Beiträge von Edi_G

    Hallo, ich habe ab und zu hier was gelesen, da ich auch fahren sollte, aber meine Gruppe ausgefallen ist wird alles verschoben.
    Ich kann leider nur Strasse fahren da ich nur eine CS habe.
    Bist du dir sicher dass du am 30 September von Sete nach Nador fahren willst, ich finde an dem Tag keine Fähre, entweder am 26.9 oder dann am 3 und 4 Oktober.
    Sollte jemand nach Marokko fahren(auch im Frühling, passt mir sogar besser), aber doch lieber die Maschinen auf einen Anhänger bis Süd Spanien ziehen, würde ich gerne mit fahren (aber nur Strassen Tour).
    Gruß

    Hallo EMeister,
    vielleicht hat du schon dein Problem gelöst, wäre schön wenn du dich wieder meldest.
    Drei Ideen habe ich doch:
    1. wenn das Hintere Rad ein Lagerspiel hat wandert der Riemen.
    2. bei Motor Einbau nicht richtig die Schrauben zwischen Rahmen und Zylinderkopf reinschraubt. Bei meinen Problem habe auch so versucht nachstellen, da ich die Ursache nicht kannte.
    3. ist mir passiert, mein Motor hat schon einige Kilometer hinter sich und dachte mir einfach austauschen, meine Maschine ist 2004 Austauschmotor 2002 aber weniger Kilometer (bitte keine Fragen wegen Zylinderkopf stellen).
    Die Getriebe Ausgangswellen sind unterschiedlich, ich habe meine Riemenscheibe reingeschraubt, aber die Mutter ging nicht richtig weit genug und der Riemen war ganz außen. Motor auf gemacht, alles umgebaut und der Riemen wieder ist er sein soll.
    Ich sende auch zwei Bilder von zwei verschiedenen Riemenscheiben, alt und neu. Kann sein dass der Vorbesitzer doch was gemacht hat.
    Gruß

    Ich habe mir auch schon Gedanken über die Späne gemacht.
    Im meinen Fall ist fasst sicher dass es von den Anlasser Zahnrädern kommt, da ich dort einen Schaden hatte. Ein Zahnrad zwischen Anlasser und Freilauf hatte einen verbogenen Zahn so dass an der Stelle ziemlich schwer ging.
    Wenn man Ölkreislauf in der Maschine sich anschaut, kann nur von der Lima Seite stammen, oder Kurbelwelle (was auch unwahrscheinlich ist), da die beide Räume verbunden sind (Öl von den Nockenwellen kommt links an der Kette richtung Kupplung runter).
    Natürlich ein Polrad ist schon was feines, weil alle Eisenhaltigen Späne werden dort aufgefangen. Leider auch durch den OT Geber.
    Bei nächsten Mal wenn ich die Lima abschrauben würde, werde ich die beiden Lötstellen irgendwie versiegeln.
    Gruß

    Hallo
    ich glaube was herci71 schreibt ist richtig, weil ab Twinspark wurden im Motor Tassenstößel benutzt vorher offene Stößel mit der passende Ausgleichplatte oben drauf.
    http://www.realoem.com/bmw/sho…_2937&hg=11&fg=34&lang=de
    und hier
    http://www.realoem.com/bmw/sho…_3671&hg=11&fg=34&lang=de
    Natürlich die Teile werden sich anders ausdehnen und deswegen die Unterschiede.
    Ich weiß nicht ob die Reparaturanleitungen direkt vom BMW stammen, aber ich habe eine Reparaturanleitungen für die alte GS wo die Werte Einlass: 0,10 - 0,15mm, Auslass: 0.25 - 0,30mm stehen und
    eine Reparaturanleitungen für CS wo die Werte Einlass: 0,03 - 0,11mm, Auslass: 0,25 - 0,33mm stehen.
    Ich hoffe nicht dass jemand dadurch falsche Werte einstellt, habe nur meine Meinung geschrieben die auch durch BMW Reparaturanleitungen belegt ist.
    Gruß

