Ring Ketten wichtig.


    Jedoch bedarf es bei einer Konstruktion wie einer Kette immer Pflege und Wartung.


    Das wird auch eine "neuere Kette" nicht anders können....außer sie ist extrem teurer...dann mag es mit der Wartung etwas weniger werden

    aber es gibt trotzdem den normalen Verschleiss...

    und dann muss das Ketten-Paket...also Kette, Ritzel und Zahnrad erneuert werden.

    Kann also jeder nachrechnen: nochmal 150-200 Euro Mehrpreis...aber auch beim Erneuern des "neuen Satzes"


    Ob so etwas 15.000 km mehr kann...und somit bei 2 x tauschen die doppelten Investsummen bezahlt werden sollen...muss jeder für sich entscheiden.


    Zaubern können diese Kettenhersteller auch im Auftrag von bmw nicht :p:


    Gruß

    Holger

  • Kann also jeder nachrechnen: nochmal 150-200 Euro Mehrpreis...aber auch beim Erneuern des "neuen Satzes"


    Ob so etwas 15.000 km mehr kann...und somit bei 2 x tauschen die doppelten Investsummen bezahlt werden sollen...muss jeder für sich entscheiden.



    Lebenslängliche Lebensdauer...kann hinkommen wenn ich in der Liste die Laufleistungen begugge...21-27J alte Mopeds mit kaum 45tkm auf der Uhr bei 45tkm versprochener Lebensdauer der sauteuren wartungsfreien....


    Aber nicht wenn 183Tkm auf derU hr hast und nochmal soviele meiner Arbeitsschlampe bis zur Rente bevorstehn

    Kein O-Ring Murks hielt länger als 8-12Tkm trotz intensiver Fetterei und Putzerei

    X-Ring und Scottoiler und seither ist Ruhe..Dann kauf ich liebe4r eine D.I.D auf Vorrat samt JC und fülle meinen Scotty die nexten 50Tkm..dann wechsel und hält bis zur Rente