Beiträge von TychoGold

    Hallo,


    sehr gute Idee für das Werkzeug. Habe von einem ZR-Verkäufer ein Angebot für 5 € bekommen, den Riemen zu verschmälern, aber das sieht natürlich auch nicht schlecht aus. Reicht der Anstellwinkel vom Messer aus, das mit einer Runde zu durchtrennen oder musst du mehrfach durch?


    Der Riemen hat allerdings zwei Zähne mehr als der der 650 - fährst du das tatsächlich ohne Nachspannen?

    Grüße

    Tycho

    Ich weis nicht genau, ab wann BMW elektronische Regelungen verbaut hat und in welchen Modellen. Aber Grundsätzlich gibt es eben nur 2 Varianten: getaktet aka 2 Drähte oder 2 Wicklungen aka 3 Drähte. Hatte auch überlesen, das er serienmässig schreibt.

    Hallo Chefin,


    das stimmt so nicht. Es reicht eine Wicklung aus, um ungetaktet zu arbeiten. Wie bereits geschrieben, kann der Schalter die Griffe parallel schalten (die Spannung fällt an beiden Griffen voll ab) oder in Reihe schalten (die Spannung fällt jeweils zur Hälfte pro Griff ab und damit kommt auch nur die halbe Wärme raus). Das ist billiger und unkomplizierter zu realisieren, weniger Kabel, also wird das wohl immer so gemacht. Habe noch keinen Griff mit zwei Spulen gesehen.


    Wenn die Griffe auf einer Stufe funktionieren, muss die Logikgenerierung defekt sein, die sitzt im Schalter. Vielleicht die Kontakte vergammelt.


    Grüße

    Tycho

    Morgen Scary,


    ob die Lötung vorne original ist oder nicht kann ich nicht beurteilen - denn ich hatte den Leitungssatz nicht offen. Die Schrumpfung an der positiven Seite... würde das ein durchschnittlicher Möp-Eigner so machen? Der würde es doch eher komplett mit Isolierband umwickeln, anstatt mit dem Schrumpfschlauch zu isolieren. Löten ist nicht grundsätzlich verpöhnt im Kabelsatzbau, auch wenn das immer wieder so runtergebetet wird. Nur an den Steckern ist es gefährlicher, weil da direkt ein Knick kommt nach der Zugentlastung.


    Den gleichen Stecker solltest du in Fahrtrichtung links neben dem Steuergerät finden. Dort steckst du den Stecker aus und dort kommt ein Zwischenstecker rein, der dir dann Plus und Minus abgreift. Alternativ kannst du es direkt dort anlöten oder abgreifen, wenn du auf den Zwischenkabelbaum verzichten willst/kannst. Die Kiste ist ja eh nicht mehr original wenn du mit ihr fertig bist ;-) .


    Grüße

    Tycho

    Hi Scary,


    du brauchst den Stecker nicht abdichten, der ist original so und hat ohnehin keine ELA auf der Rückseite!

    Guck mal nach nem vierpoligen schwarzen Stecker (ich glaube der ist in Fahrtrichtung links, da wo auch der orangene ist). Bei dem sind zwei Blinker, ein Dauerplus und ein Masse. Da zapfst du nämlich an der originalen Stelle.


    Grüße

    Tycho

    Es müsste der Driepolige sein. Im Stromlaufplan als Stecher-Sonderzubehör bezeichnet. Dort ist Masse (braun), Zündungsplus (grün) und Dauerplus (rot). Die Bordsteckdose wird mittels Y-Kabel angeschlossen so dass man auf der anderen Seite weitere Verbraucher wie den Bordcomputer oder das Audiosystem anschliessen kann.


    https://www.leebmann24.de/bmw-…77&og=05&hg=61&bt=61_1590

    Hallo,


    nein das ist falsch! Die Bordsteckdose hat Dauerplus, das ist am SZ Stecker nicht vorhanden! Der hat Masse, Zündung und Geschwindigkeitssignal. Das Y-Kabel hat vier Pole. Eigentlich hatte ich das einen Post drüber beschrieben :-) .


    Grüße

    Tycho

    Hi Scary,


    wenn es wie bei der CS ist (bist du in der falschen Kategorie gelandet oder geht es um eine GS), dann brauchst du beim 1-Spark einen Erweitungskabelstrang. Der kommt an den vierpoligen Stecker, der eigentlich für die Warnblinkanlage gedacht ist (da läuft auch Masse und Dauerplus drüber darum klaut man das da). Beim 2-Spark ist das bereits in den Kabelbaum integriert.