    Hallo, ich habe letzte Tage auch mitgelesen, da ich das gleiche Problem hatte.
    Ich hatte schon im letzten Jahr die Probleme, die Maschine ist nicht immer sofort eingesprungen ist. Im kalten Zustand immer sofort, sonst nach Lust und Laune.
    Weil bei dem Ölwechsel auf der Ölablassschraube Metallspäne waren, kam ich sehr spät auf die Idee dass der OT Geber durch Metallspäne überbrückt ist( die Lötstellen wo die Kabel angebracht sind, sind einfach nicht isoliert).
    Die Maschine an die linke Seite gelegt und den Limadeckel abgeschraubt, und siehe da. Die Metallspäne haben sich positioniert im Bereich des Magnetfeldes.
    Ich füge ein Bild welches mit meinem alten Handy (ohne Makro) gemacht habe um überhaupt das zu verstehen, rot markierter Bereich ist voll mit Metallspänen.
    Vor zwei Wochen hatte mein Motor etwas erneuert, von dem alten Motor geblieben sind beide Deckel, Kupplung und Zylinder mit Kopf. Nach der Reparatur ging mit dem starten noch schlimmer.
    Jetzt geht wieder wie ein Uhrwerk an wie und wann ich wieder will.
    -trotz Metallspänen wurde Widerstand von 222Ohm gemessen
    -auf den Kerzen immer ein Funken, ABER!
    Weil bei anlassen immer wieder in die Drosselklappe gepatcht hat (es kam auch richtige Flamme raus), deutete das auf falschen Zündpunkt, also OT Geber.
     
    Ich hoffe mein Fall wird anderen helfen, so wie TexasQ mich erleuchtet hat.
    Gruß aus Wuppertal


    Dabei möchte noch ein Mythos mit Leerlauf kalibrieren zerstören, also das mit dem GAS geben bis Ende und wieder zurück.
    Leerlaufregler fährt zurück wenn man die Zündung einschaltet und öffnet den Bypass, wird wieder geschlossen wenn man Zündung ausschaltet. Leerlaufregler bewegt sich gar nicht wenn man bei ausgeschaltetem Motor Gas gibt.
    Natürlich soll man nicht mit Gas starten, da wenn die Drosselklappe geöffnet ist, ist der Druck vor und hinter der Drosselklappe gleich, also Leerlauf Bypass hat keine Funktion mehr.
    Das wäre eine Idee für dich TexasQ, schraube den Leerlaufregler ab und schaue ob der Kolben sich bewegt. Bitte wieder nur einschrauben, wenn der Kolben eingefahren ist!!!

    Hallo
    hier noch einige Tipps von mir.
    Wenn Maschine (nicht Vergaser) abgesoffen ist- Zündkerze rausdrehen den Stecker an der Einspritzeinheit abziehen und mit Anlasser einfach drehen, funktioniert immer.
    Starthilfe Spray ist schon OK, weil dadurch man schon einiges ausschließen kann, ob Zündpunkt iO. ist oder nicht, also bleibt nur noch Kraftstoffversorgung.
    Benzinpumpe prüfen, Leitung abziehen und Starten, muss natürlich Benzin kommen. Natürlich entsprechend das Benzin auffangen, da sonst totale Sauerei.
    Da die CS keine Wegfahrsperre hat, kann nur an den beiden Systemen liegen.
    Meine alte CS startet auch nicht so richtig, aber wenn ich Airbox abnehme geht an wie ein Uhrwerk. Ich habe noch nicht nachgeschaut warum, aber es ist so.
    Ich hoffe dass die Maschine bald wieder läuft.
    Gruß aus Wuppertal

    Hallo moskito42 braucht du wirklich so viel Gepäck?
    Weniger ist meistens besser, ihr seit doch zu dritt ist doch besser nachprüfen ob man nicht einiges doppelt oder dreifach hat.
    Also gute Reise, das Wetter war gnädig mit euch , aber für Nordkap braucht ihr trotzdem Schneepflug, dort ist immer noch sehr kalt.
    Gruß

