Wie schützt Ihr Euer Motorrad im Winter vor Rost durch Streusalzreste?

  • Moin,


    da ich auch gerne im Winter fahren möchte (nicht wenn Eis und Schnee liegt) aber es natürlich auch in der
    eisfreien Zeit vorkommen kann, dass man durch Streusalzreste fährt und es natürlich auch oft feuchter ist,
    wie schützt Ihr Euer Bike (Motor/Felgen usw.) vor Salz und Rostschäden (außer die Möglichkeit des Saisonkennzeichens :biggrin: )?


    Bekannter ist mit seiner Buell einmal im Winter (war trocken aber es lagen noch Streusalzreste ) gefahren, im Frühjahr war dann am Bike
    alles vom salz angegriffen, Motor, Felgen usw :crying: Das möchte ich nach Möglichkeit verhindern


    Gruß


    Oliver

  • da ich auch gerne im Winter fahren möchte (nicht wenn Eis und Schnee liegt) aber es natürlich auch in der
    eisfreien Zeit vorkommen kann, dass man durch Streusalzreste fährt und es natürlich auch oft feuchter ist,
    wie schützt Ihr Euer Bike (Motor/Felgen usw.) vor Salz und Rostschäden (außer die Möglichkeit des Saisonkennzeichens :biggrin: )?

    Hallo,
    mit der F bin ich schon 2 Winter komplett duchgefahren und meistens über gestreute Autobahnen. Bei mir rostet nichts. Die Kette wird automatisch geölt und das Salz wird desöfteren abgewaschen. Seit der Saison 2009/10 steht sie sogar draußen. Nur mit einer diffunsionsoffenen Plane abgedeckt.
    Gruß Sandro

  • Nun ja, so gehaltvoll war der Beitrag nun auch nicht.


    Ich habe mich jetzt noch ein wenig schlau gemacht (wollte aber halt auch Eure Meinung hören) und habe mir
    nun FS 365 geholt plus Felgenwachs. Wenn die Maschine (endlich) kommt, werde ich als erstes alles mit Hartwachs
    einwachsen (auch Motor) und anschließend mit FS 365 einsprühen, die Felgen mit Felgenwachs.


    Im Winter dann regelmäßig mit kaltem Wasser waschen und FS 365 Oberflächenfilm erneuern.


    Mal sehen, ob das etwas bringt. Mehr kann man wohl nicht machen.


    Gruß


    Oliver

  • Die sichererste Methode ist wirklich: nach JEDER Fahrt mit kaltem Wasser abspritzen und reinigen. Dann kann nichts schief gehen.


    Ich fahr auch jeden Winter, solange die Straßen rutschfrei sind. Das Reinigen ist zwar lästig, aber mir immer noch lieber als Nicht-Möpfahren-Dürfen...



    liebe Grüße


    Lillie

  • Ich mach da nichts wirklich extra...weder Waschen noch speziell Einsprühen.


    Die exponierten, gefährdeten Teile bekommen regelmäßig n bisserl WD40 drauf, das war's. Allerdings wasche ich mein Motorrad auch im Sommer sehr sehr selten, nach dem August sowieso nicht mehr. Dadurch bildet sich ne schöne Schutzschicht aus Öl und Dreck, das wenn man im Frühling abwäscht kommt drunter kein einziger Rostfleck hervor. Hat bisher super funktioniert.

  • Mal sehen, ob das etwas bringt.


    Kannst du ja nich wissen, hast ja keinen Vergleich. :tongue:


    Aber ich kenn einen, der fährt seit Jahren Sommers wie Winters mit der Ur-F zur Arbeit und ist ne ziemliche Putzschlampe. Die Karre sieht grausam aus. Auf den Aluteilen ist der Lack grossflächig abgeplatzt und dort blüht es allerfeinst, was aus Stahl ist gammelt vor sich hin. Die sieht echt schlümm aus, das find sogar ich. Wenn ich die Mühle mal wieder seh schiess ich paar Foddos und stell sie als abschreckendes Beispiel ein.


    :biggrin: Stefan

    Fleiß kann man vortäuschen, aber faul muß man wirklich sein :victory:

  • Ein kleiner Regenschauer zwischendurch kommt auch in die Ecken, in den das Salz arbeitet.
    Außerdem fährst du ne Enduro und kein Naked Bike, Chopper oder sonst etwas, was besonderer Pflege bedürfte.
     :bangin:

  • Zitat

    Ich mach da nichts wirklich extra...weder Waschen noch speziell Einsprühen.

    Zitat

    Dadurch bildet sich ne schöne Schutzschicht aus Öl und Dreck, das wenn man im Frühling abwäscht kommt drunter kein einziger Rostfleck hervor. Hat bisher super funktioniert.

    ist einen Versuch wert - und nicht viel Aufwand! :whistling: 
    Mein Nachbar (der Polizist) lacht immer, wenn er mich freitags immer putzen sieht - er meint dass dies mehr schadet als nützt.
    Diese Woche hab ich nicht geputzt - mal sehen wielange ich so herumfahren will / kann :crying:

  • Ich bin vorletzten Winter mal komplett durchgefahren. Bei wirklich jedem Wetter jeden Tag 80 KM, ein Großteil davon Autobahn. Mein Mopped habe ich vorher nahezu komplett mit Fließfett eingepinselt und es erst spät im Frühjahr wieder gesäubert. Zwischendurch nicht mal mit Wasser abgespritzt. Sah zwar bereits nach einer Woche grausam aus, aber die Optik hat sich dann auch nicht mehr bis zum Säubern im Frühjahr verändert :whistling: ... .
    Nach dem Säubern war es dann aber wieder wie neu!