Beiträge von Spacy

    Ok, danke.

    Wir werden dann mal einen neuen O-Ring und einen neuen Seegering verbauen und zusätzlich verkleben.

    Wie manche ihre Mopeds wieder zusammenbauen...fehlt halt was... unverständlich.

    Hi!


    Ein Bekannter von mir hat sich auch eine Ur-F gekauft.

    Heute haben wir die Kette mit Ritzel etc komplett gereinigt und neu gefettet.

    Dabei ist mir aufgefallen, dass das Ritzel recht lose rumschlackert, hat also seitlich Spiel.

    Kommt da nicht irgendwo ein O-Ring hin?

    Bei Leebmann finde ich nichts.

    Der Seegering ist dran und das Ritzel hat keine Fase.


    Gruß


    Karsten


    Dann habe ich noch eine Hypothese aufgestellt woran es liegen könnte. Für mich hat es sich nämlich so angehört, als würde eben nicht der Fahrer unfähig sein (wie du es mir hier vorwirfst beschrieben zu haben) sondern dass eher der Reifen ein Montagsreifen war oder sonst etwas mit dem Motorrad nicht stimmen könnte.


    "Für mich hört es sich wirklich so an als hättest du ein schlechtes Fabrikat erwischt (sehr sehr sehr unwahrscheinlich) oder als stimmt sonst was nicht mit dem Motorrad."


    Also: Da du es als sehr,sehr,sehr unwahrscheinlich ansiehst, dass ich einen "Montagsreifen" bekommen habe und das Motorrad von der technischen Seite her in Ordnung war (ja, hatte ich vergessen, auch die Kette war ordentlich gespannt), dann bleibt doch eigentlich nur noch ein Pilotenfehler....oder seh ich das falsch?!?


    Also sorry, aber deine Art zu schreiben verleitet schon sehr danach, den Fehler bei sich selbst zu suchen.

    Bis auf falkikowski und mir scheint hier wohl niemand Probleme mit dem CTA2 zu haben.

    Find ich nicht weiter schlimm.

    Was ich aber schlimm finde, ist die Tatsache, dass man hier so richtig aus euren Antworten rauslesen kann, dass man wohl zu doof zum fahren ist. Weil man mit dem Reifen nicht klarkommt.

    Oder wie soll man sowas hier sonst verstehen??


    Finde ich zum kotzen, ganz ehrlich. Bin wirklich froh, dass ich die F verkauft habe und hier nicht mehr um Rat fragen muss.

    Traut man sich ja kaum noch, bei so vielen (angeblich) perfekten Fahrern....

    Und nein, die F war (ist vermutlich immer noch) völlig in Ordnung. Auch die Speichen. Räder ohne 8 etc. Bremsen toll. Schwinge ohne Spiel.

    Gabel dicht und gut gefüllt. Stoßdämpfer voll funktionsfähig. Radlager auch unauffällig. Auch das Lenkkopflager problemlos.

    Noch was vergessen?

    Ach ja, Profil knapp 4mm vorne und hinten

    Und ja, ich KANN fahren, bin also echt nicht zu blöd dafür ein Moped um die Kurve zu kriegen.

    Es liegt am REIFEN und damit Basta!

    Ihr solltet echt mal überlegen, WIE ihr so schreibt und eure Texte vor dem abschicken nochmal sorgfältig lesen.

    Und dann mal überlegen, wie IHR auf solche Antworten reagieren würdet.

    Wer sich angesprochen fühlt, wird wohl Recht damit haben.


    Gruß


    Karsten

    Ja, ich hab sie verkauft. Unter Umständen nehme ich sie jedoch wieder zurück.

    Der Käufer löchert mich standig mit Fragen und kommt scheinbar nicht gut klar mit ihr. Aber mal sehen.

    Das Fahrwerk ansich ist in Ordnung. Gabel, Stoßdämpfer hinten wurde letztes Jahr in einer Werkstatt geprüft.

    Schwinge ist auch unauffällig. Räder sind soweit das beurteilbar ist i.O.

    Als letzte Möglichkeit würde ich das Fahrwerk nochmal woanders kontrollieren lassen.

    Ich denke aber schon, dass es die Reifen sind. Ich fahre auch mittlerweile seit 28 Jahren Moped und hab schon etwas Erfahrung.

    Naja, jedenfalls habe ich in den CTA2 wenig vertrauen. Bin einfach schon zu oft in doofen Situationen unerwartet mit ins Rutschen gekommen.

    z.B. beim links abbiegen an der Ampel. Trau ich mich kaum noch, fahr bald senkrecht um die Kurve. Auch wenn es trocken ist.

