Beiträge von famster

    Servus!


    Ich will wissen, welche o-ringe man für die f 650 169 so braucht.


    Einbaustelle

    Teilenummer

    Maß

    Werkstoff


    Motor:

    Ölfilter

    11417654013

    59,52X2,62

    ???


    Kühlmittelpumpe

    11512343129

    ???


    Motorgehäusedeckel rechts

    11142343241

    17X1,5

    ???


    Starter:

    12412343253

    62X1,5

    ???


    12412343252

    24,4X3,1

    ???


    Vergaser:

    Muss ich noch im Forum suchen

    Viton


    Kraftstoffhahn:

    11317690476

    23,4X3,53

    Viton


    Thermostat:

    11532345073

    43X2,5

    ???


    Kupplung:

    11142343241

    17X1,5

    ???


    Getriebe:

    23002343260

    18X3,5

    ???


    Teleskopgabel:

    31422345383

    ???


    Kettenantrieb:

    27722345480

    13,95X2,62

    ???


    Fußbremshebel: (entspricht Kettenantrieb?)

    27722345480

    13,95X2,62

    ???


    Instrumente:

    Drehzahlmesser/Tachometer

    62112346453

    75,9X?

    ???


    Fernthermometer

    62112346457

    50,9X?

    ???



    Hab ich welche vergessen? Weiß jemand die vollständigen Maße bei Kühlmittelpumpe, Teleskopgabel und den Instrumenten?

    Kennst sich jemand mit den Werkstoffen aus?


    Ich persönlich suche im Moment übrigens den O-Ring für das Fernthermometer, weil meins beschlägt ständig. Jemand hat mir gesagt ich soll ein Loch Reinbohren und die Werkstatt sagt komplett austauschen.


    Gruß famster :victory:

    Wenn Du länger was von Deinem Moped haben möchtest, solltest Du Dein Verhalten mal überdenken!

    Ich hab mir jetzt den billigen Öltemperatur Direktanzeiger gekauft und kann jetzt die Temperatur beobachten. Ich fahre relativ oft Kurzstrecken, teilweise sogar mit hohem Autobahnanteil. Das heißt ich fahr nach nichtmal 5 Minuten Aufwärmphase schon mit 120 auf der Autobahn.


    Ich hab 15w50 Motoröl drinnen. Soweit ich das verstanden habe muss man das gescheit warm fahren weil es so dickflüssig ist. Sollte ich bei den Kurzstrecken und relativ schlechtem Warmfahrverhalten ein anderes Öl einfüllen, wie 10w40 oder so?


    Kann bitte außerdem noch jemand ne Kurzstrecke definieren? Ist das einfach nur Motorradspezifisch eine Strecke bei der das Öl/der Motor nicht richtig warm wird (80°C)?

    weil ich immer nur 20km Kurzstrecke fahre

    Da sollte der Motor immerhin gut warm werden. Die Empfehlung bei Kurzstreckenbetrieb von BMW lautet Ölwechsel alle 3000 km - schadet bei dir vermutlich nicht ;)

    Was hat deine gelaufen? ZKD wirds wohl nicht sein...

    Sollte man einen Temperatur messstab verwenden anstelle des peilstabs? Oder wie fahr ich den Motor am besten warm? Ich achte da im Moment sehr wenig drauf, dass er warm ist bevor ich über 6000 Umdrehungen komme.


    Jaa ich werde das Öl jetzt wechseln, wollte ich ehh schon eine Weile machen. Ich frag mich nur ob mit oder ohne Systemreiniger.


    Ich bin jetzt bei Kilometerstand 67500.


    Jaa, habe richtig gemessen. Wenn ich direkt nach dem Abstellen Messe hab ich sogar zu viel drin. Scheint aber nicht weiter zu stören.

    Servus,

    ich bin heute nach der Arbeit losgefahren und nach 200 Metern ging die Öl Kontrollleuchte an.

    Hab dann den Motor ausgemacht, Pause wieder an und die Leuchte ging nicht aus.

    Hab das Motorrad dann wieder zurück geschoben und hab's da nochmal laufen lassen.

    Zu meinem Vorteil ging die Kontrollleuchte nach einer Minute dann doch aus und ich konnte heimfahren.

    Ölstand ist natürlich noch genug, aber ich weiß nicht wie alt das Öl schön ist.

    Ich hab also Mal reingeschaut und dann sind mir die Luftblasen aufgefallen.