    Der gezeigte Stecker ist für den Bordcomputer (bei der CS kommt da auch die Audiobox dran). einen gleichen Stecker, aber hoffentlich anders codiert, ist auch für den Killswitch (und die Wegfahrsperre falls verbaut) in Benutzung.


    Grüße

    Tycho

    Hallo Oesie,


    prüfe mal, ob die Dauerplusleitung eventuell ne kaputte Sicherung hat. Da geht die Uhr dann aus, allerdings ist dann auch die Bordsteckdose betroffen.


    Ich hatte dein Verhalten, als ich neulich auf 2-Spark umgebaut habe und an der Steckdose aus versehen nen Kurzen verursacht habe. Da hängt auch das Kombiinstrument dran. Man müsste aber ein Rattern bemerken beim Instrument, da es sich dann jedes mal die Zeiger neu kalibrieren.


    Grüße

    Tycho

    Hallo ans Forum,


    es gibt einen Zahnriemen (glaube von der F800), der die gleiche Teilung hat. Der Riemen ist auch nur ein paar wenige Zähne länger und nur etwas breiter. Firmen können den Riemen auf Breite schneiden, wie man es braucht. Eventuell lässt sich per Exzenter die größere Länge kompeniseren. Der Riemen kostet deutlich weniger als für die CS, ich habe ein Angebot fürs Breite wegnehmen für 5 €. Bin aber noch nicht zum probieren gekommen. Die Zahnform ist eventuell ein wenig anders. Man muss probieren.


    Grüße

    Tycho

    Hallo ans Forum,

    manchmal reicht es aus, wenn sich der Lieferant ändert, obwohl das Teil identisch ist, gibts dann ebenfalls eine neue Teilenummer. Kann man nicht ausschließen.


    Grüße

    Tycho

    Morgen IronCS,


    gilt nicht: Ist die Karre abgeschrieben und damit wertlos (was bei 20 Jahren definitiv der Fall ist), macht sie einer Firma mehr Verlust als nötig? Man kann Reparaturen nicht gegen den Wertverlust aufrechnen. Privat gilt Betriebs-WL ja nicht ;-) .


    Grüße

    Tycho

    Manches kann man nicht in Zahlen fassen .

    Hallo Oesie,


    völlig korrekt! Aus dem Gesichtspunkt müsste schon jede F650 verschrottet sein. Selbst das Halten des Fahrzeugs ist aus BWL-Sicht nicht mehr wirtschaftlich.

    Man weiß einfach, was man hat, wenn die Maschine läuft. Wenn ich zum Beispiel mein altes Fahrrad angucke, habe ich viele Erinnerungen an viele Touren, die echt super waren. Eigentlich ist es Quatsch, deswegen was zu behalten - aber man macht es halt.


    Grüße

    Tycho

    Hallo ans Forum,


    ich wusste nicht, dass ich mit einer kleinen "das mach ich mal"-Bastelei so viele Antworten bekommen würde :-) . Oesi hat recht, ich hätte gerne den Rahmen mit der alten Abgasnorm zusammen mit einem 2-Spark-Motor. Wenn der originale Auspuff mal durchgammelt, hätte ich gerne mehr Optionen. Aus meiner Rollerzeit bin ich da, sagen wir mal vorgeschädigt. Meist war bei den Rollern der Auspuff zuerst dicht oder total vergammelt (so wars bei meinem Speedfight 2 damals, lang ists her).


    Bislang habe ich immer aus Spaß an der Freude meine vor-Facelift-Modelle möglichst auf FL-Ausstattung gebracht und möchte das einfach mal bei der CS machen.

    Einen Kopf konnte ich günstig für 30€ erhalten - dort wären sogar die Stößel dabei, nur die Nocken nicht. Nach Tobys Info passen die Nocken der 1-Spark, also benötige ich nur noch das Steuergerät, den Kabelbaum, den Zündspulenhalter und die zweite Zündspule. Das ist doch garnicht so viel!


    Die zwei Deckel sind optional, kommen aber sicher auch mal dran. Das Besorgen aller Sachen hat Zeit, da kommt der ein oder andere Schnapper schon zustande, darum denk ich bin ich mit einzelnen Teilen schon günstiger. Und der Aufwand ist auf den ersten Blick schon in der Größenordnung des Motortauschs. Wenn man dann z.B. noch die Schaftdichtungen neu macht und die Ventile nochmal einschleift, dann weiß man auch was man hat. Bei einem gebrauchten Motor weiß man das nicht, und das wäre es mir dann nicht wert!


    Danke nochmal für eure Antworten und seht mir den Basteltrieb gegen die Vernuft mal nach ;-) .


    Grüße

    Tycho