Beiträge von steffersson

    Ich wollt mich mal eben verabschieden. Nach diversen Ereignissen in den letzten Monaten hab ich ein paar andere Hobbies liebgewonnen und hab nach langer Überlegung vor 2 Wochen meine Dakar verkauft. Nebenbei hatte ich noch die dicke KTM, aber damit hab ich dann passenderweise einen Rehbock erwischt bei ca 100 km/h nachts im Dunkeln. Ausser einer kaputten Hand und einem dicken Knie ist nur die KTM hin. Das war das 2. mal innerhalb eines Jahres das ich dem Sensenmann entkommen bin. Tja, und da Helm und Klamotten eh hin sind nehm ich das mal zum Anlass und versuchs mal ohne Moped. Is jetzt eben so.

    Wünsch euch weiterhin viel Spass hier.


    :biggrin:Stefan

    Schade drum, aber viel Spass in DK.


    Frühstücken beim Eiermann wird wohl das letzte Mal dieses Jahr sein da sich das draussen abspielt.


    Falls du selber mal ne Tour planst, gerne Bescheid sagen. Wohne in WST.


    :biggrin: Stefan

    Hallo, bin gerade auf Urlaubstour in Rumänien und seit gestern quietscht das Lager im Kettenradträger ganz erbärmlich. Da ich hier gerade Hilfe von Freunden habe würde ich mir gern ein Lager besorgen für unterwegs. Kann mir evt bitte jemand die Bezeichnung des Lagers senden und die Masse Innen/ Aussendurchmesser und die Länge? Das wäre super, Danke schon mal.Stefan

    Die Buchsen sind eine andere Geschichte. Diese sind Teils nicht Standard und deswegen fast nur über BMW beziehbar.


    Da ich Dreher bin sind Buchsen und Bolzen kein Problem :victory:


    Das Problem ist nicht das ich die Teile nicht bekomme sondern das Verhalten im Glaspalast. An Arroganz und Ignoranz kaum zu überbieten. Wenn ich als Kunde da stehe und nach ein paar Lagern frage und ich bekomme einfach zur Antwort das diese ersatzlos gestrichen sind und das wars dann! Kein Hinweis das das Standardlager und Dichtungen sind. Was soll ich als Kunde machen? Das Motorrad wegschmeissen?
    Und warum kann der freie Teilehändler meines Vertrauens das alles für weniger Geld innerhalb eines Tages besorgen?


    Ausserdem finde ich es iwie seltsam, wenn sich in einem Motorradladen der Teilefuzzi und der Werkstattschrauber siezen !!!


    Tja, so ein Glaspalast ist eine fremde Welt für mich und das soll sie auch bleiben.


    :biggrin: Stefan

    Moin! So`n Hals hab ich !!!


    Habe beim "Freundlichen" versucht, einen Satz Nadellager und Dichtringe für den Umlenkhebel an der Schwinge meiner Dakar zu bekommen. Angeblich sind die Teile ersatzlos gestrichen!
    Kann das sein?
    Wie gut das man die Teile im Landmaschinenhandel bekommt.


    Eigentlich müsste das doch für die Sertao noch lieferbar sein, oder ist das anders konstruiert?


    Nachdem ich diese Woche 2x bei der BMW Niederlassung in Westerstede war um Teile zu bestellen weiss ich wieder ganz genau warum ich diesen Glaspalast so meide. Naja, was hab ich kleiner Lurch auch da mit einer 14 Jahre alten Dakar zu suchen.

    Jetzt funzt es mit einem Mal wieder.


    Nachdem ich das Ding endlos oft versucht habe anzubekommen, im Auto, am Moped, am Rechner angeklemmt habe, den Akku ich weiss nicht wie oft entfernt hab, beim Einschalten auf sämtliche Ecken gedrückt hab und nix funktioniert hat, auf einmal gings wieder an....


    Freudestrahlend raus, Satelliten gesucht, alles funktioniert. Astrein. Alle Vitalfunktionen durchgecheckt. Ausgemacht. :crying: Und nix geht mehr. Merde!!!


    Und wieder alles mögliche versucht, und nach einiger Zeit ging es wieder an mit Hardreset. Und danach gings. Das war vorgestern, seither navigiere ich wie verrückt durch Frankreich. Allerdings ist mein Vertrauen in das Gerät etwas beeinträchtigt jetzt und über kurz oder lang muss wohl was neues her.


    Danke schön für eure Hilfen, was wär´n wir nur ohne dieses Forum :biggrin:


    Stefan

    So denn ...


    ist mir schon klar das ich damals gleich hätte reagieren sollen als das Ladeteil abgeraucht ist.


    Ich hab das Navi natürlich nicht direkt ans Bordnetz angeschlossen sondern über Zigarettenanzünder und Ladestecker von Garmin. Wie im Auto eben auch.


    Das Navi reagiert auf keine Stromquelle, egal ob am Laptop, im Auto oder ohne, ich schalte ein, nach einiger Zeit kommt das Garminemblem, unten erscheint die Anzeige "Loading maps", dann ist es wieder tot.


    Hardreset funzt ebenfalls nicht.