    IMG_20210920_164115_autoscaled.jpg



    Werkstatt sagt das ist Wasser und kommt entweder von defekter Zylinderkopfdichtung oder ist Kondenswasser, weil ich immer nur 20km Kurzstrecke fahre, zur Arbeit und zurück.


    was denkt ihr?


    Ich werde wohl ziemlich bald einen Ölwechsel machen und vielleicht noch einen Zusatz von Louis reinkippen? Oder lieber nicht.


    Vielen Dank und liebe Grüße


    famster

    Deswegen habe ich es anfertigen lassen, zusätzlich Gelpad drunter und muss sagen, der letze Urlaub in der Toscana hat gepasst. Auch 7 Std auf dem Bock waren nicht so schlimm wie vorher die 5 Std mit dem alten Bezug. Man glaubt garnicht wieviel das ausmacht, wenn dort wieder alles passt. Denke das Gelpad macht hier 75% des Erfolges aus. Kanns jedem nur empfehlen, statt Spoiler und Fender, lieber mal den Sitz aufpimpen.

    Coole Sache, und wie viel hat das gekostet? Ich nehme an geleinlage ist nochmal teurer

    Danke für die Information. Ich lass es jetzt einfach so und schau Mal wie weit ich damit komme. Die Funktion ist mittlerweile anscheinend auch gegeben.


    Spricht eigentlich etwas dagegen wenn man die Kabel in Schlaufen legt so wie ich es bei dem grauen gemacht habe?

    Guten Abend zusammen!


    IMG_20210831_221422~2_autoscaled.jpg



    Laut Beleuchtungsplan sollte das blaue Kabel für das Rücklicht sein. Ist bei mir blau/weiss, nicht blau/schwarz?

    Das rote Kabel ist also für das Bremslicht. rot/weiss und nicht grau/rot?

    Und das braune Kabel ist natürlich das Massekabel.



    pasted-from-clipboard.png



    Laut der Anleitung des smart brake module ist das Stromversorgungskabel rot/orange und nicht rot/lila.

    Das Signalkabel soll braun sein ist aber grau. Und die Erdung ist wieder richtig: schwarz.


    Ich hab also jetzt rot/lila mit blau verbunden, grau mit rot und schwarz mit braun.


    und ?

    läuft ? ;)


    Ich glaube es funktioniert auch, zumindest blinkt das Licht einmal beim Zündung anmachen.


    Ich hatte aber heute morgen das Problem, dass ich nach der Fahrt die Bremsen ausprobiert habe und keine der beiden

    mein Bremslicht zum Leuchten brachte. Jetzt geht's wieder aber nach der Fahrt sieht's schlecht aus. Muss ich morgen nochmal schauen.


    Den Sensor kann man übrigens perfekt auf den Luftfilterkasten unter der Sitzbank aufkleben.


    Kann mir bitte noch jemand alternativen zu den Stromdieben nennen? Danke!

    Hallo zusammen, ich hab mir das Gerät gekauft und versucht einzubauen. Leider blicke ich nicht ganz durch. Hat jemand von euch Erfahrung mit dem Gerät? Gruß famster

    Der TÜV Prüfer hat mir gesagt aufgrund der Vibrationen einer Einzylinder Maschine ist das schlecht wenn man den Lenker einmal verbogen hatte, weil der dann an der Stelle vielleicht während der Fahrt brechen könnte.

    gude, ich hab letztens den ratgeber von motorrad gelesen und fand den ziemlich interessant.


    Zitat

    Die meisten modernen Batterien verlangen auch nach moderner -Ladetechnik, sie reagieren empfindlich auf Ladegeräte, die ursprünglich nur für simple, "nicht wartungsfreie" Blei-Säure-Akkus gedacht waren und "unsauberen" Strom liefern. Ein älteres Motorradschätzchen mit neuester Gel-Akku-Technik zu bestücken, ist daher keine gute Idee, denn was fürs Ladegerät gilt, hat natürlich auch für den Lichtmaschinenregler Gültigkeit: Seine auf konventionelle Akkus abgestimmte Abschaltspannung verträgt sich nicht unbedingt mit einer modernen Batterie.

    Alles zum Thema Motorradbatterie | MOTORRADonline.de



    wie sieht's denn mit der hier aus?


    Motorradbatterie für BMW 650 F 650 ST/FUNDURO 1993 - 2000 - MOT9241PACK | All-batteries.de