Bitte einmal Reifenberatung xCountry

  • Liebe Kollegen,
    brauch mal neue Reifen, die Tourance sind etwas abgeflacht.
    Wir haben hier schlechte Strassen, mit viel Rollsplitt, Schlaglöchern, Teerflecken, die im Sommer hochkommen, und dann im kalten, nassen Zustand, wie Schmierseife "lauern".
    Vorm Haus habe ich schon eine green lane, mit Dreck und grünem Grasbelag in der Straßenmitte.
    Ab und an befahre ich auch Schotter/Waldwege, keine Schlammschlachten und klassische Trails durch die Wildnis.
    Dat kann ich leider nich.
    Auf in die Hauptstadt, fahre ich schon mal auf der Autobahn oder ähnlichen Strassen.
    Danke
    Josey



    Reifen vorne und hinten
    100/90-19 & 130/80-17, mit Schlauch


    hier mal einige Markenvorschläge, wo man schon mal dies und jenes gelesen hat.


    Continental Trail Attack
    Metzeler Tourance EXP
    Pirelli SCORPION MT 90

  • Ich hab zwar keine G650X, aber der Pirelli Scorpion Trail ist ein echt super Reifen (Freigabe für deine liegt auch vor). Er hat extrem viel Grip auf der Straße, ob trocken (ohne Probleme über die Rasten) oder nass. Sein Handling ist meiner Meinung nach besser als bei der Konkurrenz (und bin schon Tourance, Anakee etc gefahren). Auch Schotterwege sind kein Problem mit ihm und er hält sehr lange durch.


    LG


    Philippe

  • Hallo Josey,
    ich fahre den Conti auf meiner GS. Super Reifen auf der Straße, für Geländeausflüge eher ungeeignet. Für Dich dann wohl nicht der richtige Reifen... .

  • Hallo,


    ich fahre nun schon den 2. Satz TKC80 und kaufe mir dieses Jahr sicher den 3. Satz. Bin zufrieden in allen Situationen, der Vorderreifen hält etwa 14.000 km, der Hinterreifen etwa 8.000 km - zumindest bei mir und Nutzung 70% Straße und 30% Gelände (flotter Hauptstadt-Verkehr, Reisen, Endurowandern).


    Gruß


    Bernd

  • Hol Dir von Heidenau den K 60, da biste für Dein einsatzgebiet bestens versorgt, oder als alternative den alten Tourance, ( Nicht EXP)

  • Danke vielmals!!
    Soweit machen es Heidenau, Tourance und TKC 80 (auf Allen Foren).
    Kann den Rat gut gebrauchen.
    Hatte mir damals Michelin Pilot Road 2 auf die CS aufgezogen, der klebte ganz gut.
    Der XCountry wird der Reifen wohl nicht bekommen.
    good day best regards
    Josey

  • Danke fuer die Hinweise.
    Habe mir den Heidenau K60 bestellt.
    Beim Hersteller, so einen Service habe ich bis jetzt noch nicht gehabt.
    Werde mal berichten wie es so abgeht.
    Alles Gute
    Josey

  • Hallo zusammen,
    weiß jemand zufällig, ob es eine Freigabe für Conti TKC80 auf XCountry gibt? Auf der Homepage von Conti habe ich nichts gefunden. Email habe ich heute hingeschickt, aber noch keine Antwort.

    Viele Grüße aus dem Allgäu
    Wolfgang :crosser:

  • leider bin ich kein guter Tester, mir fehlen die Vergleiche mit anderen Reifen und bikes.
    bin eigentlich zufrieden, glaube das ich so um die 7.000 km mit dem K60 gefahren bin.
    bin der Einbildung das sich der Hinterrreifen mehr als der vorherige Tourance abgenutzt hat.
    im Dreck war ich nie Unterwegs, nur Schotter und auf irischen Grobteerstrassen.
    (2x Dublin hin und her auf der Autobahn, da wir 120km max Begrenzt sind, bin ich nicht schneller als 160 gewesen.
    zum Glueck bin ich auch noch nicht bei Regen gerutscht.
    ich hatte aber auch schon 2 mal einen durchstochenen Reifen, das wird die Eigenschaften auch nicht verbessern.
    Super war sicherlichder Heidenau Kundendienst, ich habe einige Anfragen beantwortet bekommen und auch die Reifen im Werk bestellt.

