Beiträge von Franconian

    Habe erfolgreich folgenden Benzinfilter/Druckregler in meiner F650GS Dakar 2001 verbaut:

    SCT-ST800 (fuer Mercedes A-Klasse

    http://sct-catalogue.de/en/?ac…rt%3D%26order%3Davailable

    Kostet ca. 16 Euro


    1. Filter ist groesser, es ist aber genug Platz vorhanden. Man muss ein neues Halteband besorgen/basteln.

    2. Die Rueckfuehrleitung zum Tank ist 10mm anstatt 8mm. Ich habe ein Plastikadapterstueck mit 10mm Schlauch verwendet.

    3. Es hat einen Ausgang der zum Aktivkohlefilter fuehren soll (Druckausgleich/Unterdruckanschluss vom Druckregler?). Ich habe es offen gelassen.

    Filter kam heute an. Wie oben, nur der Anschluss fuer die Tankrueckfuehrung ist 10mm, werde ein Adapterstueck verwenden. Was sollte ich mit den "CAN" (Aktivkohlefilter) Anschluss machen? Steht der auch unter Druck und die Versiegelung mit Epoxy ist nicht zu empfehlen?

    So weit ich weiss schreibt

    This is my 3rd filter in 210,000 km


    Für mich wäre das schon eine relevante Aussage. Wenn ein 110EUR Filter 70'km gehalten hat, sind das 0,2ct/km Kosten. Für den Durschnittsfahrer vermutlich auch etwa 20 oder mehr Betriebsjahre für diese Strecke. Und Kraftstoffkosten in Höhe von etwa 3.500 EUR sollte man auch in Relation setzen.


    700 x 4l x 1,3EUR/l

    So weit ich weiss schreibt BMW vor, den Filter alle 20tkm zu wechseln. Wenn der 16 Euro Mercedes Filter problemlos funktioniert sehe ich nicht ein, 110 Euro fuer den patentierten BMW Filter auszugeben.


    Was kommt beim zweiten Ausgang (CAN) Aktivkohlefilter raus? Nur Daempfe, oder Benzin? Kann ich ein Y-Stueck verwenden, oder versuchen den Ausgang zu verschliessen?

    Ich habe folgendes auf advrider gefunden: (advrider.com/index.php?threads/fuel-filter-for-f650gs.338493/ )


    Der Filter kostet nur ca. 16 Euro und soll problemlos an unserer F650GS verwendet werden koennen. Folgende Nachteile wie unten... RTN Schlauch ist 10mm (welchen meint er?) Kann man einen Adapter verwenden 8mm auf 10mm? Und wuerdet Ihr den 2. Ausgang mit Aluminium Epoxy versiegeln, oder ein Y- Stueck verwenden?


    Link zum Filter:

    http://sct-catalogue.de/en/?ac…rt%3D%26order%3Davailable


    Better late than never :-)

    I installed a Mercedes A-class filter - W168. Specifically, a SCT-ST800. It costs some 20% of the BMW part and works perfectly! Not surprising, since it has identical specifications.

    Issues:

    1. It is larger (mostly wider), so I had to build a new band to hold it. Still, there is enough room for it.

    2. The RTN hose is wider (10mm), but since it is not a high pressure hose, any fuel grade hose will do.

    3. It has 2 exits. I sealed the "CAN" exit with Epoxy for Aluminum.



    Some history:

    This is my 3rd filter in 210,000 km. I replace them whenever the idling becomes unstable, and it solved the problem 3 times. This time I got a new OEM filter from abroad, but it was faulty, and since I was afraid of a fault in the line, I decided to look for a replacement. Most happy now.

    Hallo,


    an meiner F650GS Dakar war ein verbeulter Zubehoerauspuff (Staintune) verbaut. Konnte guenstig einen Originalauspuff auftreiben, leider kam dieser ohne Klemmschelle. Die Schelle vom Zubehoerauspuff war zu eng und konnte nicht verwendet werden.

    Habe folgende bestellt:

    http://www.ebay.com.au/itm/EXH…ksid=p2060353.m2749.l2649


    Leider schliesst die Verbindung nicht komplett, gehoert da eine Dichtung dazwischen, oder reicht es aus, eine breite Schelle zu verwenden? Irgendwelche Tips wo ich die bekommen kann?


    Ist der rechte Auspuff lediglich draufgesteckt?

    Habe nun endlich alles wieder eingebaut. Waren bei mir definitiv Inbusschrauben... Kopf weggebohrt und ohne Werkzeug rausgeschraubt.


    Naechstes Problem ist, dass ich keinen Bremsdruck bekomme. Ich habe das System von unten mit einer Spritze befuellt, um Luftblasen zu vermeiden. (keine ABS Dakar).

    Irgendwelche Tipps?

    Hatte mich am Wochenende nochmal an die Arbeit gemacht. Leider erfolglos, die Schraube zu loesen, der Inbuskopf ist jetzt komplett rund...


    Habe dann die Schwinge ausgebaut, da ich sowieso die Lager fetten wollte und das Verbindungsstueck ausgebaut. Werde die Schraube wohl ausbohren muessen.

    Hallo, Mein hinterer Bremsschlauch war undicht. Heute kam mein Ersatz an, leider habe ich Probleme den Bremsschlauch an der Verbindungsstelle zur Bremsleitung zu entfernen. Die Inbusschraube ist verdammt schlecht zu erreichen. Irgendwelche Tipps? Kann m an die komplette Halterung irgendwie entfernen indem man oben die Bremsleitung abschraubt? .

    Heute abgeholt, geht jetzt einwandrei. Scheinbar hatte die Entluefterschraube nicht richtig geschlossen sodass staendig Luft reinkam.


    Das Kuehlsystem habe ich heute entlueftet indem ich den angebauten Steckanschluss aufgeschraubt habe, dann laufen lies bis Wasser oben rauskam und beim Laufenlassen wieder zugedreht.

    Habe sie gestern in die Werkstatt gebracht. Ich hatte mich geirrt, es ist die GS ohne ABS. Hinten ist ein "ABS-Ring" und Sensor angeschlossen. Scheinbar haben die das alle?

    Ich hoffe, dass sie es problemlos hinbekommen...


    Bei der Fahrt zur Werkstatt ging die Kuehlerwarnleuchte mehrere Male an. Ich hatte das Kuehlwasser gewechselt, aber nicht entlueftet. Der Mechaniker meinte dass es mit Sicherheit daran liegt, da Luft im System gefangen sein kann...


    Komischerweise hatte ein Vorbesitzer den Entlueftungsnippel durch eine Art Steckersensoranschluss ersetzt? Muss mir das mal genauer anschauen, wenn ich Sie abhole. Der Mechaniker wollte nichts dran machen...

    Habe den Bremszylinder heute ausgebaut und geoeffnet. Sieht alles einwandfrei und neu aus. Alle Teile sind super beweglich und absolut kein Rost.


    Koennte das Problem mit dem ABS zusammenhaengen? Grundsaetzlich wurde es entfernt, d. h. die Kontrollleuchte ist staendig aus, der Schalter wurde durch eine Bordsteckdose ersetzt...

    Vorne ist es komplett entfernt, kein ABS Sensor / Ring. Hinten ist der ABS Sensor und Ring noch vorhanden.


    Hatte noch nie ABS an meinen vorigen Motorraedern und keine Ahnung wie das funktioniert. Muss ich die hinteren Bauteile noch entfernen?