Beiträge von Maxlman

    so, neue Batterie rein, Anschlüße alle gesäubert und festgezogen ( war eh nix locker) startet einwandfrei, jedoch beim Licht einschalten ,leuchtete erstmal NIX , also den Schalter hin und her , und siehe da , Licht brennt ,das ganze 2 mal wiederholt und jetzt ist es ok hoffe ich mal . EIn blödes Gefühl bleibt doch , also , nächste Woche mal zur Werkstatt Ladestrom und so weiter mal durchmessen lassen mal sehn was rauskommt. blede Technik blede

    servus zusammen

    mein Anliegen: Geplante Fahrt in die Alpen: Start OHNE orgeln, springt wie immer sofort an. nach ca 1 Stunde Kaffepause, anschließend kein Starten möglich, so wie Batterie den Geist aufgeben würde. OK auf Hauptständer und Ladegerät drann ca 10 Min.Moped spring sofort ohne Problem an, Weiterfahrt. Ein Km vor dem Ziel Plötzliches MOTORAUS. Startversuch wieder wie wenn Batterie leeroder zur neige gehen würde also geht NIX. Bei einem hilfbereitem Menschen ( Motorradfahrer) um Strom für das Ladegerät gebeten. Wieder ca 15 min laden trotzdem geht nix ZEFIX

    Motorrad durch Anschieben straten, und spring auch an . Tags drauf ( Nasevoll) einen startversuch unternommen , orgel orgel aus . Batterie wieder TOT , wieder anschieben ,springt an, und ab zur Werkstatt. Mein Leid geklagt,KAWA Werkstatt , Mechaniker, kann sie nicht starten , weil der Seitenständer unten ist laaaach, ok Ständer hoch Notaus hinundher gewegt UND?? SIE springt OHNE Problem an , auch die Lichtmaschiene läd. Wer hatte gleiche oder Änhliche Probleme !!!!!!!!!!! Ähnliches hatte ich vor 2 Jahren , nach kurzer Pause ging NIX mehr , kein Kontroll Licht NIX mehr , es wurden auf Anraten von BMW der Seitenständer Schalte, das Zündschloß und noch ein Schalter am Lenker getauscht

    WER kann mir hier weiterhelfen

    Vielen Dank im Voraus

    Bernd

    Vielen Dank für die Antworten

    Wenn ich mir das alles so durchlese und auf einen Nenner bringe ,dann ja dann denk ich , lass ich es bleiben und ja , es stimmt , es ist vll das falsche Moped für mich aaaaber ich mag es

    in diesem Sinne nochmals Danke und gute Fahrt:bikebayern:

    Servus zusammen

    Wer hat Erfahrung mit dem tieferlegen einer BMW 650 ST Typ 169

    Laut meiner Werkstatt muss das Federbein ausgebaut ,eingeschickt und modifiziert werden?? bringt ca 35 mm dazu die Gabel durchstecken, und den Seitenständer kürzen. Tüv Eintrag ist auch nötig

    alles zusammen für schlappe 250 € ?

    und ja, die Sitzbank ist bereits bearbeitet worden

    Wer hat das bei seinem Moped machen lassen ?? und welche Erfahrungen wurden damit gemacht? Fahrverhalten u s w

    Danke im Voraus

    da Bernd

    sodala

    Die Werkstatt war sich nicht sicher was es sein könnte, somit hat sie Rücksprache mit BMW Motorrad Technik genommen , tja was soll ich sagen , jetzt hat sie einen neuen Seitenständerschalter, ein neues Zündschloß, und einen neuen Leerlaufschalter, eines der drei sollte es gewesen sein Toll was?

    immerhin Sie läuft wieder

    Danke für die euere Hilfe

    Gruß

    Bernd

    servus Uppertethings

    geich vorweg, das vibrieren bringt man anscheinend nie ganz weg, ist eben ein Eintopf , bleibt nur sich daran zu gewöhnen

    Gruß

    Bernd

    Erfolg kann ich echt brauchen

    zumal, der Fehler nicht immer auftritt, und wenn da so wie das letzte mal an der Tankstelle, bei 32 Grad im Schatten und auch nicht echt Lust hier das schrauben anzufangen .

    somit steht sie jetzt in der Werkstatt, div Teile wurden bestellt so wie Seitenständerschalter / Leerlaufschalter usw, was auch nicht liefebar ist MOTZ, muss im Zentrallager bestellt werden PFFFF

    und das bei DEM WETTER ich flipp noch aus .

    Aber wie sagt der Bayer: werd scho wern, sogt Frau Kern

    in diesem Sinne

    Danke für die Tipps und

    schönes Wochenende

    Gruß

    Bernd

    Also

    gestern nach dem tanken Zündschlüssel umgedreht, Kontroll Lampen brennen Moped startet nicht, keinen Mucks mehr ( Licht Blinker usw funktionieren )

    und ja , der Seitenständer war oben und JA, der Notaus war auch in richtiger Stellung, auch die Sicherungen wurden an Ort und Stelle getauscht.

    Auffällig war jedoch , das die Kontroll Leuchte Leergang, bei diversen Startversuchen brannnte , oder auch nicht ( Zündschlüßel mehrmals abgezogen )

    nach ca 20 Minuten ärgern, und kaputtschwitzen , sprang sie ganz normal wieder an ?

    WAS bitte kann das sein ? Zündschloss? Seitenständer Kontakt?

    und wiso, brennt die Kontroll Leuchte Leergang sporadisch? hat das damit zu tun das sie nicht anspringt? Werkstatt ist ein bisschen ratlos und eine tagelange Fehlersuche ist auch nicht das gelbe vom Ei

    besonders bei diesem Traumwetter

    Danke schon mal im Voraus


    Gruß

    Bernd

    Wenn du die Kupplung unbedingt überprüfen willst: hohen Gang (also in unserem Fall den 5.) einlegen, Bremsen und Kupplung langsam kommen lassen. (wichtig: das Öl sollte betriebswarm sein, nicht nur im Stand warm gefahren). Wenn der Motor an bleibt ist die Kupplung im Po. Jedenfalls macht man das beim Auto so, denke, das sollte auch beim Motorrad gehen.
    Ansonsten merkst du die Kupplung wenn sie langsam nicht mehr will durch das oben beschriebenen Phänomen: beim starken beschleunigen geht die Drehzahl schneller hoch als sie sollte und du beschleunigst nicht mehr wie sonst. Ist ne Popometer Sache, merkt man aber ganz gut

    So kenne ich es vom Auto auch , allerdings im dritten Gang ( bei 5 Gang Getreibe ) Danke für dien Tipp

    DANKE für die vielen Antworten.
    Ich werde mal ( schon mit den Hufen scharrend ) auf den Frühling warten,Ölwechsel machen (gibts dazu einen Tip welches ? ) und mal sehn was die Kupplung so macht. Der erste Gang rastet schon sehr hörbar ein .vll ist das auch normal
    in diesem Sinne
    Servus zusammen

    Sodala, jetzt hab ich wieder mal eine Frage, und zwar
    Nach dem Kaltstart,dreht sich das Hinterrad langsam mit( Kupplung defekt?? verschissen??) Das Seil habe ich nach dem Etzold Buch richtig eingestellt.
    WIE kann ich testen , ob die Beläge noch i O sind ? Welchen Gang rein u s w
    Danke im Voraus
    Maxlman
    BMW 650 st Bj 2000