  • Heho, ich hab' mir heute auch neue Schlappen draufziehen lassen, und da ich ein bisschen geländetaugliches Profil wollte, sind es Heidenau K60 geworden.


    Obwohl ich ja noch nicht sooo viel Erfahrung habe, und das mein erster Reifenwechsel ist (vom Conti Trail Attack) will ich mal meine ersten Eindrücke schildern. Rückfahrt vom Reifen-Otto waren ca. 20km gut gemischt: Bundesstrasse, Landstrasse, Stadtverkehr...


    Aaaaalso:


    1. Der Reifen ist (wie hier schon berichtet wurde) ziemlich "rutschig" wenn er neu ist. (Das soll sich ja später legen...) Bei ersten Bremstests auf dem Parkplatz direkt nach der Montage konnte ich trotz extreeeem langsamen Tempo ( max 20 km/h laut Tacho) problemlos und sofort das ABS zum Eingreifen zwingen. (Beim Trail Attack passierte da nix bei dem Tempo, da stand die Fuhre einfach...!) Ich hatte zur "Sicherheit" die Füße eh nicht auf den Rasten, aber trotzdem zuckt man erstmal ganz schön, wenn's vorne rutscht, aber das ABS hat dann sofort "schlimmeres" verhindert... ;) Also schön vorsichtig, solange sie neu sind! :thumbsup2:


    2. In der Kurve neigt er in der Tat dazu "kipplig" zu sein... Ich finde das Wort eigentlich nicht schön, weil es irgendwie "Unsicherheit" suggeriert, aber unsicher fühlt er sich wirklich nicht an! Eher ganz im Gegenteil, eher gutmütig, aber er "schubst" dich sozusagen in die Schräglage, als wollte er etwas nachhelfen. Ich hatte aber nie das Gefühl er schmiert dabei weg. Von daher kann ich's auch nicht ander's als "kipplig" beschreiben, aber: Ich mag's! :thumbup:


    3. Er "heult"! Wie geil ist DAS denn!? *lach* :thumbsup: Endlich ein Mopped mit passemden "Wolf-Sound-Effekt" :dance1: Also mal im Ernst, ab ca. 70 km/h hört man ein leicht heulendes Pfeifen, aber nicht wirklich laut, oder in irgendeiner störenden Frequenz, eher eine nette "Untermalung", passend zu einer Enduro... :tongue: Von daher auch hier: Ich mag's!


    4. Laufruhe/Spurtreue ausser dem "Heulen" gibt's eigentlich nichts auffälliges zu vermelden, die Maschine vibriert vielleicht minimal etwas mehr als mit den Trail Attack (der aber ja auch wirklich ein reiner Strassenreifen ist), aber das merkt man, wenn überhaupt nur bei langsamen Tempo. (Falls es nicht eh Einbildung ist...) Spurtreue kann ich mich bis 110 km/h (mehr war auf der Bundesstrasse eh nicht erlaubt) nicht beschweren... Kein Pendeln, unruhig werden oder sonstiges...


    Fazit: Bis jetzt gefällt mir der Reifen sehr gut... Komplett anderes Fahrerlebnis als mit den Contis, aber das war ja zu erwarten, und ich mag's. Jetzt wird sich dann mit der Zeit zeigen, wie gut der Grip noch wird, und was im "Gelände" (*hust* oder was ich so dafür halte... :biggrin: ) so geht...


    Achja, ich fahre die Reifen derzeit hinten mit ca. 2,4 bar, vorne 2,2 bar.


