Beiträge von Gereon

    Hallo,


    ich fahre seit Jahren tiefergelegte F 650 bzw. G 650 GS. Kann ich nur empfehlen. Tieferlegung hat keinen Einfluß auf den Fahrspaß. Wo seid ihr räumlich? Wohne selbst im Oberbergischen. Wenns räumlich passt, kommt doch einfach vorbei und setzt euch drauf.


    Gruß Gereon

    Hallo zusammen,


    ich fahre jetzt seit 2 Jahren eine G650Gs (bekantermaßen mit Einspritzung). Sie lässt sich relativ weich von unten her fahren und beschleunigen. Bin erst gestern von einer 14-tägigen Tour durch Deutschland-Österreich-Slowenien-Kroatien mit insgesamt über 3000km zurückgekommen. Selbst in den Bergen (Großglockner) war das kein Problem.


    Vor der G650GS hatte ich eine Ur-F von 1994. Das war schon was ganz anderes. Unter besagten 3000 U/min tat sich da nicht viel. Sie will halt "gedreht" werden. Vom Spritverbrauch mal ganz abgesehen: Ur-F mit voller Beladung ca. 5,5 L, G650GS um 3,5- (max!) 4 Lit.


    Gruß Gereon

    Hi,


    ich fahre seit Jahren mit inEar-Hörern. Sie sind über ein herkömmliches Bluetooth-Headset (Jahre) mit meinem TomTom verbunden. Klappt hervorragend. Umgebungsgeräusche werden dennoch gut wahrgenommen. Kann ich nur empfehlen.


    Grüße aus dem Oberbergischen


    Gereon

    Hi,


    das mit den 40 NM passt. Ich habe dieses Jahr auch das komplette Kettenkit an meiner G650GS gewechselt. Hatte vorher auch eine Ur-F mit eben diesen anderen Anzugswerten. War auch ziemlich verunsichert. Haut aber hin. Der Faulheit wegen habe ich eine Enuma-Kette mit dem genialen geschraubten Kettenschloss verwendet. Kostet halt was, ist aber sowas von einfach und geht halt ohne die Schwinge auszubauen sauschnell.


    Grüße aus dem total verschneiten Oberbergischen


    Gereon

    Hallo zusammen,


    ich bin von Natur aus auch nicht so der Längste und fahre jetzt die 2. tiefergelegte 650er. Zuerst eine Ur-F von 1994 und jetzt eine G650GS. Für mich ist es genau das Richtige. Probleme mit der Schräglage hatte ich bisher nicht. Wie schon geschrieben - Probesitzen kann helfen.


    Grüße aus dem vor-herbstlichen Oberbergischen


    Gereon

    Morgen!


    Das hatte ich seinerzeit zum Steckerwechsel bei meiner alten Ur-F Bj. 1994 geschrieben:


    "Hallo! Kerzenstecker habe ich die NGK XD05F verbaut. Benutze die normale Kerze D8EA mit dem Schraubgewinde oben drauf (ohne Knubbel!). Kerzenstecker halten satt auf der Kerze und dichten mittels beigelegter Gummidichtung gut ab. Habe bisher keine Probleme damit!"




    Hatte seitdem keine Probleme mehr mit Motorruckeln und Ausgehen an der Ampel. Zündkabel habe ich direkt mitgetauscht.



    Gruß Gereon

    Morgen!


    Das hatte ich seinerzeit zum Steckerwechsel bei meiner alten Ur-F Bj. 1994 geschrieben:


    "Hallo! Kerzenstecker habe ich die NGK XD05F verbaut. Benutze die normale Kerze D8EA mit dem Schraubgewinde oben drauf (ohne Knubbel!). Kerzenstecker halten satt auf der Kerze und dichten mittels beigelegter Gummidichtung gut ab. Habe bisher keine Probleme damit!"




    Hatte seitdem keine Probleme mehr mit Motorruckeln und Ausgehen an der Ampel. Zündkabel habe ich direkt mitgetauscht.



    Gruß Gereon

    Grüß dich!


    Ich hatte bis Ende 2015 eine Ur-F mit tiefergelegtem Fahrwerk und normaler Bank. Jetzt fahre ich eine G650GS mit normaler Bank. Wenn du schon eine tiefergelegte G650GS mit niedriger Bank zur Probe gesessen hast, wirst du meiner Meinung nach nichts anderes mehr in der Richtung finden, dass tiefer ist. Möglicherweise die F650GS mit einer vom Sattler extrem angepassten Sitzbank. Werksseitig tiefergelegte Ur- F650 und G650GS tun sich nichts von der Höhe her.


    Gruß Gereon

    Hallo,


    wer aktuell neue Stiefel sucht, sollte mal über guenstiger.de den Daytona Arrow GTX aufrufen. Gibt es akuell bei 2 Händlern für 50€ weniger als OVP. Hab mir auch gerade welche bestellt. Über andere Stiefel kann ich leider nichts sagen. Einfach mal suchen!


    Gruß Gereon

    Hallo,


    ich habe auf meiner G650GS den SW-Motech Daypack drauf. Ich bin von der Tankringlösung restlos überzeugt. Schneller kannst du keinen Tankrucksack befestigen bzw. wieder abnehmen. Ich komme mit den max. 9 Liter Volumen hin. Kommt halt drauf an, was man damit machen möchte bzw. wofür man ihn braucht.


    PS. Ist auch nach 6-stündiger Starkregenfahrt noch dicht (Regenhaube ist im Lieferumfang enthalten).


    Grüße aus dem Oberbergischen


    Gereon

    Ich habe meinen eben bekommen und direkt ausgetauscht. Passt einwandfrei.


    Übrigens - die Spiegelverbreiterung kann ich ebenfalls empfehlen. Hab ich auch drauf. Bringt mir eine ganze Menge. Montage lächerlich einfach.


    Gleicher Suchschlüssel, ist auf der Seite weiter unten. Gibt es für lächerliche 15.00€ (inkl. Versand). Ich habe, glaube ich, noch 30.00€ bezahlt.


    Gruß Gereon

    Für den, der noch keinen hat:


    Wunderlich haut z.Zt. für sehr kleines Geld (17,90€) seinen Ölmesssttopfen für die F650/G650 auf einer sehr bekannten Auktionsplattform raus.


    Suchschlüssel "Wunderlich F650"


    Gruss Gereon

    Morgen,


    wenn ich mich da mal einklinken darf:


    Ich habe seinerzeit auf der Ur-F den Trail Attack 2 gefahren. Fährt sich für mich (Durchschnittsfahrer) sehr gut.


    Seit nun knapp einem Jahr bin ich stolzer Besitzer einer G650GS. Dort habe ich ca. einen Monat nach dem Kauf (mit Erstbereifung) den Scorpion Trail II aufziehen lassen. Das ist das Beste, was ich bisher in dieser Richtung gefahren bin. Bin dieses Jahr ca. 10.000 Kilometer mit dem Reifen unterwegs gewesen (Normandie, Österreich, Thüringen, Taunus, etc.) und immer noch begeistert. Der Reifen klebt auf der Straße und hat immer noch Reserven.
    Meine Frau fährt auf ihrer NC700x den Angel GT von Pirelli und ist ebenfalls absolut zufrieden.


    Pirelli ist für mich derzeit die erste Wahl


    Grüße aus dem verregneten Oberbergischen


    Gereon