der ULTIMATIVE ÖLTHREAD

  • Hallo ich fahre bei meinen Moped's ausschließlich Motul 10W40 5100.

    MeineF650 hat 47000 auf der Uhr,keine Probleme zieht immer sauber durch!:)

    Naja.....ich erinnere dich beim nexten Getriebeproblemsche an deine dünne Plörre..WEIL

    Was glaubst sorgt im Getriebe fürd Schmierung...Richtig,das Motoröl

    Deswege fahr ich seit Neukauf 99 seit nunmehr 190tkm 20w50 in JASO MA2


    Hab gerade einen Reservisten fürd Stammtischschwester wieder in Betrieb genommen mit meinem Fundus-Öl welches übrigens schon immer Fuchs-Öl war,ist und bleibt

    Zumal das selbe Öl auch bestens in meiner Oldy R 100 RS tutet und selbige hat keine Nasskupplung und auch seperates Getriebe mit 90w befüllt..Ach,Oldy steht der Tacho bei 215tkm...Dank Fuchs-Öl


    Aber Öl ist wie Religion...Ist jeder sein eigener Prophet:smile:

  • So extrem nicht, es gibt die eine und anderen die synthetisches Öl

    Muss mich korrigieren, es gibt die eine und anderen die teilsynthetisches Öl nutzen. Bei vollsynthetisch fällt mir aktuell keine*r ein ... ? Somit auch keine Erfahrung, ob mit erhöhtem Verschleiß zu rechnen ist, insbesondere bei unseren älteren F's. Ich werde weiterhin bei mineralischen bleiben.

  • Aber mir fällt gleich wer ein😁

    :wave: Hilfe beim Suchen? Forumssuche rechts oben oder besser in Suchmaschine folgendes eingeben: site: f650.de [Suchbegriff]

  • Guggemol was Ich Dir eingefüllt habe zur Inbetriebnahme des Edelreservisten nach 10j in meiner garage...

    Und das nutzt der Rotaxer in seiner Dakar..

    Fuchs Öl von Polo im roten gebinde..

    Alte Kennung war API SL JASO MA

    Neue Kennung ist JASO MA2..und immer noch die selbe gute Suppe aus Monnem😎



    https://www.polo-motorrad.com/…f4b46/pdf/de000866718.pdf



    https://www.polo-motorrad.com/…thetisch-55020100021.html

  • Ich habe natürlich meine Gründe für den Ölkauf.

    Viscoil, das günstigere teilsynth oder eben jenes vollsynth.

    :wave: Hilfe beim Suchen? Forumssuche rechts oben oder besser in Suchmaschine folgendes eingeben: site: f650.de [Suchbegriff]

  • Update


    100 000km mit Polo vollsynthetisch 5W-50

    seit 30 000km Louis vollsynthetisch 10W-50


    Kupplung rutscht bis jetzt nicht, Federn gegen verstärkte getauscht bei ca. 130 000km (Vorsichtsmassnahme), da WaPu getauscht wurde.


    kein Unterschied zwischen Louis- und Polo-Öl feststellbar.




    nach meinem wissen soll synthetisches öl gummidichtungen und somit auch o-ringe und simmerringe angreifen.

    nach meinem Wissen machen die das nicht, bisherige Undichtigkeit an meinem Motor, WDR an der Welle des Kupplungsmechanismus.


    In einen alten Motor so 80er Jahre oder früher würde ich aber auch kein synthetisches Öl rein kippen, da dort wirklich das Risiko besteht das der Motor dann leckt.


    Ansonsten soll jeder mit "seinem" Öl glücklich werden.

  • Nutz auch Fuchs schon ewig,nur eben 20W50 mineral wegen meiner Oldy...der tut das gute altmodische besser und da auch JASO MA2 zugelassen kommts in beide

    Ist auch bei der Schwester Louise vom Fuchs aus Monnem

    https://cdn2.louis.de/content/…52_Gruppe_SDB_DE_2016.pdf

    https://www.louis.de/artikel/m…r_article_number=10038453


    Polo + Louise sind Geschwwister im selben Konzern

    Nur HG gehört nimmer dazu