    Gruß,
    Wolf, der mit dem Reifen heult... :victory:

    Das Leben sollte keine Reise sein, mit dem Ziel, attraktiv und mit einem gut erhaltenen Körper an unserem Grab anzukommen. Wir sollten lieber einfach seitlich reinrutschen, unser Körper gründlich verbraucht, völlig abgenutzt, und laut verkündend *** Wow, was für eine Fahrt! *** :thumbsup:

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Wolf ()

  • Hallo Wolf,
    und wenn du dann

    im "Gelände" (*hust* oder was ich so dafür halte... :biggrin: )

    unterwegs bist, kannst du mindestens 0,5 bar Druck ablassen, bei Sand auch noch mehr.
    Gut ist es dann, die Rändelschrauben der Ventile gegen die Kappen zu drehen, so siehst du rechtzeitig, wenn der Reifen auf der Felge "wandert", da das Ventil schief steht ehe es abreißt.(keine Angst, das passiert nicht so schnell).


    fF* Jörg








    *fF= fiel Fergnügen

  • Hallo zusammen,


    ich möchte mal kurz über meine Erfahrungen mit Conti TKC80 auf der XCountry berichten:


    - vom Händer weggefahren: :confused: Was ist dass denn? Das schwimmt ja alles! Kein Vergleich zum vorher montierten Tourance. also erst mal vorsichtig die Trennmittelschicht abgefahren. Naja, geht doch.
    Also kann ich ja zu Michael in die Provence fahren. Das heisst 900 km Landstraße und etwas Autobahn. Dann 5 Tage Allroad-Tour in der Provence. Und wieder zurück.
    Fazit: der Reifen macht alles mit. Schotterwege, Passtraßen, Autobahn --> alles kein Problem. Bei höheren Geschwindigkeiten (160 km / h) kam mal ein leichtes Pendeln auf, aber nichts schlimmes.
    --> für mich ein super Alleskönner, aber nach gut 3.000 km ist von den 10 mm Profiltiefe hinten nur noch 4 mm übrig.

    Viele Grüße aus dem Allgäu
    Wolfgang :crosser:

  • Nachtrag:
    Habe heute die Antwort von Continental auf meine Anfrage nach TKC80 auf XCountry bekommen:


    "... Laut einem Schreiben von BMW, eine Kopie des Schreibens befindet sich im
    Anhang, besteht für Ihr Modell keine Reifenbindung.
    Somit dürfen Sie unsere Bereifung, in den Seriengrößen, ohne weiteres
    fahren..."


    Wer die Original-Antwort und das Schreiben von BMW haben möchte, kann mir gern eine PN schicken.

    Viele Grüße aus dem Allgäu
    Wolfgang :crosser:

  • Also ich hab seit letzten Wochenende die Reifen von Heidenau drauf;


    Zum Thema ABS kann ich leider nichts sagen ( da ich ja keins hab ), aber für rutschig oder schmierig kann ich Sie absolut nicht bezeichnen.Es ist bei mir verdammt lang her, das ich das letzte mal neue Schlappen auf dem Moped drauf hatte, sprich auch mal vorsichtig ausprobiert wie Sie reagieren, aber die schreien ja regelrecht nach noch mehr. Vor den Kurven hab ich noch etwas früher abgebremst um keine böse Überaschung zu erwarten. Am Kurvenscheitelpunkt ab gleich wieder voll aufgedreht. Ach ja, und wie schön Sie singen! Errinnert mich etwas an Geländewagen mit Stollen.


    Gruß Michael

  • Hallo Michael,


    ich sag' Dir, wenn du sie erstmal etwas eingefahren hast, geht da noch was! Die Dinger kleben wie Hütte auf dem Asphalt, trotz des etwas gröberen Profils... :thumbup:
    Und auch im Gelände kann ich inzwischen erste Erfahrungen liefern: Wiese/Waldboden/Schotter/Steine alles absolut problemlos. Bei Sand fährt man eh immer wie auf "Eiern" aber selbst da haben sie mich schwer beeindruckt, ich hab paarmal erwartet, dass ich mich jetzt einfach eingrabe und aus iss...aber denkste, ganz im Gegenteil, mit beherztem Gaseinsatz wühlen sich die Dinger durch, selbst wenn der Reifen schon bis über die Felge "eingegraben" ist.


    Für mich der ideale "allround" Reifen, werde ich mir definitv wieder holen! :thumbsup:

    Das Leben sollte keine Reise sein, mit dem Ziel, attraktiv und mit einem gut erhaltenen Körper an unserem Grab anzukommen. Wir sollten lieber einfach seitlich reinrutschen, unser Körper gründlich verbraucht, völlig abgenutzt, und laut verkündend *** Wow, was für eine Fahrt! *** :thumbsup: