Einbauanleitung Widerstandstuning

  • Mal bei BMW nachfragen. Es gibt einige Stecker etc zur Reparaturzwecken bei der BMW Ersatzteilversorgung, zwar eigentlich nur zur Reparatur bei der Werkstatt, aber vielleicht geben sie's dir ja auch so mit.

  • ...durch das 15er Ritzel komme ich nicht auf die Endgeschwindigkeit......, werde mir jetzt aber bei Polo dieses Teil zur Montage holen...

    Posi-Fuse Flachsicherunghalter
    Best-Nr. 60130000650

  • Da ich das jetzt auch mal ausprobieren möchte:


    10 KOhm-Widerstände gibt es viele. Welche Wattzahl soll ich nehmen? Es gibt von 0,5W bis 7W allerhand Möglichkeiten? Ich hab keine Ahnung, wieviel Watt der Temperatursensor wohl "ziehen" mag? :confused:


    Was habt Ihr denn verbaut?

  • Warum baut ihr euch nicht gleich n Drehwiderstand ein? Da habt ihr die Möglichkeit des berühmten Drehtunings ...

  • Watt-Anzahl spielt keine Rolle. Da liegt ja nur einen ganz schwache Prüfspannung - der Temperatursensor ist ja kein Verbraucher per se.


    Ich hab so einen Standard-Widerstand verwendet, keine Ahnung, wieviel Watt. Du brauchst aber jedenfalls keinen fetten Brummer, mit dem man einen Starkstrommotor runterbremsen kann. :thumbsup:

  • Hallo Gemeinde!


    nun auch meine Erfahrung kurz und knapp:


    K&N rein, natürlich ohne Schwanmm!
    "fliegende" Flachsinerung, bestückt mit 100K Ohm Widerstand, in die Haterung


    und eine ausgiebige Runde gefahren, Wald, Feld, "Gelände", Straße...


    zu spüren war das Ergebnis schon beim ersten mal Gas geben...EXTREM deutlich!!


    Während sie vorher immer den Eindruck machte, dass ihr irgend etwas fehlte, kommt die F jetzt sauber und mit deulich zu spürendem "MEHR_DREHMOMENT" daher!


    Für mich gibts keine Frage, der Widerstand ist der Tipp schlechthin..und noch dazu in 15 min erledigt und auch noch Rückbaubar. Entwder einfache Sicherung rein, oder einfach das "Zwischenstück" ganz rausnehmen.


    Zu erwähnen sein, dass ich die original Auspuffanlage noch drin habe, diese aber komplett leergeräumt ist. ...vielleicht auch daher das wirklich super Ergebnis!


    Also...probiert es aus!!!


    Grüße


    MacTomson

  • Wie sich die Eindrücke doch gleichen.


    Auch ich fahre momentan mit komplett leerer (Ersatz)Originalauspuffanlage herum. Sicherungshalter hab ich unter die Sitzbank gelegt, da ich keine Lust hatte, wegen AU wieder die ganze Verkleidung runterzuschrauben (4 Blinkerschrauben! :pinch: ) Ich hab nen 10KOhm-Widerstand in die Sicherung gelötet.


    Das Ergebnis ist derart deutlich spürbar, dass ich es kaum glauben mag.


    Kann es sein, dass die GS im Normalbetrieb auf extrem mageres GEmisch ausgelegt ist? Schon seltsam. Ich werde mal nach ein paar 100 weiteren Kilometern das Kerzenbild kontrollieren, nicht, dass da alles zurußt! :confused:


    Sie läuft jetzt viiiiiel homogener. Dieses kurze Rucken zwischen 3 und 4.000 beim vollen durchbeschleunigen ist nun auch weg. Und das beste: Ich kann nun endlich bei 2.000 im 5. Gang durch die Stadt blubbern, ohne, dass sie das Husten anfängt, wenn ich doch mal ein wenig Beschleunigen will.


    Klasse Billig-tuning-Tipp. Für diese nun veränderte Motorcharakteristik würde ich glatt auf ein paar PS verzichten. Endgeschwindigkeit ist mir sowieso völlig Wurscht. :clap1:

  • Yepp, hier noch einer ;-)


    Komme gerade von der ersten Probefahrt zurück.
    Am schwierigsten war es bis jetzt mit der Dakar langsam zu fahren (20-40 kmh). Dort verhielt sich der Gasgriff irgendwie digital, an oder aus.


    Jetzt kann man langsam cruisen ohne irgendein hin und her gereisse an der Kette. Sehr entspannt :thumbup:
    Komischerweise fällt die Lerlaufdrehzahl jetzt beim Auskuppeln sofort auf 1500 U/m. Bis jetzt war sie meist leicht erhöht beim Auskuppeln und ist dann langsam abgefallen.


    Ich habe das Boosterplug System nachgebaut mit externem zweiten NTC, den ich vorne am Schnorchel plaziert habe. Bei dem einfachen Widerstand hat man je nach Aussentemperatur zwischen 2-12% Gemischanreicherung, da die Widerstandskurve des AIT nicht linear verläuft. Ich habe einen 56K Widerstand + einen NTC 10K parallel geschaltet, diese dann in Reihe mit dem AIT und komme jetzt immer auf die +- 6% Gemischanreicherung bei allen Temperaturen, die im Allgemeinen erwünscht ist.


    Gruss, Chris

  • Hmmmmm :g:
    Bisher habe ich den Thread mit Aufmerksamkeit gelesen und konnte "dem gebasteltem Tuning" erfolgreich widerstehen.
    Ich fahre z.Zt. mit offenem K&n Luftfilter und einer sehr kurzen Übersetzung (vorne 14er hinten 49er). Ich fahre wunderbar ohne ruckeln bei knapp unter 2000 UPM untertourig im fünften Gang unter beschleunige dann aus der Ortschaft heraus und cruise wunderbar zwischen 80-100 Km/h über die Landstraße.... meine Beschleunigung mit der kurzer Übersetzung ist ein Knaller.... allerdings ist das dann auch schon alles, mit höheren Geschwindigkeiten und längeren Passagen auf der BAB wird's nimmer so toll.


    Ich frag' mich nun, was geht wohl bei mir, wenn ich den gebastelten Widerstand ebenfalls einbaue.....????? :g:


    Jürgen :smilie2:

    Zylinder statt Kinder

    Gruß Jürgen

  • Jetzt werd ich ja irre!


    ich habe fälschlicherweise einen 100 kohm Widerstand eingebaut!! ... aber das Ding läuft Super Gut!!!


    Daher die Frage, kann da was passieren???? Was ändert sich??


    Hat jemand ne Ahnung???


    Auweia..immer diese Amateure und nichtmal lesen können Sie..


    Asche auf mein Haupt!! :-)


    Vielleicht können wir das ja klären!


    @Jürgen..probier es aus, ich kann ja auch morgen nachmittag mal kurz vorbeischauen bei Dir, dann kannst Du mal Probefahren :-)

  • Ja.... ich sollte es probieren, dann hab' ich Gewissheit.


    ich kann ja auch morgen nachmittag mal kurz vorbeischauen bei Dir, dann kannst Du mal Probefahren

    Kann leider nur am Samstag oder kommende Woche irgendwann, bist herzlich Willkommen. Schick' mir doch mal eine PN mit Telefonnummer....


    Jürgen

    Zylinder statt Kinder

    Gruß Jürgen

  • @ Jürgen


    versuche es auf jeden Fall mal!
    Ich möchte ja nicht sagen, dass ich Dir den Erfolg garantiere...aber fast :-)
    ich schick dir ne PN bzgl. Tel Nummer.


    Ansonsten unfallfreie Fahrt..ich knatter dann jetzt mal nach Berlin City..


    Viel Spaß den Testenden!


    UND: bitte beantwortet mir noch die Frage von OBEN! ( 100 KOhm WiderStand anstatt 10 KOhm Widerstand...was passiert??)


    Tom

  • Hi Tom,


    ich denke es gibt 2 Scenarios:


    1. Du fährst mit total überfettetem Gemisch da du der ECU mit 100kOhm eine Temperatur von über -30 Grad vorgaukelst (der originale Temp. Sensor hat bei -20 glaube ich um die 50kOhm, für den genauen Wert müsste ich nachsehen). Bei einer momentanen Aussentemperatur von ca. 20 Grad ein Unterschied von mehr als 50 Grad, was einer Anreicherung von minimal 15 % entspricht. Das wäre auf Dauer vielleicht nicht so gut (Verrussung, ölabwaschung).
    2. Die ECU ist schlau genug, um zu erkennen, dass der Widerstand aus dem Normalbereich fällt und in irgendeinem 'Notprogramm' läuft und Standardwerte benutzt.


    Der Widerstand sollte so bemessen sein, dass er immer eine Temperaturdifferenz von 20 Grad weniger vorgaukelt, was 6% höherer Luftdichte und damit einem um 6% angereicherten Gemisch entspricht. Deswegen auch meine Lösung mit 2. NTC.


    Austtauschen würde ich den Widerstand auf jeden Fall.


    Gruss, Chris

  • Danke Chris!


    Ich lasse mir gerade den 10KOhm löten und setz ihn dann gleich mal ein..mal schauen was passiert.


    Aber ich kann nur nocheinmal sagen, das Ding fährt mit 100KOhm wie der Teufel :-)


    Ich werde weiter berichten...

  • Das die gut geht glaube ich gerne, bei der Menge an Sprit, den sie bekommt 8o


    Auf die Dauer ist Mässigung aber gesünder, wie im 'echten' Leben auch :whistling:


    Chris

  • Oh...welch philosophische Aussage :-)


    Habe den 10KOhm Widerstand drin, bin aber noch nicht gefahren :-)


    Danke Dir Chris


    Tom

  • Moin,


    Ihr macht mich ganz wuschig (norddeutsch für verrückt) mit diesen Widerständen. Ich glaube ich will das auch mal probieren. Auf keinen Fall will ich den Kabelbaum zerschneiden. Kann mal jemand einen konkreten, praktikablen und funktionierenden Vorschlag machen.
    Nach diesen Steckern habe ich auch mal gesehen, konnte die aber nicht wirklich passend finden.


    Über Hilfe wäre ich echt dankbar.


    Gruß vom ratlosen Norddeutschenjung