    Hallo, war nicht böse gemeint. Ich fahre die Richtung auch, aber erst im Juni, Termin steht nicht fest da ich frei wählen kann.
    Wenn das Wetter gut wird werde durch Norwegen Richtung Norden fahren, sonst fahre ich umgekehrte Route, also durch Polen, Baltikum Staaten, Finnland Richtung Nordkap und Norwegen wieder zurück.
    Wenn ich richtig verstanden habe, Startpunkt ist Essen? Würde gerne kommen(Wuppertal), aber am Samstag bin leider nicht da.
    Noch einmal ich wünsche euch alles gute.
    Gruß aus Wuppertal

    Hallo
    ich wünsche euch eine gute Reise.
    Heute hatten wir in Deutschland nur Regen, dort am Nordkap gab es heute nur Sonne bei 32°
    Gruß aus Wuppertal


    Leider in °F gemessen.
    Also Leute sich warm anziehen.

    Hallo, meine Vermutung ist das deine CS noch ohne Gabelstabi ist? Wenn ich richtig verstanden habe handelt sich um ein Shimmy Phänomen. Manchmal werden zusätzlich noch Lenkungsdämpfer eingebaut um ein Shimmy-Effekt zu verhindern.
    Die Reifen sind i.O, aber sie harmonieren nicht mit der CS. Ich glaube du musst damit leben müssen. Gruß

    Kieler wie lange willst du unterwegs sein? Wie sieht deine Route aus?
    Ich bin dort im Juni unterwegs, aber im Schnelldurchgang.
    Glaub mir viele Sachen die man mit nimmt braucht man nie, das was man nicht mit hat wird bestimmt gebraucht.
    Ich wünsche dir eine gute Reise ohne Pannen.
    Gruß

    Hallo
    wenn schon alles überprüft wurde, muss doch die Lambdasonde sein. Du musst Fehlerspeicher nicht auslesen, weil wenn sie einfach nur alt ist, wird keine Fehler produzieren, aber sie wird nicht regeln.
    Motorrad an irgendein ein Prüfgerät anschließen wo ein Oszilloskop da ist. Dort kann man sehen ob die Sonde noch "schnell" genug ist. Bitte auch den Wiederstand an der Sondenheizug nachmessen.
    Gruß

    Hallo
    ich beneide immer die Leute die nach Plan fahren, bei mir geht immer nach Sonne, Sterne, Wetter und natürlich Lust und Laune.
    Habe schon so oft geplant, aber schon nach dem ersten oder zweiten Tag war alles durcheinander.
    OK, wenn ich was sagen darf, ich werde mir an deiner Stelle das Teil ->Kaliningrad-> über die kurische nehrung vielleicht->Klaipeda-> lieber sparen. Auf diese weise muss du 2x Visum für Russland besorgen/bezahlen. Zufrieden wird man mit Kaliningrad und Kurische Nehrung auch nicht.
    Man kann danach nur sagen, ich bin dort gewesen. Wenn man in Nida übernachtet muss man sowieso auf Motorrad verzichten, da in die Stadt kommt man nur zu Fuß oder mit dem Fahrrad.
    Deine Rückreise ->Sankt Petersburg->Tallinn-> Fähre nach Stockholm würde lieber so empfehlen.
    Von Sankt Petersburg doch nach Finnland fahren bis nach Turku (Camping nur wenige Kilometer vom Hafen entfernt) und von dort die Fähre die durch den Tag nach Kappellskär. Natürlich kann man von Turku auch nach Stockholm fahren, aber die Fähre nach Kappellskär mit zwischen Stop in Mariehamn ist einfach schöner.
    Wenn man Glück hat einfach wunderbar, wenn man im Slalom durch die Aland Insel fährt.
    Auch nicht vergessen die Fähren von Turku nach Kappellskär ist deutlich billiger ich glaube es waren nur 36 Euro. Wenn man vergleicht die Fährenpreise von Rodby nach Puttgarden für wenige Kilometer ca. 50 Euro ist dort fast wie AIDA.