    Da muss also was anderes her, wenn ich die F wieder zurück nehme.

    In einigen Testberichten wird auch erwähnt, dass die Nasshaftung vom CTA2 nicht so dolle ist.

    Bei Nässe trage ich das Moped fast um die Kurve (relativ enge Kurven,wie an Kreuzungen), bei Trockenheit fahre ich sehr verhalten.

    Der Pirelli Scorpion Trail 2 soll da ja völlig anders sein, evtl teste ich den dann mal.

    Bitte richtig recherchieren!

    VA ist NICHT V2A!!

    VA ist rostfrei und umgangssprachlich Edelstahl genannt (umgangssprachlich unteressiert hier aber nicht, sondern die Realität), Edelstahl wie V2A oder V4A etc sind nicht unbedingt rostfrei (je nach Legierung).


    Da ich am überlegen bin, meine F zurückzunehmen (der Käufer nervt mich ständig mit Fragen, trotz Verweises auf dieses Forum...der kommt nicht klar mit dem Moped), hab ich hier mal wieder reingeschaut.

    Auch wenn ich mit Hauke sicher nicht immer einer Meinung bin:

    Mit den Speichen hat er Recht!

    Und man sollte hier unbedingt vermehrt Acht drauf geben (nein, jetzt nicht ne Acht reinhämmern :rofl:)

    Wer glaubt, dass sowas bei Ihm eh nicht passiert, lebt sehr gefährlich.

    Also nehmt das ruhig mal Ernst. Bei jedem verf.... Regler wird ne Riesen-Story draus gemacht und bei so wichtigen Themen wie diesem wird es verharmlost. Versteh ich nicht, diese Logik.


    So, Senf ist leer!

    Bis später...

    Neben dem Schuberth C3 hab ich den Louis KX 4.

    Mit dem kann ich die Brille beim Helm an- und ausziehen auf der Nase lassen.

    Bei dem C3 kommt die Brille erst drauf, wenn der Helm geschlossen ist.

    Und für die ganz pingeligen: Ja, das Visier bleibt dafür natürlich offen!

    Und wer hat euch die Weisheit mit nem Trichter in den Hals gerammt, so daß ihr glaubt, mich zu kennen?

    Hat hier irgendjemand schlechte Erfahrungen mit mir gemacht? Und wer behauptet das ich eventuelle Interessenten im unklaren lasse?

    Ganz ehrlich???

    IHR solltet mal vorher überlegen, BEVOR ihr andere Leute verunglimpft!

    Ja, ICH BIN SAUER!

    Und nur weil einige ihre Maschinen komplett unter Wert verkaufen, muss das nicht auch für mich gelten.

    Ich hab Zeit, bleibt sie eben in der Garage.

    Das Motorrad ist technisch im guten Zustand, wer was anderes behauptet, OHNE sie vorher besichtigt zu haben, kann mich sehr gerne haben.

    Der Luftfilter wurde gewechselt und es wurde versucht das Problem nachzustellen, ohne Erfolg!

    Trotz im Stand mit Wasserschlauch bearbeiten.

    Und weiteren Starkregen hatten wir nunmal nicht.

    Ich finde es wirklich eine FRECHHEIT, was hier abgeht!

    Einfach öffentlich zu behaupten, jemand würde vorsätzlich Täuschen, würde für mich als Admin zu sofortigem Freiflug desjenigen veranlassen!

    Wenn ihr ein mit mir Problem habt, dann sprecht MICH an.

    Denn sowas lass ich mir nicht gefallen!

    Warum? Die Maschine fährt einwandfrei! Lediglich bei richtigem STARKREGEN hatte sie Probleme das Standgas zu halten.

    Wollt ihr mir hier jetzt unterstellen das ich wissentlich Schrott anbiete und nur einen Dummen suche???

    Die Zündkabel kann man an den Zündspulen mit Vaseline einschmieren, das isoliert und hält die Feuchtigkeit fern. Reine Vaseline eignet sich sehr gut für Stecker und Buchsen die evt. starke Feuchtigkeit ausgesetzt sind.

    Aber den Tip nicht falsch verstehen: Außen mag das ok sein, elektrische Kontakte dürfen kein Fett abbekommen.


    Eckart

    Früher hab ich für sowas selbstverschweissendes Dichtband (Pfuscherband) genommen.

    Damit habe ich auch rissige Ansaugstutzen dicht bekommen.

    Werde ich wohl an den Anschlussstellen der Zündkabel testen.

    Jedenfalls vermute ich, dass es schon an der Feuchtigkeit liegt. Denn auch bei -3 Grad lief die F normal.