    Schade und ärgerlich das ich gerade noch ein Update und einen neuen Akku investiert hab.


    Ich vermute mal das sich das Teil irgendwie selbst erschossen hat.


    Da ich in Zugzwang bin brauch ich relativ schnell ein neues Navi. Was könnt ihr empfehlen? Ich hatte schon länger mit dem Zumo 660 geliebäugelt, aber gibt´s das überhaupt noch neu? Oder gibt´s andere?


    wünsch allen einen schönen Sonntag :victory:

    Moin.
    Mein Garmin und ich, eine blöde Geschichte...
    Vor etwa 3 Jahren bei Touratech gekauft, angebaut, Happy, alles funzt.
    Nach ca einem Jahr ist das Ladegerät abgeraucht. Egal, Stecker angebaut, dann wird eben über den Zigarettenanzünder geladen.
    Dann fingen die Probleme beim Übertragen an, das Navi war nicht mehr bekannt oder eine Verbindung konnte gar nicht aufgebaut werden. Ich musste dann immer erstmal das Navi kurz draussen am Moped anschliessen und bischen arbeiten lassen, dann klappte es meistens mit der Übertragung.
    Auch unterwegs hängte sich das Teil öfters auf, nach Neustart gings dann aber wieder.
    Anfang des Jahres dann der Entschluss ein Update für 70 Euro zu ziehen weil ich Rumänienkarten brauche. Hab ich ja denn auch mit Forumshilfe hinbekommen. Alles war gut. Navi weggelegt. Ein paar Wochen später sollte es losgehen, das Navi sagt keinen Piep mehr. Neuen Akku gekauft für 20 Euro, astrein, geht wieder.
    Jetzt wollte ich ein paar Touren aufspielen, wieder kein Piep. Es geht kurz an, bis unten der Text erscheint: loading Maps, dann isser wieder tot. Auch längeres Anstöpseln an diverse Ladequellen funzt nicht.
    Bin jetzt etwas genervt (auch etwas mehr, vielleicht auch ziemlich doll :crying: ), zumal die Rumänienreise ansteht.


    Was machen? Dem Herrn Garmin schreiben? Ein neues Navi? Hat noch einer eins rumliegen was er nicht mehr braucht?


    Viele Grüsse zur Zeit aus der Normandie (ohne Moped)


    steffersson :biggrin:

    OK, das hat geklappt!!!


    Den Garmin Express nochmal aktiviert und alles angewählt was anzuwählen war, dann mit einer befreundeten halben Flasche Rotwein zugeschaut wie der Laptop arbeitet. Und das Ergebnis ist astrein. Danke schön Michel für die prompte Antwort :victory: Dafür geb ich dir irgenswann einen aus.


    Nu geiht dat los mit der Karpatenplanung. Freu !!!!


    Stefan :biggrin:

    Moin!


    Nach langer Zeit mal wieder ein Lebenszeichen.


    Ich hab folgendes Problem: Nächsten Sommer solls in die Karpaten gehen. Meinen kleinen Zumo hab ich vor ca 5 Jahren bei Touratech gekauft, da waren in Rumänien auf dem Gerät und bei Mapsource auf dem Laptop nur einige wenige Strassen und Linien.
    Und dann hab ich vor Kurzem gelesen: Es gibt ein Update für das Gerät mit voller Abdeckung für Rumänien. Geiel !!! Also den Zumo an den Laptop gestöpselt, Garmin Express geladen, Update rausgesucht und 59,90 Euro bezahlt und dann gings rund: fast 4 Stunden hat das Update gedauert. Dann der grosse Moment: den Zumo abgestöpselt und siehe da, alle kleinen Strassen drauf. Klasse! Mapsource geöffnet: und dort in Rumänien nur ein paar gerade Linien wie eh und jeh. MERDE !!! verdammte Sxheisse! Was hab ich mir da fürn Mist gekauft?
    Erstmal 2 Stunden mit dem Hund auf Patrouille und nachdenken.
    Dann auf der Garminseite alle möglichen vorhandenen Updates gezogen für Mapsource und Basecamp. In Rumänien gibts nur Hauptstrassen. Hm! Das weiss ich besser, ich war ja schon mal da.


    So weit, so schlecht. Bin völlig ratlos. Kann mir dabei jemand helfen? Komme mir gerade bischen dämlich vor.


    Mit genervten vorweihnachtlichen Grüssen, Stefan

    Ich frage mich bloß, wie lange die daran gedreht haben. Da scheint ja immer die Sonne. :bangin: Da sind bestimmt nachtägliche Einspielungen gemacht worden :notworthy1: :eekout:



    Nein, das ist am Jadebusen tatsächlich so. Da gibt es kein schlechtes Wetter, höchstens unpassende Kleidung.


    Also Autohändler scheinen bei Euch nicht viel zu verdienen, wenn man sich da nur alle 40 Jahre ein neues Töff kauft :rolleyes:


    Is so, warum soll man sich mit dem ganzen PS überfrachteten Elektronikschrott abeseln wenn man Fahrzeuge mit Stil fahren kann?


    :biggrin: Stefan