Fußbremszylinder - Probleme - Ursachen - Reparatur

  • Hallo Mac, erst einmal vielen Dank für deine Recherche, und das Du ausprobiert hast ob die aufgeführten Ersatzteile passen.


    Abschließend ist also dazu zu sagen, das es sich bei der Fußbremspumpe an der Vergaser-F um die Ausführung "Brembo Fußbremspumpe PS 11 B" handelt.Und man findet unter der Artikelnummer "Brembo 10477610", oder der Bezeichnung "Brembo PS 11B" entsprechende Angebote.Desweiteren gibt es einen Reparatursatz für diese Fußbremspumpe mit der Artikelnummer "Brembo 10436241".Und hier findet man eine bebilderte Reparaturanleitung dazu in Englisch.


    Na, wenn das keine perfekte Recherche von dir ist, dann weiß ich auch nicht...!? :thumbsup2:


    Ich denke mit diesen Informationen hast Du vielen Vergaser-F Fahrern einen Gefallen getan...vielen Dank dafür....

  • Hallo Bastelwastel,


    danke - kein Thema gerne geschehen :thumbup: - ich konnte einfach NICHT glauben, dass es hierfür wirklich keine Ersatzteile gibt ,


    Brembo verbaut(e) diese Bremspumpe an einer Menge Moppeds ( natürlich nur als Zulieferer )


    Hier eine "kleine" Auswahl : http://www.oppracing.com/produ…-ps11b-black-wo-push-rod/


    meine Ersatzteile = Brembo Dichtkit habe ich hier bestellt ( Herr Ludwig ist sehr nett ). Lieferung schnell und ohne Probleme :thumbsup2:


    http://www.ludwig-tuning.de/br…zylinder-typ-ps-11-b.html


    bezahlt hab ich dafür 21,40 € incl. MWSt


    Wenn Reparatur möglich ( z.B. Maßhaltigkeit / Zustand des Pumpengehäuses ) ist es einen Versuch Wert - natürlich ist jeder für seine Schrauberrei selbst verantwortlich :-)


    Die ursprüngliche Ursache für die Undichtigkeit ist wohl im Rost am Seegering zu Suchen - der ist bei mir beim Ausbau total zerbröselt -


    der Rost war schon auf dem Kolben "angekommen".


    Liegt wohl an der "Staubschutz" Kappe - mehr ist das auch nicht :cursing: - Wasser kommt beim Bremsen über die Druckstange da rein und der Rost blüht im Verborgenen :-/


    Werde mir etwas Überlegen um den Seegering zu schützen. Mal sehen welches Produkt hier ohne Wechselwirkungen mit der Pumpe den Seegering vor Rost bewahrt.


    Dann kommt davon was in die Staubschutzkappe und auf den Ring - muss man aber Langzeit testen....muss ich mit meiner "überholten" Pumpe ja eh noch machen.


    Im Zweifel sollte man die Bremspumpe lieber komplett erneuern, die ca. 50 € sind gut investiert in die eigene Sicherheit :wink:




    Auch für die Bremspumpe vorne , müsste eine PS13 sein gibt es Teile, meine habe ich aber noch nicht zerlegt und geprüft.


    Ich werde mir diese bei nächster Gelegenheit vornehmen.




    Grüße :wave:


    Mac

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 Mal editiert, zuletzt von macgyver ()

  • Auch für die Bremspumpe vorne , müsste eine PS13 sein gibt es Teile, meine habe ich aber noch nicht zerlegt und geprüft.

    Hallo MacGyver,
    es ist die PS13. Ich habe meine Pumpe zerlegt und einen Reparatursatz bestellt. Alles (10-teilig) vorhanden, was zum Austausch nötig ist. Passt alles genau. Einzig der Sicherungsring geht schwer heraus. Ist leider kein Seegering.


    Gruß...

  • Hallo WasserImTank,


    ......es ist die PS13. Ich habe meine Pumpe zerlegt und einen Reparatursatz bestellt. Alles (10-teilig) vorhanden, was zum Austausch nötig ist. Passt alles genau. Einzig der Sicherungsring geht schwer heraus. Ist leider kein Seegering.


    Danke für die Info , habe bei mir gesehen ,dass der Druckstift am Bremszylinder auch schon leider leichte Rostansätze hat , dass lässt unter der Haube auch keinen guten Zustand vermuten.
    Der Bremsdruck ist noch absolut ok, es ist auch alles dicht, ich werde erst mal alles reinigen und die Flüssigkeit wechseln. Demontiert wird nur wenn es dabei Probleme gibt.
    Gehe also davon aus, das der Sicherungsring so eine Art "Jesus Clip" :dance1: ist ohne Ansätze für Zange usw. - ich freue mich schon darauf.... :bangin:


    Gibt es eine gute Adresse für die Teilebestellung ? Sonst frage ich wieder bei Firma Ludwig an. :thumbup:


    Gruß


    :wave:


    Mac