    Gruß aus Wuppertal

    Hallo
    ich kann nicht sagen für was wird sich Horst-Jürgen entscheiden, ich habe mich temporär für KTM 640 Adventure entschieden. Möchte im Herbst in Marokko ausprobieren, ob sowas überhaupt was für mich ist.
    Adventure hat schon einige Vorteile die ich auch wollte; leicht großer Tank Federung ist auch schon passend, aber ein Nachteil, sehr Hoch, mindestens wenn man hier auf dem Asphalt fährt.
    Jetzt bin ich am zerlegen, so dass ich weiß was ich habe.
    Natürlich habe nichts gegen andere Motorräder bin selber eine F650GS Bj. 2006 gefahren, wenn ich mir die xt5 Homepage anschaue, sind schon viele zusätzliche Umbauten nötig.
    Wenn man die Erfahrung hat was gut und was unterwegs nicht nötig ist, ist schon eine tolle Sache, aber jeder will die Welt anders sehen und entdecken.
    Die Mongolei Tour habe noch nicht abgehackt, aber es wird sehr schwer. Mich wird eher oneway Tour interessieren, natürlich kommt noch Transport (eine Richtung). Alles ist noch Zukunft Musik.


    Gruß

    Hallo, genau so wie schon DakarBGD geschrieben hat, drucke dir Fotos von der Dakar aus und schreibe dir die alle Merkmale auf, es gibt mehr von den Umbauten.
    Ich persönlich würde etwas länger suchen oder etwas mehr bezahlen, aber hol dir lieber einen Doppelzünder ab Bj. 2004. Ich hatte schon beide Modelle, und der Unterschied ist wirklich groß.
    Wenn man wirklich kaufen will, soll man immer nach Liste alles überprüfen die man sich zu Hause aufschreibt.
    Wichtige Sachen wie ob Unfallfrei (in der Vertrag schreiben), überprüfen am Rahmen ob nichts ausgebrochen z.B. Lenkanschlag. Motor sich anhören wenn es kalt und warm ist (als sich absprechen, dass die Maschine wirklich kalt bleibt). Kupplung sich anhören und Unterschiede feststellen wenn angezogen und wenn losgelassen. Kupplungszug sich anschauen ob nicht absichtlich stark nachgezogen ist, wenn ja zurückdrehen und sich anschauen wie leicht lässt sich der erste Gang einsetzen(das zagt schon viel über Kupplungszustand).
    Wenn man nicht viel machen will natürlich Kette, Bremsbeläge, Reifen (auch DOT) überprüfen.
    Natürlich sich die Zeit nehmen und am besten jemanden der alles kritisch begutachten kann.
    Gruß aus Wuppertal

    Hallo
    Mein Plan ist Ende September nach Marokko zu fahren, für 2-3 Wochen. Bis nach Spanien möchte die Maschine/en auf dem Anhänger transportieren, von dort weiter mit dem Motorrad.
    Suche jemanden mit dem ich fahren kann, bitte sich melden WER mit möchte, oder WER mich mitnehmen möchte. Für die Reise habe ich eine KTM 640 Adventure gekauft, die jetzt vorbereitet wird.
    Ich brauche natürlich von euch Erfahrungswerte was und wie.
    Solche Sachen wie was muss man haben an Dokumenten, Versicherungen, Geld oder Karte. Wie ist es mit Benzin und Lebensmittel versorgungs- aus?
    Aber auch solche Sachen man getrost verzichten kann, wie kann man ein Zelt auf dem Sand aufstellen, muss man Angst haben wenn es um Krankheiten geht oder giftige Tiere wie Schlangen oder Skorpionen usw. Ist Campen in der Natur erlaub und ungefährlich, wie kann man sich schützen?
    Welche Sachen brauche ich und was kann ich getrost zu Hause lassen.
    Gruß aus Wuppertal

    Hallo
    ich möchte nachfrage ob deine Reise nach Marokko jetzt im April statt findet?
    Mein Plan ist Ende September nach Marokko zu fahren, für 2-3 Wochen. Bis nach Spanien möchte aber Maschine/en auf dem Anhänger transportieren, von dort weiter mit dem Motorrad.
    Ich werde jetzt meinen eigenen Beitrag öffnen, du kannst natürlich auch eigene Erfahrungen dort schreiben, die auch anderen helfen werden.
    Gruß aus Wuppertal